Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Verkehrspolitik' Kategorie

SBB-Trassenpreise: VöV fordert Aufschub

27.03.15 (Schweiz, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die vom schweizerischen Bundesrat angekündigte Trassenpreisrevision soll den Infrastruktursparten der SBB jährliche Mehreinnahmen in Höhe von rund hundert Millionen Franken bringen. Der Verband öffentlicher Verkehrsunternehmen (VöV) warnt jedoch vor den erheblichen Kosten und Fahrpreiserhöhungen, die zur Refinanzierung notwendig werden. Insbesondere im aktuellen währungspolitischen Umfeld würden diese eine erhebliche Belastung für ausländische Kunden darstellen. Der VöV […]

Weiterlesen »

Eisenbahnregulierung: Es wird ernst

26.03.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Entscheidung, dass die Trassenpreise für Regionalverkehrszüge nicht schneller steigen dürfen als die Regionalisierungsgelder, ist richtig und wird im Wesentlichen zwei Effekte haben: Zum einen steigt der Marktdruck bei DB Netz, es werden auf einmal Ineffizienzen behoben und Kosten gesenkt, sodass (im Besten Sinne der aus der Energiewirtschaft bekannten Anreizregulierung) die Gewinne durch gesunkene Kosten […]

Weiterlesen »

Eisenbahnregulierung: Unterschiedliche Kritik

26.03.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche wurde unterschiedlich geartete Kritik am Entwurf des Eisenbahnregulierungsgesetzes laut. Sowohl Mofair als auch die Allianz pro Schiene haben sich zu Wort gemeldet und wollen ihre eigenen Überlegungen in den Gesetzgebungsprozess einfließen lassen. Die Allianz pro Schiene lehnt insbesondere die Kostenbremse bei den Infrastrukturgebühren für Regionalzüge ab. Es ist geplant, dass DB Netz […]

Weiterlesen »

Mehr und nicht weniger Anreizregulierung

23.03.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Logik, mit der der Bund der Steuerzahler da argumentiert, sollte die deutsche Haushaltspolitik längst überwunden haben: Kostensenkungen durch wettbewerbliche Vergaben würden eben nicht mehr für Leistungsausweitungen (egal ob mehr Zug- oder Platzkilometer) oder Qualitätsverbesserungen genutzt werden können, wenn man die Gelder einfach zurück in den Bundeshaushalt stecken würde. Bereits heute ist es leider so, […]

Weiterlesen »

Bund der Steuerzahler fordert sinkende Regionalisierungsgelder

23.03.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bund der Steuerzahler hat sich in seinem aktuellen Bericht, der unter dem Titel „Aktion Frühjahrsputz 2015“ erschienen ist, für eine massive Senkung der Regionalisierungsgelder ausgesprochen. Aktuell liegt diese Summe bei 7,3 Milliarden Euro und ist für dieses Jahr noch einmal um 1,5 Prozent gestiegen. Für die Zeit ab 2016 gibt es keinerlei Planungssicherheit, die […]

Weiterlesen »

Keine Unterkompensation, Nein zu Dumping!

16.03.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Tenor dessen, was der VDV regelmäßig verbreitet, ist, dass es im deutschen ÖV-Wesen überhaupt keine Probleme gäbe. Alles sei nahezu perfekt. Einzig die himmelschreiende Untersubventionierung mache Probleme. Unabhängig davon, dass es im Gesamtsystem neben objektiv vorhandenen Finanzierungsproblemen auch ebenso objektiv vorhandene Mentalitätsprobleme der hochrangigen Branchenakteure gibt, so ist es ein Widerspruch, wenn sich ausgerechnet […]

Weiterlesen »

Preisfindung im SPNV: Was ist gut, was ist schlecht?

16.03.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der Diskussion um die Guidelines zur VO 1370/07 hat man sich beim VDV schon früh positioniert. So spricht man sich z.B. dafür aus, dass sich hohe Gewinne aus dem einen Netz mit Kampfpreisen in anderen Netzen querfinanzieren lassen sollen. Im SPNV sollen Quersubventionierungen und Unterkostenpreise erlaubt bleiben. Das heißt jetzt nicht, dass es einen […]

Weiterlesen »

VCD fordert bessere Finanzierungsbasis

13.03.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsclub Deutschland weist auf die dringende Notwendigkeit einer Finanzierungsbasis für den ÖPNV hin. „In den vergangenen zehn Jahren sind die Fahrpreise für die Nutzer um über 40 Prozent angestiegen, während die Inflationsrate nur 15 Prozent betrug und die Benzinpreise ebenfalls nur um rund 20 Prozent angestiegen sind“, beschreibt der baden-württembergische Landesvorsitzende Matthias Lieb die […]

Weiterlesen »

Die Notwendigkeit eines NE-Verbandes

05.03.15 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist eine heiße Phase, in der wir stecken. Deutschland debattiert über das Eisenbahnregulierungsgesetz, dazu kommt das immerwährende Thema viertes Eisenbahnpaket, sodass die in dieser Legislaturperiode getroffenen Entscheidungen das Eisenbahnwesen auf Jahrzehnte hinaus prägen werden. Da ist es besonders wichtig, dass die Wettbewerbsbahnen sich nicht im VDV von der Deutschen Bahn vorführen lassen. Dieser hat […]

Weiterlesen »

Mofair: Hans Leister folgt auf Wolfgang Meyer

05.03.15 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Hans Leister wird neuer Präsident des Privatbahnverbandes Mofair und folgt damit auf Wolfgang Meyer, der das Amt seit der Verbandsgründung am 8. September 2005 innehatte. Er sah sich aufgrund der Anforderungen seiner eigenen unternehmerischen Aktivitäten veranlasst, die ehrenamtliche Tätigkeit bei Mofair niederzulegen. Meyer ist Unternehmensberater und betreut hierbei u.a. den Markteinstieg des britischen Unternehmens National […]

Weiterlesen »