Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Scheuer prämiert Eisenbahner mit Herz

30.01.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übernimmt beim „Eisenbahner mit Herz“-Wettbewerb der Allianz pro Schiene zum zehnjährigen Jubiläum des Wettbewerbs in diesem Jahr die Schirmherrschaft. Dies teilte die Allianz pro Schiene letzte Woche mit. Der Minister wird demnach die Bundessieger bei einer Feier im Bundesverkehrsministerium im April auszeichnen.

Weiterlesen »

Die ordnungspolitische Komponente

16.12.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Politik muss nicht immer widerspruchsfrei sein und manchmal kann das eine ebenso gewollt sein wie das andere. Und aus ordnungspolitischen Gründen könnte man ja durchaus drüber sprechen, ob man die Eisenbahnbranche an den Sicherheitskontrollen nicht stärker beteiligen sollte. Aber wie die Verbände richtig sagen, auch im Straßenverkehr trägt die öffentliche Hand die Kosten für die […]

Weiterlesen »

Verbände: Schiene stärken statt mit Gebühren ausbremsen

16.12.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die acht Bahnverbände stellen sich gegen Pläne des Bundesverkehrsministeriums, Gebühren im Eisenbahnbereich anzuheben und neue Gebühren einzuführen. „Wir verstehen nicht, warum die Bahnunternehmen in vielen Fällen künftig höhere Gebühren zahlen sollen, für die es bei der Straße keinerlei Entsprechung gibt“, sagen die Präsidenten und Geschäftsführer der Verbände.

Weiterlesen »

Eisenbahner mit Herz 2019 gesucht

11.12.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der bundesweite Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ startet in die heiße Phase. In einer Online-Galerie präsentiert die Allianz pro Schiene die ersten zwanzig Eisenbahner, die es mit ihrer Geschichte in die Endrunde geschafft haben. Sie alle standen Reisenden hilfsbereit und mit Herzblut zur Seite. Die Galerie wird von nun an laufend mit mehr und mehr Nominierten […]

Weiterlesen »

Eine gute Schiene statt #Flugscham

28.11.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Lassen wir die Probleme mit der Personalakquise heute mal außen vor: Stand jetzt können wir davon ausgehen, dass Leistungsausweitungen nicht möglich sind. Allenfalls würden mehr Züge im Fahrplan stehen, die dann doch nicht fahren würden, weil das Personal nicht vorhanden ist. Aber da wir hier nicht von kurzfristigen Leistungsausweitungen sprechen, gehen wir einfach mal davon […]

Weiterlesen »

Verbände stellen Reaktivierungsvorschläge vor

28.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat gemeinsam mit der Allianz pro Schiene insgesamt zehn Strecken in Deutschland vorgeschlagen, die derzeit stillgelegt sind, aber reaktiviert werden können. „Unsere bundesweiten Vorschläge erstrecken sich von der Ostsee bis zu den Alpen. Mit diesen neuen, alten Eisenbahnverbindungen kann Deutschland beim Klimaschutz rasch vorankommen“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene: Neuer Präsident

26.11.19 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mitgliederversammlung der Allianz pro Schiene wählte letzte Woche Torsten Westphal zum neuen Vorsitzenden. Der Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) übernimmt damit diesen ehrenamtlichen Posten von Alexander Kirchner. In der vergangenen Woche hatte ihn die EVG zum Nachfolger von Kirchner an der Gewerkschaftsspitze bestimmt.

Weiterlesen »

Aus dem Geld auch was machen

21.11.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Stand jetzt hießen Leistungsausweitungen, dass zusätzliche Züge im Fahrplan stehen, die aber wegen Personalmangels größtenteils nicht fahren könnten. Mehr Geld für Investitionen hieße, dass man mehr Dinge plant, aber die Bauwirtschaft ist auch nicht so ohne weiteres in der Lage, ihre Kapazitäten von jetzt auf gleich auszuweiten. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob man […]

Weiterlesen »

Üppiger Schienenhaushalt genehmigt

21.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Haushaltsausschuss hat in der letzten Woche den endgültigen Bundeshaushaltsplan für 2020 abgesegnet. Darin klettern die Investitionsbeträge für die Schiene auf ein Allzeithoch. „Für die klimafreundliche Schiene ist dieser Haushalt der Beste seit vielen, vielen Jahren“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene.

Weiterlesen »

Klimakabinett stärkt die Schiene

11.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit mehreren Beschlüssen auf einen Schlag hat das Bundeskabinett laut Dirk Flege, Geschäftsführer des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene, „ein ungewöhnlich starkes Bekenntnis zur Stärkung des Eisenbahnverkehrs“ abgegeben. „Mit vielen Einzelmaßnahmen rund um das Klimapaket fördert die Bundesregierung die Schiene und bringt damit den Klimaschutz im Verkehr voran“, sagte Flege in Berlin. „Allerdings vermisse ich weiterhin […]

Weiterlesen »