Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB AG startet Arbeitgeberkampagne

27.04.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche startete die neue Arbeitgeberkampagne der Deutschen Bahn. Unter der Überschrift „Willkommen, Du passt zu uns.“ wirbt der Konzern mit Fernsehspots, mit Plakaten und in Sozialen Netzwerken um rund 8.000 neue Mitarbeiter jährlich. „Wer im Wettbewerb um Ingenieure, Lokführer oder Elektroniker die Nase vorn haben will, braucht gute Argumente. Mit der neuen Kampagne […]

Weiterlesen »

Mehr Sicherheit für Bahnmitarbeiter

06.04.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Sicherheit von DB-Mitarbeitern wird weiter erhöht. Die DB AG unterzeichnete mit dem Konzernbetriebsrat und der EVG dazu letzte Woche in Berlin eine Vereinbarung. Hintergrund sind die Übergriffe gegen Mitarbeiter. „Die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern hat im DB-Konzern höchsten Stellenwert. Wir stellen eine höhere Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft fest. Dem treten wir mit null […]

Weiterlesen »

Viel Glück, Herr Lutz!

27.03.17 (Allgemein, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Am letzten Donnerstag war hier an dieser Stelle die Rede über die Eisenbahnpolitik in Deutschland auf Bundes- und Landesebene. Aber wie sieht eigentlich die Unternehmenspolitik der DB AG aus? Jetzt wurde die letzte Bilanz von Rüdiger Grube vorgelegt und nach dessen Abtritt muss der Nachfolger Richard Lutz sich die Frage stellen, in welche Richtung die […]

Weiterlesen »

DB AG legt Jahresbilanz vor

27.03.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn hat in der vergangen Woche ihre Jahresbilanz für 2016 vorgelegt. Der Umsatz ist um 108 Millionen Euro (+0,3 Prozent) leicht auf 40,6 Milliarden Euro gestiegen. Das operative Ergebnis ist auf 1,95 Milliarden Euro gestiegen – das ist zwar mehr als 2015 (1,76 Milliarden Euro), aber immer noch weniger als 2014 (2,1 Milliarden […]

Weiterlesen »

Kostengerechtigkeit statt Subventionswettbewerb

23.03.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Eine auskömmliche öffentliche (Ko-)Finanzierung ist eine Grundvoraussetzung zur Stärkung des Verkehrsträgers Schiene. Die Erkenntnis ist so richtig wie trivial und soll hier auch gar nicht in Abrede gestellt werden. Aber ein Blick auf die letzten Jahre zeigt, dass man hier auf einem guten Weg ist: Sowohl das LuFV-Budget zugunsten von DB Netz als auch die […]

Weiterlesen »

Offiziell: Richard Lutz soll Bahnchef werden

23.03.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn AG hat gestern offiziell bekannt gegeben, was die Spatzen schon längere Zeit von den Dächern gepfiffen haben: Der bisherige Finanzvorstand Richard Lutz wird dauerhafter Vorstandsvorsitzender des Gesamtkonzerns. Er hatte diesen Posten bereits seit dem überraschenden Rücktritt des Vorgängers Rüdiger Grube kommissarisch inne und wird ihn nun langfristig behalten. Der 52jährige erhält einen […]

Weiterlesen »

Vereinfachung im Schweizer Grenzverkehr

17.03.17 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Aufgrund eines Staatsvertrags mit Deutschland von 1852 musste der Bundesrat bisher jede Anpassung an Anlagen der DB AG, die auf Schweizer Gebiet stehen, genehmigen, berichtet das Bundesamt für Verkehr, Informationen der Schweiz. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 10. März 2017 entschieden, die Kompetenz für die Genehmigung von Änderungen von geringer Tragweite an das […]

Weiterlesen »

DB unterstützt Projekt Grüne Hauptstadt

17.03.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit letzte Woche fährt der schnellste Botschafter der Grünen Hauptstadt Europas durch das Land – ein ICE 2 mit dem Logo der Umwelthauptstadt Essen 2017. Die Deutsche Bahn und die Stadt Essen haben am Essener Hauptbahnhof eine Partnerschaft besiegelt, die darüber hinaus viele Leistungen und Aktionen in den kommenden Monaten beinhaltet.

Weiterlesen »

Streiks und wie man damit umgehen kann

16.03.17 (Allgemein, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Ohne das Schlichtungsverfahren hätte vermutlich erneut ein mehrwöchiger Streik gedroht. Natürlich nicht dauerhaft, aber stets mit der latenden Gefahr, dass ab morgen oder übermorgen wieder zu Ausständen aufgerufen wird. Man kennt das ja noch von früher: Manchmal mit zwölf Stunden Vorlauf – und einer Ankündigung nachts um drei, dass ab 15 Uhr die Züge stehen […]

Weiterlesen »

DB AG und GDL erzielen Schlichtungserfolg

16.03.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche gab es eine Einigung im Schlichtungsverfahren zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Streiks sind damit bis auf weiteres ausgeschlossen. Bereits vor zwei Jahren einigten sich beide Parteien darauf, stets in ein Schlichtungsverfahren einzutreten, bevor es zu Streikaufrufen kommt. Das ist nun erstmals passiert und Ausstände konnten in der […]

Weiterlesen »