Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Verkehrspolitik' Kategorie

BAG SPNV fordert Elektrifizierung

20.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die BAG-SPNV erwartet von der nächsten Bundesregierung einen starken Impuls für ein umfassendes Elektrifizierungsprogramm der Eisenbahn-Infrastruktur, auch außerhalb der gängigen Finanzierungswege wie Bundesverkehrswegeplan und LuFV. Nur mit einer deutlichen Reduktion des CO2-Ausstoßes des gesamten Verkehrssektors und insbesondere einer nachhaltigen Stärkung des umwelt- und klimaschonenden Nahverkehrs können die Klimaschutzziele des Bundes erreicht werden.

Weiterlesen »

Rekordzahlen für die Schiene

19.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit einem Plus von vier Prozent haben die Eisenbahnen im deutschen Personenverkehr das größte Wachstum im Vergleich der Verkehrsträger erzielt. Die Schiene steigerte ihren Marktanteil auf 8,3 Prozent. „In einem insgesamt wachsenden Markt ist es der Schiene gelungen, der Straße Marktanteile abzunehmen. Jetzt müssen wir die Trendwende auch im Güterverkehr schaffen. Meine Aufgabe als Infrastrukturvorstand […]

Weiterlesen »

Die Verhältnismäßigkeit muss bei allen stimmen

17.07.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Gerade letzte Woche hing in einem großen Supermarkt im Ruhrgebiet ein Schild, dass die Gewerkschaft Verdi ihre Mitglieder zu einem unbefristeten Warnstreik aufgerufen hat. Ein unbefristeter Warnstreik? Ist das denn überhaupt möglich? Und hat ein Warnstreik nicht eigentlich andere Ziele? Offensichtlich scheint das aber keinen zu stören, wenn eine große DGB-Gewerkschaft auf diese Art und […]

Weiterlesen »

Tarifeinheitsgesetz ist verfassungskonform

17.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der vergangenen Woche hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe seine Entscheidung getroffen: Das von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ausgearbeitete und 2015 im Bundesgesetzblatt verkündete Tarifeinheitsgesetz widerspricht nicht dem Grundgesetz und ist keine unzumutbare Einschränkung der Koalitionsfreiheit. Geklagt hatten einige kleinere Gewerkschaften, aus dem Eisenbahnwesen war es die GDL.

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert mehr Geld

17.07.17 (Europa, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat die Allianz pro Schiene die geringen Pro-Kopf-Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur kritisiert. Im Vergleich mit ausgewählten europäischen Ländern erreicht Deutschland auch 2016 nur einen der hinteren Ränge im Europa-Invest-Ranking. Nach einer Studie der Allianz pro Schiene und der Unternehmensberatung SCI Verkehr kommen wichtige europäische Wirtschaftsnationen auf dreistellige Pro-Kopf-Summen bei ihren staatlichen […]

Weiterlesen »

Niedersachsen: Lies fordert mehr E-Taxen

14.07.17 (Niedersachsen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) im Bundesrat die Bundesregierung aufgefordert, Hürden bei der Inbetriebnahme von E-Taxis zeitnah zu beseitigen. Hintergrund sei die neue Mess- und Eichverordnung, die bei der Neuzulassung von Elektrofahrzeugen als Taxis Probleme bereitet und dafür sorgt, dass kein E-Taxi auf die Straße komme.

Weiterlesen »

Bund fördert Brennstoffzellenantrieb

11.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Bundesverkehrsministerium öffnet den zweiten Aufruf für das Förderprogramm Marktaktivierung im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2). Im Fokus des Aufrufs stehen Züge und Schiffe mit Brennstoffzellenantrieb. Technisch ausgereifte Produkte sollen damit am Markt wettbewerbsfähig werden. Anträge können ab sofort gestellt werden.

Weiterlesen »

SPNV-Trassenpreise vor die Klammer ziehen

06.07.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ganze Sache mit sinkenden Trassenpreisen ist ja gut und schön. Letzte Woche war es an dieser Stelle Thema, wie realistisch eine Umsetzung ist. Man darf gespannt sein, was uns nach der Wahl für eine politische Farbenlehre im Bundeskabinett erwartet. Wenn sich aber – zumindest vor den Wahlen – alle Parteien einig sind, dass man […]

Weiterlesen »

Trassenpreise sollen sinken

06.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Trassenpreise sollen nach den Bundestagswahlen nicht nur im Güter-, sondern auch im Personenverkehr sinken. Die Parteien sind sich, zumindest im Moment, darüber einig, dass die beim Bundesunternehmen DB Netz gesunkenen Umsätze dann aus dem Bundeshaushalt kompensiert werden sollen. Auf dem parlamentarischen Abend der acht Eisenbahnverbände in Berlin diskutierten letzte Woche rund 100 Teilnehmer über […]

Weiterlesen »

Neue Studie zur Multimodalität erschienen

04.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Reisende erwarten nahtlose und multimodale Transportangebote, die in er Realität oft nicht vorhanden sind. Das BearingPoint Institute, die Forschungseinrichtung der Unternehmensberatung BearingPoint, befragte 59 Verkehrsbetreiber sowie Vertreter von IT- bzw. Internetfirmen in diesem Sektor aus neun europäischen Ländern sowie aus Japan und den USA zu ihrer Sicht auf intermodale Mobilitätsplattformen.

Weiterlesen »