Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 21. September 2011

Die Deutsche Bahn und der Fahrscheinverkauf

21.09.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Deutsche Bahn ein ein Monopol auf den Vertrieb von Fahrscheinen für den Regional- und Fernverkehr. Zumindest dann wenn in den Verkehrsverträgen mit den Bestellern für den Regionalverkehr nichts anderes vorgesehen ist. Und das ist in den meisten Fällen so. Nachdem die Deutsche Bahn die meisten Fahrkartenschalter geschlossen hat, gibt es Fahrkarten fast nur noch […]

Weiterlesen »

Auto und öffentliche Mobilität – kein Gegensatz

21.09.11 (NVR, Verkehrspolitik) Autor:Jürgen Eikelberg

Pendler aus dem Erftkreis kennen und schätzen sie, die Park & Ride Anlage Weiden-West. In unmittelbarer Nähe zur Autobahn 4 (Aachen – Köln) liegt sie nur einen Kilometer von der Anschlussstelle „Frechen-Nord (9a)“ entfernt an der Aachener Straße. Diese Anschlussstelle ist speziell für Park & Ride Nutzer errichtet worden. Eine Besonderheit weist diese Anschlussstelle auf, […]

Weiterlesen »

Stuttgart 21: Deutsche Bahn wusste bereits vor Vertragsabschluss um höhere Kosten

21.09.11 (Stuttgart) Autor:Niklas Luerßen

Die Deutsche Bahn (DB) wusste schon detaillierter vor Vertragsabschluss der Finanzierungsvereinbarung vom 2. April 2009 über höhere Kosten Bescheid. Dies will zumindest das ARD-Politmagazin „Report Mainz“ herausgefunden haben, dem auch vertrauliche und interne Unterlagen von Fachplanern im Auftrag der DB vorliegen. Die projektkritische Gruppe „Juristen zu Stuttgart 21“ hatte daraufhin eine Strafanzeige wegen des Verdachts […]

Weiterlesen »

Grüne im VRS-Regionalparlament zweifeln am Nutzen der finanziellen S 21-Beteiligung

21.09.11 (Stuttgart) Autor:Niklas Luerßen

In der Vergangenheit wurde von der Bahn den Bürgern, die keinen großen Wert auf die über 20 Minuten schnellere Anbindung nach Ulm legten, das Projekt mit der Begründung schmackhaft gemacht, es bringe wesentliche Vorteile für den regionalen Schienenverkehr. Dies wird von den Grünen im Regionalparlament nun angezweifelt; in einer in Auftrag gegebenen Studie mehren sich […]

Weiterlesen »

EVG übt scharfe Kritik an der Monopolkommission

21.09.11 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kritisiert das jüngste Gutachten der Monopolkommission. Für die Gewerkschaft sind die Thesen der Wissenschaftler unverständlich und falsch. Man schließt sich der Auffassung der Deutschen Bahn AG an, wonach der Wettbewerb in Deutschland funktioniert.

Weiterlesen »

Mofair sieht sich durch Monopolkommission bestätigt

21.09.11 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Privatbahnverband Mofair e.V. sieht sich durch das Sondergutachten der Monopolkommission bestätigt. Insbesondere beim Thema Bahnstrom gebe es noch immer ein so hohes Diskriminierungspotential durch die Deutsche Bahn, dass von fairem Wettbewerb keine Rede sein könne. Dass man bei der DB AG hierbei regelmäßig auf Versäumnisse anderer europäischer Länder verweist, sieht man als Ablenkungsmanöver.

Weiterlesen »

Zu Fuß zur Schule

21.09.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Für die Älteren, die bis in die 1970er Jahre zur Schule gegangen waren, war es eine Selbstverständlichkeit, zu Fuß zur Schule zu gehen. Doch heutzutage bringen die Eltern den Nachwuchs oft mit dem Auto zum Unterricht. Das dies nicht so sein muss, will der VCD mit seiner Aktion beweisen. Seit heute stehen rund 60.000 Schulkinder […]

Weiterlesen »

Nostalgie im Münsterland – Plandampf am 24. und 25. September

21.09.11 (Allgemein, Nordrhein-Westfalen) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie das Eisenbahnjournalt Zughalt schon berichtete, veranstaltet der Zweckverband SPNV Münsterland am 24. und 25. September ein Plandampfwochenende. Der Clou, in allen nostalgischen Züge sind auch normale Fahrgarten gültig. Am Samstag ist es soweit – um 11.08 Uhr starten die beiden ersten Dampflokzüge des Plandampfwochenendes in Richtung Enschede und Coesfeld. Nach Gronau ist die Dampflok […]

Weiterlesen »

Monopolkommission kritisiert Wettbewerbssituation auf der Schiene

21.09.11 (Verkehrspolitik) Autor:Sven Steinke

In einem heute vorgestellten Sondergutachten beleuchtet die Monopolkommision die Wettbewerbssituation auf der Schiene. Dabei kamen die Gutachter zu dem Schluss, dass sich der Wettbewerb im Schienenverkehr nur langsam entwickelt und weiterhin Wettbewerbsdefizite für die Konkurrenten der Deutschen Bahn bestehen. Das Beratungsgremium der Bundesregierung bemängelt vor allem die vorherrschende Stellung der Deutschen Bahn in allen Segmenten […]

Weiterlesen »