Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

SBB modernisiert ETR 610

21.09.17 (Fernverkehr, Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die gesamte SBB-Flotte der 19 Neigezüge des Typs ETR 610 wird für insgesamt rund 90 Millionen Franken aufgerüstet und revidiert. Größere Gepäckablagen, eine Familienzone, moderne Toiletten, neue Technik und ein besserer Mobilfunkempfang verbessern den Reisekomfort und die Zuverlässigkeit auf der Nord-Süd-Achse. Der Lieferant Alstom startet nun mit den Arbeiten in Savigliano (Italien). Die Fahrzeuge des […]

Weiterlesen »

DB AG sucht Namen für den ICE 4

19.09.17 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn geht auf Namenssuche für ihre neuesten Züge. Um jedem ICE 4 einen individuellen Auftritt zu verleihen, sucht die DB bedeutende deutsche Persönlichkeiten als Namensgeber. Erinnert werden soll an historische deutsche Persönlichkeiten, die für mehr als eine Generation inspirierend waren. Menschen, die etwas erfunden haben, deren Gedichte oder Bücher berührt oder klüger gemacht […]

Weiterlesen »

Fünf Jahre Kinderanimation im ICE

15.09.17 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Kinderanimation in den ICE-Zügen der Deutschen Bahnist ein voller Erfolg. Mit 75.000 betreuten Kindern jährlich, insgesamt 300 Betreuern in 3.000 Zügen pro Jahr zieht die DB eine positive Bilanz. Laut einer Umfrage unter den Familien, die die Kinderbetreuung genutzt haben, sind 96 Prozent von dem Angebot begeistert. „Unser kostenloses Angebot für junge Reisende ab […]

Weiterlesen »

VDE 8 steht vor der Eröffnung

04.09.17 (Bayern, Berlin, Brandenburg, Fernverkehr, Sachsen-Anhalt, Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Rund hundert Tage vor der Eröffnung testeten letzte Woche DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den schnellsten Abschnitt der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Berlin und München. Danach legten sie mit einem modernisierten ICE 3 und 300 Stundenkilometern die rund 120 Kilometer zwischen Bamberg und Erfurt in nur 45 Minuten zurück.

Weiterlesen »

Locomore geht wieder auf Tour

28.08.17 (Fernverkehr) Autor:Max Yang

Seit Donnerstag gibt es wieder eine nichtbundeseigene, eigenwirtschaftliche Zugverbindung von Berlin nach Stuttgart. Nach dem Insolvenzantrag des Betreibers Locomore im Mai musste der erst Anfang des Jahres aufgenommene Betrieb der Linie eingestellt werden (Zughalt berichtete). Der kurzfristige Neustart wurde möglich, indem das tschechische Eisenbahnunternehmen Leo Express sowie Flixbus einsprangen und nun jeweils die betriebliche beziehungsweise […]

Weiterlesen »

Locomore und die grundsätzlichen Probleme

21.08.17 (Fernverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Bislang hat man nur theoretisch drüber nachgedacht, ob und wenn ja welche Form von Korrelation es zwischen Fernbusanbietern und möglichen SPFV-Angeboten jenseits der DB AG geben könnte. Flixbus und Leo-Express machen bei Locomore nun ernst. Man muss vielleicht eine Sache vorausschicken: Wer in den deutschen SPFV eintreten will, der braucht nicht nur einen erheblichen Kapitalstock, […]

Weiterlesen »

Flixbus und Leo-Express steigen bei Locomore ein

21.08.17 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der tschechische Eisenbahnabieter Leo-Express und Flixbus steigen gemeinsam beim insolventen SPFV-Anbieter Locomore an. Leo-Express plant, die Fahrten in Zukunft wieder anzubieten, wobei das bestehende Vertriebssystem von Flixbus genutzt werden soll. So kann der Zugbetrieb auf der Trasse Berlin-Stuttgart über Halte wie Hannover, Frankfurt am Main oder Heidelberg ab dem 24. August, also dem kommenden Donnerstag, […]

Weiterlesen »

Pro Bahn kritisiert Streckenzustand

18.08.17 (Berlin, Fernverkehr, Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Pro Bahn kritisiert den teilweise nur eingleisigen Ausbau der Bahnstrecke Berlin – Stettin als vollkommen unzureichend. Während der Ausbau unterdimensioniert ist, ist eine Sperrung für bis zu vier Jahren absolut inakzeptabel und grob fahrgastfeindlich. Ein solch unterdimensionierter Ausbau im grenzüberschreitenden Schienenverkehr widerspricht damit den vollmundigen Tönen aus Berlin zum einheitlichen Europa.

Weiterlesen »

Locomore stellt Geschäftsbetrieb ein

04.08.17 (Fernverkehr) Autor:Max Yang

Der einst mit großen Hoffnungen gestartete Fernverkehrsanbieter Locomore stellt seinen Geschäftsbetrieb ein. Dies berichtete u.a. der Südwestrundfunk (SWR) und berief sich auf Rechtsanwalt Danny Koch, einen Vertreter des Berliner Insolvenzverwalters Leonhardt Rattunde. 30 Mitarbeitern wurde mit Ablauf des Insolvenzgeldes gekündigt. Es sei nicht ausgeschlossen, dass ein Investor zukünftig den Zug wieder auf die Strecke bringe, […]

Weiterlesen »

ICE 4 kann regulär in Betrieb gehen

27.06.17 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn AG weist Medienberichte zurück, wonach aufgrund von aufgetretenen Vibrationen bei einzelnen Wagen im Probebetrieb die Zulassung des ICE 4 angeblich gefährdet sei. Im Rahmen des mehrmonatigen Probebetriebs des ICE 4 sei mit zunehmender Laufleistung der beiden bereits fahrenden Testzüge ein hochfrequentes Vibrieren festgestellt worden. Dies stelle keine Sicherheitsbeeinträchtigung dar. Eine kurzfristige Lösung […]

Weiterlesen »