Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Verkehrspolitik' Kategorie

Branchenverbände mit Appell an die Politik

18.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In einem dringenden Appell haben der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), der Bundesverband deutscher Omnibusunternehmer (bdo), der Wettbewerberverband mofair und der Bundesverband Schienennahverkehr (BSN), die Dachorganisation der Aufgabenträger die die Bundesregierung aufgerufen, die verbleibende Legislaturperiode zu nutzen, um durch eine verlässliche Finanzierung die notwendige Planungssicherheit herzustellen: Mit der Einführung des Deutschland-Tickets habe die Branche erneut bewiesen, […]

Weiterlesen »

ÖPNV als Wirtschaftsfaktor

16.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Wirtschaftsstandort Deutschland profitiert stark von den Unternehmen der nachhaltigen Mobilitätswirtschaft – sowohl mit Blick auf die Wertschöpfung als auch hinsichtlich der Beschäftigungs- und Einkommenseffekte. Eine aktuelle Studie im Auftrag des Bündnisses nachhaltige Mobilitätswirtschaft von Allianz pro Schiene, Bundesverband Carsharing (bcs), Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Zukunft Fahrrad bestimmt erstmals den volkswirtschaftlichen Nutzen der nachhaltigen […]

Weiterlesen »

DB AG: Berichte über Ausgabensperre

12.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Verschienen Medienberichten zufolge soll die DB AG auf ihre schlechten Unternehmenszahlen mit einer Ausgabensperre und einem kompletten Einstellungsstopp außerhalb des direkten Betriebsbereichs reagieren. Bereits mittelgroße Ausgaben müssten dann direkt durch den Konzernvorstand abgesegnet werden. Die DB AG dementiert die Medienberichte nicht, stellt jedoch in einer öffentlichen Stellungnahme klar, dass derzeit noch kein Beschluss darüber gefasst […]

Weiterlesen »

Kritik an Trassenpreisen für 2025

08.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bundesnetzagentur hat eine Erhöhung der Trassenpreise im Schienengüterverkehr um 16,2 Prozent für das nächste Jahr genehmigt. Beantragt hatte die Erhöhung die seit 1. Januar 2024 formell gemeinwohlorientierte Schieneninfrastrukturtochter DB InfraGO der Deutschen Bahn AG. „Um es einmal mit der üblichen PR-Formel der DB zu sagen: Statt sich am Gemeinwohl zu orientieren, startet die DB […]

Weiterlesen »

Mehr Unfälle mit eScooter

05.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der TÜV-Verband hat angesichts hoher Unfallzahlen mit E-Scootern und Fahrrädern einen beschleunigten Ausbau der Zweiradinfrastruktur gefordert. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind im Jahr 2023 rund 8.300 E-Scooter-Fahrer schwer verletzt worden – ein Plus von 12,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 20 Personen sind 2023 bei Verkehrsunfällen mit E-Scootern getötet worden – doppelt so viele […]

Weiterlesen »

Bündnis gegen Fachkräftemangel gegründet

04.04.24 (Baden-Württemberg, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Aufgrund des massiven Personalmangels in allen Bereichen des Eisenbahn- und ÖPNV-Betriebs hat sich in Baden-Württemberg jetzt ein Bündnis aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden gegründet, das das Thema dauerhaft und offensiv angehen will.

Weiterlesen »

VDV zu E-Bussen im Katastrophenschutz

04.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bus spielt im bundesdeutschen Katastrophenschutz eine wesentliche Rolle und wird das auch in Zukunft tun – allerdings ist diese Organisation bislang auf konventionelle Dieselbusse ausgelegt, aus denen man sukzessive aussteigen möchte. „Die Verkehrsunternehmen mit ihrer Infrastruktur – Betriebshöfe, Werkstätten, Tankstellen – und ihren mit Diesel, Gas oder anderen flüssigen Kraftstoffen betriebenen Stadtbussen sind ein […]

Weiterlesen »

VDB meldet Rekordumsätze

02.04.24 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. zieht Bilanz für das Geschäftsjahr 2023: Mit insgesamt 14,4 Milliarden Euro erzielt die Bahnindustrie in Deutschland einen neuen Spitzenumsatz. Das Fahrzeuggeschäft bleibt mit 10,4 Milliarden Euro das stärkste Segment, doch die Infrastruktursparte zieht merkbar an. „Der Infrastrukturbereich ist auf dem Heimatmarkt ein zuverlässiger Indikator dafür, wie weit […]

Weiterlesen »

Bayern: Forderungen an den Bund

02.04.24 (Bayern, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Freistaat Bayern hat seine Kritik an der Novelle des Bundesschienenwegeausbaugesetzes noch einmal bekräftigt und im Bundesrat für eine Einberufung des Vermittlungsausschusses gestimmt: „Das Gesetz ist dringend notwendig, um das marode Schienennetz in Deutschland auf Vordermann zu bringen. Aber in dieser Form ist es unbrauchbar, da wichtige Themen ausgeklammert werden. Deshalb müssen hier unbedingt Nachbesserungen […]

Weiterlesen »

VCD will Nachtzüge stärken

26.03.24 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Nachtzüge erleben derzeit eine Renaissance in Deutschland – nach langer Flaute wachsen Netz und Angebot, obwohl die Deutsche Bahn bislang nicht direkt wieder eingestiegen ist. Auch die Zahl der Fahrgäste nimmt zu. Der VCD-Bahnexperte Alexander Kaas Elias begrüßt das Comeback, sieht das Potenzial aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft: „Wir brauchen ein europaweites Nachtzugnetz, […]

Weiterlesen »