Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Polen' Kategorie

Solaris: 13 Busse für Piła in Polen

10.10.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Insgesamt 13 Standardbusse wird Solaris in die polnische Stadt Piła liefern: Sieben Fahrzeuge mit Hybridantrieb und sechs mit konventioneller Dieseltechnologie. Die Lieferungen sollen bis Ende Oktober 2020 abgeschlossen werden. Der Hybridantrieb der Solaris-Busse Urbino 12 hybrid besteht aus einem Euro-6-Motor mit einer Leistung von 151 kW und einem elektrischen Traktionsmotor.

Weiterlesen »

Stadler: InterCity-Züge für Polen

30.08.19 (Fernverkehr, Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Stadler ist als Sieger aus der Ausschreibung über die Lieferung von zwölf elektrischen Triebzügen des Typs FLIRT für PKP Intercity hervorgegangen. Nach Ablauf der Einspruchsfrist ist der Zuschlag nun rechtskräftig und der Vertrag kann unterzeichnet werden. Die polnische Bahngesellschaft PKP Intercity hat Stadler den Zuschlag für die Lieferung von zwölf elektrischen Triebzügen FLIRT einschließlich der […]

Weiterlesen »

Memorandum zur Ostbahn unterzeichnet

14.08.19 (Berlin, Brandenburg, Fernverkehr, Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) hat bei einem Treffen in Zielona Góra gemeinsam mit Marcin Jabłoński, dem Vorstandsmitglied der Woiwodschaft Lubuskie ein Memorandum zur weiteren Perspektive der Ostbahn unterzeichnet. Die Schienenverbindung zwischen Berlin – Küstrin-Kietz – Kostrzyn – Gorzów ist eines der zentralen grenzüberschreitenden Projekte im Schienenverkehr mit Polen. Beim Deutsch-Polnischen Bahngipfel am 8. Mai […]

Weiterlesen »

Solaris: Großauftrag aus Warschau

30.07.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Zughalt, 29.7.´19 (sh) Für knapp vierhundert Millionen Złoty (rund hundert Millionen Euro) haben die städtischen Verkehrsbetriebe MZA in Warschau 130 elektrisch betriebene Gelenkbusse erworben. Den Zuschlag für den bisher in Europa größten Auftrag für emissionsfreie Busse erhielt Solaris. Die Gelenkbusse Urbino 18 electric werden in die polnische Hauptstadt im Laufe des Jahres 2020 ausgeliefert.

Weiterlesen »

Solaris: Erdgasbusse für Südpolen

15.07.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsbetreiber PKS Bielsko-Biała aus Südpolen bestellte 26 Solaris Urbino 12 mit CNG-Antrieb (Compressed Natural Gas). Das ist der zweitgrößte Auftrag für CNG-Busse, den Solaris Bus & Coach S.A. sich in Polen gesichert hat. Noch in diesem Jahr werden 54 CNG-Busse Solaris Urbino 18 nach Warschau ausgeliefert. Der Gesamtwert des Vertrags, der mit PKS Bielsko-Biała […]

Weiterlesen »

Solaris: Batteriebusse für Radom

28.05.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Insgesamt zehn Urbino-12-Busse in elektrischer Traktion wird Solaris samt der dazugehörigen Ladeinfrastruktur in die polnische Stadt Radom liefern. Der Auftrag mit einem Wert von rund 26 Millionen Złoty soll bis Juni kommenden Jahres abgewickelt werden. Der in den Solaris High Power-Batterien mit einer Kapazität von 116 kWh gespeicherte Strom wird die Elektroachse mit einer Leistung […]

Weiterlesen »

Solaris: Auftrag aus Kattowitz

01.02.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche unterschrieben die Vertreter von Solaris Bus & Coach S.A. und des städtischen Nahverkehrsunternehmens PKM in Kattowitz, vertreten durch Vorstandsvorsitzende Helena Ulanowska und Vorstandsmitglied Pawe? Cyganek, einen Vertrag über die Lieferung von 25 niederflurigen Stadtbussen. Der polnische Busbauer hat 330 Tage, um den Auftrag fertigzustellen, was bedeutet, dass die ersten Fahrzeuge im […]

Weiterlesen »

Solaris: 38 Gelenkbusse für Krakau

30.07.18 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der polnische Hersteller Solaris hat die Lieferung von 38 Solaris Urbino 18 Bussen nach Krakau abgeschlossen. Am 19. Juli haben Jacek Majchrowski, der Präsident von Krakau und der Vorstand des Verkehrsunternehmens MPK Kraków, Schlüssel zu den neuen Gelenkbussen empfangen. Noch am selben Tag haben die Busse ihren Dienst auf den Linien 105, 164, 179 und […]

Weiterlesen »

Deutsch-polnischer Bahngipfel

18.06.18 (Fernverkehr, Polen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Polen-Koordinator der Bundesregierung, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), hat die Beratungen zum dritten Deutsch-Polnischen Bahngipfel als „wichtigen Teilerfolg“ zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Bahnverkehrs gewertet. An dem Spitzentreffen im Potsdamer Kaiserbahnhof nahmen auch die Deutschland-Koordinatorin der polnischen Regierung, Renata Szczêch, sowie Verkehrspolitiker beider Staaten und die Spitzen der jeweiligen Bahngesellschaften teil.

Weiterlesen »

PL: PKP-Reintegration kritisiert

18.05.18 (Polen, Verkehrspolitik) Autor:Max Yang

Die im April von der polnischen Regierung beschlossene Reintegration der Infrastrukturgesellschaft PKP Polskie Linie Kolejowe (PKP PLK) in eine Holding der Eisenbahnverkehrsunternehmen, PKP SA, stößt auf Kritik. Die Verbände neuer Verkehrsunternehmen, European Rail Freight Association (ERFA) und Alliance of New Rail Entrants (ALLRAIL), erklären: „Vertikale Integration ist das Problem, nicht die Lösung“.

Weiterlesen »