Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Locomore und die grundsätzlichen Probleme

21.08.17 (Fernverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Bislang hat man nur theoretisch drüber nachgedacht, ob und wenn ja welche Form von Korrelation es zwischen Fernbusanbietern und möglichen SPFV-Angeboten jenseits der DB AG geben könnte. Flixbus und Leo-Express machen bei Locomore nun ernst. Man muss vielleicht eine Sache vorausschicken: Wer in den deutschen SPFV eintreten will, der braucht nicht nur einen erheblichen Kapitalstock, […]

Weiterlesen »

Flixbus und Leo-Express steigen bei Locomore ein

21.08.17 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der tschechische Eisenbahnabieter Leo-Express und Flixbus steigen gemeinsam beim insolventen SPFV-Anbieter Locomore an. Leo-Express plant, die Fahrten in Zukunft wieder anzubieten, wobei das bestehende Vertriebssystem von Flixbus genutzt werden soll. So kann der Zugbetrieb auf der Trasse Berlin-Stuttgart über Halte wie Hannover, Frankfurt am Main oder Heidelberg ab dem 24. August, also dem kommenden Donnerstag, […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert mehr Geld

27.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene hat berechnet, dass rund achtzig Prozent der deutschen Zugangsstationen zum Eisenbahnverkehr bereits heute barrierefrei sind. Für den Ausbau der letzten Stationen bis 2022, wie es im Personenbeförderungsgesetz festgelegt ist, fehlt nach Ansicht des Verbandes allerdings das erforderliche Geld aus öffentlichen Kassen. Nach einer Auflistung auf der Basis von Daten von DB […]

Weiterlesen »

Verbände fordern Steuerentlastung

24.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit der Ferienzeit fordern die Allianz pro Schiene und der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) die Abschaffung der Umsatzsteuer für Eisenbahn- und Fernbus-Fahrscheine. Während der Flugverkehr bei internationalen Flügen gänzlich von der Mehrwertsteuer befreit ist, müssen Fernreisende im Zug oder im Fernbus in Deutschland bis zur Grenze den vollen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent zahlen.

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert mehr Geld

17.07.17 (Europa, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat die Allianz pro Schiene die geringen Pro-Kopf-Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur kritisiert. Im Vergleich mit ausgewählten europäischen Ländern erreicht Deutschland auch 2016 nur einen der hinteren Ränge im Europa-Invest-Ranking. Nach einer Studie der Allianz pro Schiene und der Unternehmensberatung SCI Verkehr kommen wichtige europäische Wirtschaftsnationen auf dreistellige Pro-Kopf-Summen bei ihren staatlichen […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene kritisiert Politik

09.06.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der stetig wachsende Straßenverkehr ist für den EU-weiten Anstieg der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Das geht aus dem Bericht der Europäischen Umweltagentur hervor, der heute in Kopenhagen vorgestellt wurde. Demnach werde rund ein Fünftel aller Treibhausgase durch den Verkehr verursacht, vor allem durch die wachsende Zahl an Diesel-Autos und der Zunahme des Lastwagen-Verkehrs. Vor allem der wachsende […]

Weiterlesen »

Nachvollziehbar, aber falsch

22.05.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist verständlich, wenn die Unternehmen, die auf der Schiene Güter speditieren und dabei in Konkurrenz zum Lastwagen stehen, aus ihrer Sicht eine Senkung der Trassengebühren fordern. Das gilt analog auch für die Vertreter des SPNV, für die die Trassenpreise jahrelang eine reale Senkung der Regionalisierungsmittel und damit des faktischen Marktvolumens bedeutet hat – bis […]

Weiterlesen »

Halbierung der Trassenpreise gefordert

22.05.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenige Monate vor den Bundestagswahlen hat ein Bündnis aus der Eisenbahnbranche an die nächste Bundestagsmehrheit appelliert, dass man sich für eine Halbierung der Trassenpreise einsetzen soll. Die höheren Kosten sollen durch öffentliche Zuschüsse aufgefangen werden. Das Bündnis besteht aus der Allianz pro Schiene, dem Netzwerk Europäischer Eisenbahnen, der Bahnindustrie, Mofair, BAG SPNV, VCD, VDV, VPI […]

Weiterlesen »

Assistenzsysteme sollen Fahrstrom sparen

19.05.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene sieht in der Eisenbahnbranche einen Trend zur energieeffizienten Fahrweise auf der Schiene. Mit dem Projekt „Fahr umweltbewusst“ wird die Allianz pro Schiene in den nächsten eineinhalb Jahren den Verbreitungsgrad von Fahrerassistenz-Systemen in der eigenen Branche erforschen und mit Herstellern und Bahnen über Vorteile und Hemmnisse bei der Einführung sprechen.

Weiterlesen »

Positivauslese sicherstellen

02.05.17 (Allgemein, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Firma Abellio stellt jetzt zum zweiten Mal in Folge den Eisenbahner des Herzens. In diesem Jahr hat man außerdem die Qualitätsführerschaft im nordrhein-westfälischen SPNV verteidigt – es war wieder ein Doppelsieg, mit Abellio an der Spitze und der Konzernbeteiligung Westfalenbahn auf Platz 2. Es muss also irgendetwas besser laufen als bei anderen Betreibern. Es […]

Weiterlesen »