Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

69 Marihuanapflanzen im Zug entdeckt

27.05.20 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Beamte des Bundespolizeireviers Stendal wurden letzte Woche von den Kollegen der Landespolizei um Hilfe bei einem Reisenden in einem Zug aus Magdeburg kommend gebeten. Sie hatten hier einen 35-Jährigen festgestellt, von dem ein starker Marihuanageruch ausging. Auf Befragen händigte dieser den Beamten dann auch eine Dose mit Marihuanaverschnitt aus.

Weiterlesen »

FFM: Schwerer Bahnübergangsunfall

12.05.20 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Gegen 20 Uhr am 7. Mai kam es am Bahnübergang an der Oeserstraße in Frankfurt-Nied zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein durchfahrender Zug eine Fußgängerin, einen Radfahrer und ein Auto erfasst hat. Durch die Kollision wurde die Fußgängerin tödlich, sowie der Radfahrer und die Fahrerin des PKW schwerer verletzt.

Weiterlesen »

Drogendealer nach Schwarzfahrt gestellt

06.05.20 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Dienstag, den 28. April informierte der Zugbegleiter einer S-Bahn auf der Strecke Stendal – Magdeburg die Bundespolizei über einen Schwarzfahrer. Bei Ankunft des Zuges auf dem Hauptbahnhof Magdeburg stand daher auf Bahnsteig 2 um 17.44 Uhr eine Streife bereit und übernahm den jungen Mann. Dieser konnte weder einen Fahrschein für die Bahn, noch ein […]

Weiterlesen »

FFM: Festnahme nach Randale im ICE

05.05.20 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Frankfurter Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizei am Morgen des 29. April zwei angetrunkene 32-jährige Berliner festgenommen, die in einem ICE randaliert und mehrere Sitze, Armlehnen und Ablagetische in einem Zugabteil beschädigt hatten. Der Zugchef des ICE hatte sich kurz vor 4 Uhr bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet.

Weiterlesen »

Radfahrer greift Zugbegleiter an

28.04.20 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Bahnhof Wächtersbach wurde am Dienstag gegen 14 Uhr der Zugbegleiter einer Regionalbahn von einem Fahrradfahrer tätlich angegriffen und auf das Übelste beleidigt. Nachdem der noch unbekannte Radfahrer über den Bahnsteig fuhr, hielt ihn der Zugbegleiter an und wollte ihm eigentlich nur erklären, dass Radfahren auf dem Bahnsteig nicht erlaubt sei und zudem auch noch […]

Weiterlesen »

Hessen: Zugbegleiter bedroht

25.03.20 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit einem nicht ordnungsgemäß benutzten Hessenticket fing es an. Was folgte, waren massive Beleidigungen gegen einen 30-jährigen Zugbegleiter. Ein solcher Vorfall ereignete sich letzten Samstag (21. März), gegen 11.30 Uhr, in einem Regionalzug (RE) von Gießen in Richtung Kassel. Bei der Fahrkartenkontrolle zwischen den beiden Universitätsstädten fiel ein 23-Jähriger aus Gießen mit einem Hessenticket, auf […]

Weiterlesen »

Betonplatten auf den Gleisen

17.03.20 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Dienstag, den 10. März 2020 wurde die Bundespolizei in Halle durch die Notfallleitstelle der Bahn gegen 17:20 Uhr über spielende Kinder in der Nähe der Gleise zwischen Halle-Südstadt und Halle-Silberhöhe informiert. Die Kinder bemerkte ein Lokführer, dessen Zug auf der Strecke Halle – Kassel unterwegs war. Während sich eine Streife der Bundespolizei zum Ereignisort […]

Weiterlesen »

Zugbegleiter wird bedroht und beleidigt

26.02.20 (Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Nachmittag des vergangenen Montags kam es zu einem polizeilichen Einsatz am Bahnhof in Kahla. Ein Zugbegleiter meldete sich telefonisch bei der Bundespolizei in Erfurt. Er gab an, dass ihn ein Mann am Bahnsteig mit Schimpfworten und Mittelfinger beleidigte, ihm Schläge androhte und ihn schreiend aufforderte, aus dem Zug zu steigen. Als sich der Zug […]

Weiterlesen »

Metronom: Risikofans randalieren

21.02.20 (Hamburg, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Mehrere Körperverletzungen, zahlreiche Sachbeschädigungen im Metronom und gezündete Pyrotechnik in der Bahnhofshalle sind das Ergebnis der Auswärtsfahrt der Hamburger Risikofans nach Hannover. Rund zweitausend Fans des Hamburger SV reisten letztes Wochenende direkt aus Hamburg mit der Bahn nach Hannover, darunter 220 Risikofans. Immer wieder kam es zu verlängerten Haltezeiten an den Bahnhöfen, weil die Fans […]

Weiterlesen »

Niedersachsen: Schlägerei im ICE

14.02.20 (Fernverkehr, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf der Fahrt des Intercity-Express von Göttingen nach Hannover kam es am letzten Freitagnachmittag zu einer rustikalen Auseinandersetzung um einen Sitzplatz. Ein Mann (58) aus Celle wollte sich auf einen freien Sitzplatz in ein Abteil mit sechs Plätzen setzen. Den anwesenden vier Reisenden aus dem Raum Fulda passte das nicht. Sie gaben an, dass gesamte […]

Weiterlesen »