Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB AG testet Videoanalyse-Systeme

17.06.19 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Innovative Videotechnologie soll Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit des Bahnbetriebs verbessern und Beeinträchtigungen zu Lasten der Bahnkunden reduzieren. Die technischen Möglichkeiten dazu testet die DB AG unter Beteiligung der Bundespolizei ab 18. Juni im Bahnhof Berlin-Südkreuz. Eigens engagierte Darsteller werden bis Ende 2019 nach einem festgelegten Drehbuch rund 1.600 Szenen spielen.

Weiterlesen »

Chance Ceneri 2020 unterzeichnet

14.06.19 (Europa, Fernverkehr, Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit der Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels (CBT) im Dezember 2020 wird die Neue Eisenbahn-Alpentransversale NEAT vollendet. Die Flachbahn durch die Alpen wird Realität und ermöglicht einen Quantensprung in Europas Mobilität. In der gemeinsamen Absichtserklärung Chance Ceneri 2020 vereinbaren die drei Bahnchefs von DB, SBB und FS Italiane – Richard Lutz, Andreas Meyer und Gianfranco Battisti – […]

Weiterlesen »

DB AG untersucht Unregelmäßigkeiten

12.06.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die DB AG untersucht Auffälligkeiten im Zusammenhang mit Beraterverträgen im Unternehmen. Darunter sind auch ehemalige Konzernvorstände, Medienberichten zufolge auch der langjährige Konzernchef Rüdiger Grube. Es geht um den Zeitraum 2010 bis 2018. Die vorliegenden, noch nicht vollständigen Informationen resultieren aus internen Untersuchungen.

Weiterlesen »

DB AG: Programm für Asylbewerber

07.06.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn unterstützt Asylbewerber bei ihrer Integration in Deutschland auch über den Arbeitsplatz hinaus: Zum 1. Juni startete das Projekt unter neuem Namen „Soziale und kulturelle Integration“ (SUKI). Dies hat die DB gemeinsam mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), der Stiftungsfamilie BSW & EWH und dem Fonds soziale Sicherung (FSS) initiiert.

Weiterlesen »

DB AG bezieht Lister Dreieck in Hannover

24.05.19 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche wurde in Hannover in Anwesenheit von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, und Sabine Tegtmeyer-Dette (Grüne), Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Stadt Hannover, im Rahmen einer Feierstunde das neue Gebäude „Lister Dreieck“ an die Deutsche Bahn übergeben. Stephan Kölbl und Marcus Kruse, geschäftsführende Gesellschafter […]

Weiterlesen »

EU-Farben am Berliner Hauptbahnhof

10.05.19 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Noch bis zum Wochenende erstrahlt der Berliner Hauptbahnhof in den Farben Blau und Gold – denen der Europäischen Union. Bahnchef Richard Lutz: „Das Europa-Motiv auf der Fassade des Hauptbahnhofes: Damit zeigen wir im Wortsinn Flagge. Wir bei der DB sind Teil der europäischen Eisenbahnerfamilie. Die europäischen Bahnen stehen für Vielfalt, für Toleranz und für internationale […]

Weiterlesen »

DB AG: Hoher Ökostromanteil

23.04.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die 15 größten Bahnhöfe in Deutschland werden ab sofort mit hundert Prozent Ökostrom versorgt. Rund siebzig Gigawattstunden werden so aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen. Das entspricht etwa zwanzig Prozent des jährlichen Gesamtstromverbrauchs aller Bahnhöfe in Deutschland. Dazu DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla: „Umwelt- und Klimaschutz sind die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Bei uns beginnt Klimaschutz schon beim Betreten […]

Weiterlesen »

DB AG erleichtert Reiseplanung

09.04.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Ab sofort führt die DB AG einen neuen Service in der Reiseauskunft auf bahn.de ein: Eine digitale Anzeige gibt die voraussichtliche Auslastung für jeden einzelnen Fernverkehrszug in den nächsten 28 Tage wieder. Das erleichtert die Entscheidung, eventuell auf einen weniger nachgefragten Zug auszuweichen oder rechtzeitig einen Sitzplatz zu reservieren.

Weiterlesen »

Was machen wir damit?

01.04.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Was sagt uns das jetzt? Das Phänomen, das die Umsätze und die Fahrgastzahlen steigen, die Gewinne aber sinken, deutet auf strukturelle Probleme hin. Natürlich kann es sein, dass man die gestiegenen Fahrgastzahlen ausschließlich (und nicht auch) mit Billigtickets erkauft hat. Aber dann kann der Umsatz nicht steigen, sondern würde womöglich sogar sinken.

Weiterlesen »

DB AG meldet Gewinneinbruch

01.04.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum vierten mal in Folge gab es 2018 eine Steigerung der Fahrgastzahlen auf der Schiene. Der Umsatz stieg auf rund 44 Milliarden Euro. Der Gewinn sank um rund dreißig Prozent auf nur noch etwa fünfhundert Millionen Euro. Steigende Fahrgastzahlen und steigende Umsätze bei sinkenden Gewinnen deuten darauf hin, dass das Unternehmen strukturelle Probleme hat und […]

Weiterlesen »