Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Fernverkehr' Kategorie

Busverbände kritisieren Österreich

19.01.17 (Bayern, Fernverkehr, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Anfang des neuen Jahres ist in Österreich das Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz in Kraft getreten, das auch alle ausländischen Unternehmen verpflichtet, bei der Erbringung von Leistungen auf österreichischem Gebiet die dort geltenden Tariflöhne als Mindestentgelt einzuhalten. Sowohl der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (BDO) als auch der Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO) üben Kritik.

Weiterlesen »

Fernbusmarkt wächst leicht

16.01.17 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In den letzten sechs Monaten des vergangenen Jahres ist der Fernbusmarkt nur noch leicht gewachsen und scheint in die Konsolidierungsphase überzugehen. Während der Fernbusmarkt im ersten Halbjahr 2016 noch deutlich wuchs, stagniert er in der zweiten Jahreshälfte – vor allem im Inlandsverkehr. Ursachen waren die durch FlixBus vorangetriebene Marktkonsolidierung sowie die aggressive Preispolitik der Bahn, […]

Weiterlesen »

ZOB Berlin bleibt auf Rekordkurs

11.01.17 (Berlin, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin wird auch 2016 voraussichtlich einen Fahrgastrekord vermelden. Rund um die Weihnachtsfeiertage herrschte wieder einmal Hochbetrieb am Messedamm. Die Mitarbeiter der Betreibergesellschaft IOB, eines Tochterunternehmens der BVG, zählten vom 23. bis 27. Dezember 2016 insgesamt rund 2.350 An- und Abfahrten. Zu Spitzenzeiten wurden im Weihnachtsverkehr mehr als 35 Busse binnen […]

Weiterlesen »

NWL erstellt Fernbus-Analyse

19.12.16 (Fernverkehr, NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Fernbus ist nicht nur für den SPFV ein Thema, sondern auch zahlreiche Regionalexpresslinien haben neue Konkurrenz bekommen: Ob von Münster nach Dortmund, von Hagen nach Siegen oder von Paderborn nach Hamm: Überall ist der Fernbus eine mögliche Alternative zu gemeinwirtschaftlichen Eisenbahnangeboten. Der Aufgabenträger Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) hat sich nun erneut mit dieser Frage befasst.

Weiterlesen »

Locomore fährt auf der Schiene

15.12.16 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Mittwoch Sonntag war es soweit: Das größtenteils per Crowdfunding finanzierte Eisenbahnprojekt Locomore ist an den Start gegangen. Der eigenwirtschaftliche Fernzug der Locomore GmbH&Co.KG fährt zunächst ausschließlich zwischen Stuttgart und Berlin, für die Jahre 2017 oder 2018 ist jedoch geplant, auch Verbindungen aus der Bundeshauptstadt an die Ostsee und in den Großraum Köln/Bonn anzubieten. Derzeit […]

Weiterlesen »

Verkehrsraum ist ein knappes Gut

12.12.16 (Fernverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Natürlich sind die Sparpreise kein sozialpolitisches Instrumentarium, um billige Zugfahrten zu ermöglichen, sondern sie dienen der Auslastungssteuerung. Was Hartmut Mehdorn kurz nach der Jahrtausendwende mit Pep – ohne Bezug auf einen früheren Bayerntrainer – komplett misslungen ist, klappt über die Sparpreisverfügbarkeit sehr wohl: Man leitet die Reisendenströme so, dass sie sich auf verschiedene Züge verteilen.

Weiterlesen »

Sparpreise unterstützen Auslastungssteuerung

12.12.16 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der aktuell erschienenen Studie Mobilitätstrends 2016 kam heraus, dass dass Sparpreise ein wirksames Instrument zur Auslastungssteuerung im Eisenbahnwesen sind und darüber hinaus wesentlicher Wettbewerbsfaktor im Verhältnis zum Fernbus. Nachfrage-Wachstum für den Bahnfernverkehr und gleichzeitig weiter steigende Fahrgastzahlen für Fernlinienbusse sprechen zunächst einmal für wenig Konfliktpotential zwischen Eisenbahn und Fernbus.

Weiterlesen »

NEE fordert mehr Schienenausbau

08.12.16 (Fernverkehr, Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) zweifelt die Ernsthaftigkeit von Planungen der Bundesregierung an, die Eisenbahninfrastruktur künftig ausbauen zu wollen. „Berlin hat mit dem heute beschlossenen Bundesschienenwegeausbaugesetz immerhin die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt“ kommentiert Verbandsgeschäftsführer Peter Westenberger, die aktuellen Planungen. Erstmals, so das NEE, werde ein sinnvoller Ausbau des Eisenbahnnetzes denkbar.

Weiterlesen »

Fernverkehr politisch organisieren

05.12.16 (Fernverkehr, Kommentar, Saarland, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist ungefähr zehn Jahre her, da war der Börsenwahn unter Hartmut Mehdorn auf dem Höhepunkt. Die Deutsche Bahn sollte in ihrem damaligen Ist-Zustand privatisiert werden. Das Netz sollte natürlich dazu gehören, auch wenn die Aufwendungen dafür der Staat tragen sollte. Das könne man Aktionären ja nicht zumuten. Der Cronykapitalismus (staatliche Günstlingswirtschaft) der Nullerjahre war […]

Weiterlesen »

Saarland will Fernverkehr absichern

05.12.16 (Fernverkehr, Saarland, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Fast neun Jahre nach dem gescheiterten bzw. nicht zustande gekommenen Fernverkehrssicherungsgesetz startet man auf Landesebene nun eine neue Initiative im Bundesrat. Der Bund soll seiner Verantwortung für den Fernverkehr auf der Schiene besser nachkommen können. Zugleich erhöht sich die Planungssicherheit der Länder für den Nahverkehr. Das ist der Kern eines Gesetzes, das mit Unterstützung des […]

Weiterlesen »