Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Verkehrspolitik' Kategorie

Der unaufgeregte Streik

27.04.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Zwei Verkehrstage gab es Streik, weil sich die Deutsche Bahn und die GDL auch nach 16 Verhandlungsrunden nicht geeinigt haben. Allein das ist schon ein deutliches Indiz darauf, dass es eben nicht einen guten und einen bösen gibt, sondern die Annahme, dass der Konzernvorstand versucht, die Sache solange auszusitzen, bis ein Tarifeinheitsgesetz der GDL „den […]

Weiterlesen »

Mofair kritisiert SPFV-Konzept

27.04.15 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Wettbewerberverband Mofair kritisiert das SPFV-Konzept der Deutschen Bahn und fürchtet, dass der Konzern Regionalisierungsgelder in die eigenen Kassen bzw. in den Fernverkehr umlenken möchte. Dabei verweist der Verband noch einmal darauf, dass es in den Nullerjahren erhebliche Leistungskürzungen gab, weil der SPFV unwirtschaftlich war.

Weiterlesen »

VMK fordert ausreichende Finanzierung

24.04.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Verkehrsministerkonferenz in Rostock hat letzte Woche die Weichen zu mehr Verkehrssicherheit und Lärmschutz gestellt. Die Länder Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Baden-Württemberg wurden beauftragt, in einer Arbeitsgruppe bis zur nächsten Konferenz im Oktober konkrete Vorschläge für gesetzliche Änderungen vorzubereiten.

Weiterlesen »

Stark verzerrte Wahrnehmung

23.04.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der erste Blick soll heute ins Regionalisierungsgesetz gehen. Paragraph fünf, Absatz eins schreibt, dass der Bund den Ländern für die Bestellung von Eisenbahnleistungen im Regionalverkehr eine bestimme Summe Geld zur Verfügung stellt, die aus dem Mineralölsteueraufkommen entstammt. Was leider all die Mautforderer für Fernbusse vergessen, ist, dass dieser an der Zapfsäule seinen Beitrag für die […]

Weiterlesen »

Neue Debatte um Fernbusmaut

23.04.15 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche ist die Debatte um eine Mautpflicht für Fernbusse erneut aufgeflammt. In einem Interview mit der Dortmunder Regionalzeitung Ruhr-Nachrichten sprach sich Bahnchef Rüdiger Grube dafür aus, Busse künftig zu bemauten und warnte vor Fehlsteuerungen zwischen Straße und Schiene. „Faire Wettbewerbsbedingungen erfordern auch eine Maut für den Fernbus“, so Grube. Doch trotz Grubes Forderung […]

Weiterlesen »

Konstantes Investitionsvolumen sichern

20.04.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn die deutsche Bahnindustrie davor warnt, dass das Investitionsvolumen im Infrastruktursektor problematisch ist, dann spiegelt das auch den erheblichen Investitionsstau im Schienenbereich wider. Es ist gerade nicht so, dass das Marktvolumen sinkt, weil ein großes Investitionsprogramm gerade abgeschlossen wurde, sondern im Gegenteil: Die Infrastruktur, übrigens nicht nur im Schienensektor, ist in Deutschland in einem oft […]

Weiterlesen »

Bahnindustrie mit Umsatzrekord 2014

20.04.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bahnindustrie in Deutschland hat 2014 einen Umsatzrekord erzielen können, jedoch blieben die Auftragseingänge für die Zukunft hinter den Erwartungen zurück. Martin Lange, Geschäftsführer von Alstom Transport und Präsident des Verbandes der Deutschen Bahnindustrie: „Vor allem die Abarbeitung hoher Auftragsbestände und die Wirkung vereinfachter Zulassungsverfahren für Bahntechnik lassen den Umsatz kräftig wachsen. So konnten zahlreiche […]

Weiterlesen »

Urbane Automüdigkeit nimmt zu

08.04.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene beruft sich auf eine Studie des Umweltbundesamtes, wonach 82 Prozent der Befragten von der Politik eine fußgänger-, fahrrad- und nahverkehrsfreundliche Stadtplanung erwarten. „Die Menschen sind automüde“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege. „Allerdings wird sich an der Vorherrschaft des Autos in den Städten und Gemeinden nichts ändern, solange […]

Weiterlesen »

VDV: Regionalisierungsgelder sichern

02.04.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der VDV warnt davor, die Regionalisierungsgelder in den anstehenden Bund-Länder-Finanzverhandlungen zur Verhandlungsmasse zu machen. Das Geld müsse verlässlich abgesichert werden. Von daher hält man den Vorstoß der Bundesländer, den Vermittlungsausschuss einzuschalten, für richtig, um den Eisenbahnverkehr langfristig abzusichern.

Weiterlesen »

DB Netz lehnt zweigleisige Tunnelsanierung auf der oberen Ruhrtalbahn trotz NWL-Förderung ab

01.04.15 (NWL, Verkehrspolitik) Autor:Sven Steinke

Im Streit um die anstehenden Tunnelsanierungen auf der oberen Ruhrtalbahn konnte weiterhin keine Einigung erzielt werden, trotz großzügiger Förderzusagen des Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). Insgesamt sollen dabei im Jahr 2020 drei Tunnel auf der Strecke zwischen Hagen und Warburg grundlegend saniert und fit für die Zukunft gemacht werden. Um Kosten zu sparen, sollen die Tunnel […]

Weiterlesen »