Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Österreich' Kategorie

Wien: Baustart zur Tramlinie 27

23.02.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Es geht los mit der neuen Wiener Straßenbahnlinie 27, die zukünftig von Strebersdorf bis zur U2-Station Aspern Nord fahren wird. Letzte Woche erfolgte der Spatenstich und offizielle Baustart in der Donaustadt. Ab Herbst 2025 ist der 27er im Einsatz für die Fahrgäste. Die Donaustadt und Floridsdorf wachsen und mit ihnen auch das Verkehrsnetz.

Weiterlesen »

Neue Bustangente in Wien

19.02.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wiener Linien erweitern das Öffi-Angebot in Flächenbezirken: Im Herbst wird eine neue Bustangente durch Floridsdorf und die Donaustadt starten. Ab September fahren Busse der neuen Linie 28A zwischen den Stationen Eipeldauer Straße im 21. und Breitenlee im 22. Bezirk. Ein Umstieg in die U1 ist künftig bei der Station Aderklaaer Straße möglich.

Weiterlesen »

Salzburg: Mehr als 100.000 Netzkarten

15.02.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit Ende Januar knackte der öffentliche Verkehr in Salzburg eine Rekordmarke: Über 100.000 Menschen im Bundesland sind mit einer Netzkarte unterwegs. Damit sind schon rund 18 Prozent der Bevölkerung Zeitkarteninhaber. „Es ist großartig, dass die Angebote des öffentlichen Verkehrs so gut angenommen werden. Die Salzburgerinnen und Salzburger setzen immer mehr auf die moderne, klimafreundliche Mobilität […]

Weiterlesen »

Tunnelbohrmaschine kommt nach Wien

08.02.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Sind die Stationsbauwerke und Notausstiege der einzelnen U-Bahn-Stationen einmal hergestellt, ist sie dran: die Tunnelvortriebsmaschine (TVM). Ab Herbst wird sie sich auf einer Strecke von rund vier Kilometern durch den Wiener Untergrund arbeiten und so die neuen U2-Tunnel zwischen Matzleinsdorfer Platz und Augustinplatz errichten. Mit der nun erfolgten Werksabnahme der Tunnelvortriebsmaschine durch die Wiener Linien […]

Weiterlesen »

Ausbildungsoffensive bei den Wiener Linien

01.02.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Wiener Arbeitnehmerförderungsfonds (waff) und das Arbeitsmarktservice (AMS) Wien haben gemeinsam mit den Wiener Linien das erfolgreiche und innovative Programm „Jobs PLUS Ausbildung“ um zwei Berufe erweitert. In nur 22 bzw. 24 Monaten können Interessierte eine Ausbildung inklusive Lehrabschluss in den Bereichen Mechatronik oder KFZ-Technik mit Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik absolvieren.

Weiterlesen »

Verspätungsprobleme in Ostösterreich

29.01.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Zugverspätungen stellen vor allem im Frühverkehr oft ein großes Ärgernis für Pendler dar. Die apf (Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte) informiert darüber, wie Personen im Besitz eines Klimatickets oder einer Zeitfahrkarte zu ihrer Entschädigung kommen. Grundsätzlich stehen Fahrgästen bei Zugausfällen und Verspätungen Entschädigungszahlungen zu.

Weiterlesen »

Siemens: Siebzig Züge für die ÖBB

26.01.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ÖBB haben die ersten siebzig Züge aus der Rahmenvereinbarung bestellt, die Siemens Mobility Ende des Sommers 2023 gewonnen hat. Ab Ende 2027 werden die Züge in drei unterschiedlichen Varianten geliefert. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um eine Weiterentwicklung der in Europa bereits erfolgreich etablierten Mireo-Elektrotriebzüge. Sie sind bis zu 160 km/h schnell und […]

Weiterlesen »

Wiener Linien starten neue Personalkampagne

26.01.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Um die Mitarbeiter dreht sich auch die aktuelle Kampagne der Wiener Linien, die auf zahlreichen On- und Offline-Werbeflächen zu sehen ist. Trotz Krankenstandswelle kann der Öffibetrieb den gewohnt dichten Fahrplan weiterhin aufrechterhalten. Die Wiener Linien haben vor einem Jahr ihr Fünf-Punkte-Programm zur Stabilisierung der Intervalle und Bewältigung der angespannten Personalsituation vorgestellt.

Weiterlesen »

Wiener Linien: Wenig Schwarzfahrer

24.01.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Bis zu 100 Fahrscheinkontrolleure sind täglich im gesamten Netz der Wiener Linien unterwegs. Auch 2023 fragten sie die Fahrgäste in den Öffi-Stationen und -Fahrzeugen nach einem gültigen Ticket. Im vergangenen Jahr waren 3,2 Prozent der kontrollierten Fahrgäste ohne Fahrschein unterwegs. Insgesamt wurden 2023 über 3,3 Millionen Fahrgäste kontrolliert, das sind um fast 300.000 Fahrgäste mehr […]

Weiterlesen »

VCÖ kritisiert Treibhausgasbilanz

24.01.24 (Österreich, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die CO2-Emissionen des Verkehrs waren laut heute veröffentlichter Daten des Umweltbundesamts im Jahr 2022 mit 20,6 Millionen Tonnen um eine Million Tonnen niedriger als im Jahr 2021. Aber der Verkehr ist der einzige Sektor, der mehr Treibhausgase verursachte als im Jahr 1990, macht die Mobilitätsorganisation VCÖ aufmerksam. Der VCÖ weist darauf hin, dass mehr Klimaschutz […]

Weiterlesen »