Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Allianz pro Schiene beauftragt Kostenstudie

02.09.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene hat beim Infras-Institut in Zürich eine Studie in Auftrag gegeben, die sich mit den Folgekosten des Verkehrs für die Allgemeinheit befasst hat. Ergebnis: Mit rund 149 Milliarden Euro werden die Bürger pro Jahr belastet. Von diesen externen Kosten etwa durch Klimabelastung, Unfälle, Lärm oder Luftverschmutzung verursacht allein der Straßenverkehr fast 95 […]

Weiterlesen »

Verbände fordern Unwetterschutz

05.08.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Vor dem Hintergrund zahlreicher unwetterbedingter Störungen auf der Infrastruktur der DB Netz AG, haben die Branchenverbände Konsequenzen gefordert. Nach Angaben der Bundesregierung ist die Zahl der Streckensperrungen wegen umgestürzter Bäume von 2.328 im Jahr 2016 auf 3.629 im Jahr 2017 gestiegen. In einem gemeinsamen Positionspapier vertreten die Allianz pro Schiene, der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert Taten

31.07.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach dem klaren Bekenntnis führender Politiker zur Bahn fordert das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene die Bundesregierung zu einem raschen Handeln auf. „Eine ganz große Koalition aus unterschiedlichen politischen Lagern ist sich einig, dass Fliegen nicht länger billiger als Bahnfahren sein darf“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene.

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene: Neue Mobilität

26.07.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Vor dem Beginn der politischen Sommerpause hat die Allianz pro Schiene sich mit der Forderung nach einer „neuen Mobilität“ zu Wort gemeldet. „Nur mit einer Verkehrswende kann Deutschland seine Klimaziele erreichen“, so Verbandsgeschäftsführer Dirk Flege. „Umweltfreundliche Mobilität muss günstiger, umweltschädliche teurer werden. „Daher begrüße ich, dass sich das Klimakabinett mit dem Preis für klimaschädliche Emissionen […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene: Zu wenig Investitionen

26.06.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Ein europaweiter Vergleich der Schieneninvestitionen stellt der deutschen Verkehrspolitik ein schlechtes Zeugnis aus. Mit seinen Pro-Kopf-Investitionen in die Eisenbahn-Infrastruktur landet Deutschland im Ranking zehn führender Volkswirtschaften in Europa auf dem drittletzten Platz. In der von der Allianz pro Schiene und der Unternehmensberatung SCI Verkehr gemeinsam erstellten Analyse lässt die wohlhabende Bundesrepublik nur Frankreich und Spanien […]

Weiterlesen »

Studie ermittelt Vorteil der Schiene

18.06.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Investitionen in die Schiene stiften laut einer Studie der EU-Kommission bei einer ganzheitlichen Betrachtung weitaus größeren Nutzen als Investitionen in alle anderen Verkehrsträger einschließlich der Straße. „Die Schiene ist der klare Gewinner der Studie. Wenn man alle Kosten des Verkehrs einbezieht, ist die Eisenbahn Auto und Flieger klar überlegen“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz […]

Weiterlesen »

Die Schiene stärken

27.05.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Dass Streckenreaktivierungen sehr erfolgreich sein können, ist jetzt nichts so doll neues. Schon lange gibt es die regelmäßig aktualisierte Publikation „Stadt, Land, Schiene“, in der die Allianz pro Schiene besondere Erfolge vermeldet: Strecken, die bereits vor der Schließung standen oder nicht mehr befahren worden sind, die heute zeigen, dass es möglich ist, effektiv Verkehrsleistungen auf […]

Weiterlesen »

Verbände fordern Reaktivierungsprogramm

27.05.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) fordern ein umfassendes Programm zur Reaktivierung von Eisenbahnstrecken. „Die Schiene kommt zurück in Regionen, die lange verwaist waren“, sagte Dirk Flege von der Allianz pro Schiene auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem VDV. „Im Koalitionsvertrag hat sich die Bundesregierung eine Verdopplung der Fahrgastzahlen vorgenommen. Wenn […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene vergleicht Haltestellen

09.05.19 (Ostdeutschland) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene hat die Daten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ausgewertet, um vor den wichtigen Landtagswahlen in Ostdeutschland in diesem Jahr konkrete Informationen über die Erreichbarkeit des öffentlichen Verkehrs in der Region bereitstellen zu können. Dresden bietet seinen Bürgern unter allen ostdeutschen Städten und Landkreisen die kürzesten Wege zu Bus […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene will Lärmreduktion

02.05.19 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene fordert weitere Anstrengungen im Bereich der Lärmreduktion. „Anwohner macht vor allem der Lärm durch den Schienengüterverkehr zu schaffen. Daher ist das Jahr 2020 mit dem Verbot alter, lauter Güterwagen ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer leiseren Bahn und zu einer höheren Akzeptanz der Schiene“, so Ulrike Hunscha von […]

Weiterlesen »