Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

DB AG produziert Desinfektionsmittel

29.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn produziert selbst Desinfektionsmittel. Das DB-Umweltlabor im brandenburgischen Kirchmöser und das Labor der DB Systemtechnik in München stellen täglich jeweils 1.000 Liter bzw. 600 Liter her. Die Chemikalien sind für den Bedarf der DB-Mitarbeiter in den Zügen, in den Bahnhöfen und den weiteren Einrichtungen bestimmt.

Weiterlesen »

DB AG startet Hygieneoffensive

28.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn startet eine Offensive für Hygiene und Sauberkeit. Zusätzliches Reinigungspersonal und veränderte Reinigungspläne sorgen dafür, dass die Reisenden auch in Zeiten von Corona sicher in Zügen und Bahnhöfen unterwegs sind. Ab Mitte dieser Woche erhöht die DB die Zahl der Reinigungskräfte an Bord der Fernverkehrszüge deutlich: Bis Juli sollen 500 Mitarbeiter und damit […]

Weiterlesen »

Corona-Auswirkungen auf Stadler

28.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Stadler ist bislang mit relativ geringen Auswirkungen durch die vom neuartigen Coronavirus ausgelöste Krise konfrontiert. Die zukünftigen Konsequenzen sind jedoch zum aktuellen Zeitpunkt schwer abschätzbar. Stadler ist von keinem Nachfrageausfall wie in anderen Branchen, beispielsweise in der Automobilindustrie, betroffen. Das Unternehmen verfügt sowohl über eine sehr solide Liquidität als auch über einen weiterhin sehr hohen, […]

Weiterlesen »

BDO lädt zum bundesweiten Aktionstag

26.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo), die Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) und der RDA Internationaler Bustouristik Verband veranstalten am 27. Mai gemeinsam einen bundesweiten Aktionstag zur Rettung der Busunternehmen. Mit drei Buskorsos mit jeweils 100 Bussen in Berlin sowie zahlreichen weiteren Veranstaltungen in ganz Deutschland wird dabei auf die dramatische wirtschaftliche Lage der Busbranche in Folge der […]

Weiterlesen »

Lebensretter wird Eisenbahner mit Herz 2020

25.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Ein Lebensretter ist Eisenbahner des Jahres 2020. Christoph Angstl von der Bayerischen Oberlandbahn GmbH zog zusammen mit einem Passanten am Bahnhof in Rosenheim eine gestürzte 51-jährige Frau in letzter Sekunde vor einem einfahrenden Zug vom Gleis. Für diesen Einsatz vergab die Jury im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ die Goldmedaille.

Weiterlesen »

Pro Bahn: Bessere Erstattungsregeln

20.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Fahrkarten, die in den nächsten Monaten gelten, aber bereits vor Inkrafttreten der Einschränkungen im Zuge der Pandemie erworben wurden, können nicht einfach zurückgegeben werden. Der Fahrgastverband Pro Bahn sieht dies als unnötiges Vergraulen potenzieller Kunden und fordert stattdessen eine Verlängerung der bisherigen flexiblen Gutscheinlösung für beliebige Bahnfahrten.

Weiterlesen »

Neuer EBL bei DB-Tochter Start Deutschland

15.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Daniel Hentschel ist neuer Eisenbahnbetriebsleiter (EBL) der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH. Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft von DB Regio, mit der sich der Konzern marktnah aufstellen möchte. Es ist nach der auf DB Regio NRW verschmolzenen DB Heidekrautbahn GmbH der zweite Versuch, dies zu tun. Während die Heidekrautbahn in den Nullerjahren den Markenauftritt des […]

Weiterlesen »

SCI-Studie zur Corona-Krise

12.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzte Woche von SCI Verkehr vorgelegten Studie „Impact of the COVID-19 Crisis on the railway sector in Europe“ werden die weitgehenden Auswirkungen auf Betreiber, Fahrzeughalter und die Schienenfahrzeugindustrie in drei Szenarien analysiert. Seit März gelten in Europa Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, die Wirtschaft steht in vielen Sektoren still.

Weiterlesen »

Nachrüstbare Fahrerschutztüren bei Daimler

12.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit 27. April sind Fahrgäste des ÖPNV in Deutschland zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes verpflichtet. Dies ist gleichzeitig ein erster offizieller Schutz auch von Busfahrern. Flatterbänder als Absperrung des Fahrerbereichs, geschlossene vordere Einstiegstüren, improvisierte Trennscheiben – Verkehrsunternehmen haben nach Ausbruch der Corona-Pandemie schnell reagiert um ihre Busfahrer vor Infektionen zu schützen.

Weiterlesen »

Wuppertal: Rückkehr zum Regelbetrieb

06.05.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit letztem Montag, 4. Mai, sind die Busse der Wuppertaler Stadtwerke wieder nach dem normalen Fahrplan unterwegs. Die Schwebebahn fährt schon seit dem 23. April wieder im gewohnten Takt. Ausgenommen sind nur noch die Nachtexpress-Linien, die E-Busse zur Bergischen Universität sowie die Bürgerbusse. Seit der Wiederöffnung der Geschäfte am 20. April und der teilweisen Öffnung […]

Weiterlesen »