Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Österreich' Kategorie

ÖBB ziehen positive ICE-Bilanz

16.04.14 (Fernverkehr, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) ziehen eine positive Bilanz der bisherigen grenzüberschreitenden ICE-Verkehre zwischen Frankfurt am Main und Wien. Mit der vertieften Kooperation auf dieser Strecke wurde 2007 begonnen, sie wird mit insgesamt neun modernen ICE-Zügen durchgeführt. Drei dieser neun Züge sind im Eigentum der ÖBB, sechs Stück gehören der DB. Insgesamt wurden in den fast […]

Weiterlesen »

Railjet fährt von Wien bis Prag

11.04.14 (Europa, Fernverkehr, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bauen ihr Railjet-Angebot künftig weiter aus und werden ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 einen verlässlichen Zweistundentakt im internationalen SPFV zwischen Wien und Prag anbieten. Der Ausbau der zwischenstaatlichen Verkehrsverbindungen stand im Zentrum des Arbeitsbesuchs des tschechischen Verkehrsministers Antonin Prachar (ANO 2011) bei der seiner österreichischen Amtskollegin Doris Bures (SPÖ). Abonnenten […]

Weiterlesen »

Wiener Linien bauen Handyvertrieb aus

04.04.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wiener Linien bauen ihren elektronischen Vertrieb weiter aus. Das hat für die Kunden den Vorteil, dass sie sich nicht mehr auf Fahrscheinautomaten oder Verkaufsschalter verlassen müssen, während das Unternehmen in Vertriebsfragen erhebliche Kosten sparen kann. Deswegen hat man Mitte März einen Online-Service für ihre Abonnement-Kunden zur Selbstverwaltung der Jahreskarten eingeführt. Einfach und bequem können […]

Weiterlesen »

Wien: Neue U-Bahnlinie geplant

03.04.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wiener Linien planen zum Ausbau des hiesigen U-Bahnnetzes eine neue Linie. Mit dem Bau der U5 und dem weiteren Ausbau des Straßenbahnnetzes nimmt der Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes in Wien wieder an Fahrt auf. „Die Wienerinnen und Wiener bekommen eine neue U-Bahn und sie werden sich auch über neue Straßenbahn- und Busverbindungen freuen können. […]

Weiterlesen »

Dem Angstraum ÖPNV entgegentreten

13.03.14 (Kommentar, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

In den ersten Jahren nach der Eisenbahnreform war es üblich, dass die Fahrscheine nur noch stichprobenartig kontrolliert wurden. Prüfdienste, häufig von externen Unternehmen, steigen ein und wieder aus. Auf immer mehr Strecken wurden Silberlinge durch moderne Triebzüge ersetzt, die keinen Zugbegleiter mit betrieblichen Aufgaben mehr benötigt haben. In einer Zeit, in der sich eine Eisenbahnbehörde […]

Weiterlesen »

ÖBB: Neue Diskussion über Sicherheit im Zug

13.03.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Eine Studie hat in Österreich die Diskussion um Personal in den Zügen und auf den Bahnsteigen neu entfacht. Erstmals wurde wissenschaftich nachgewiesen, dass vor allem Frauen, wenn sie (sexuelle oder gewaltsame) Übergriffe fürchten, auch dann nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, wenn diese Angst rational unbegründet ist.

Weiterlesen »

ÖBB: Kern erhält Vertragsverlängerung

21.02.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) hat in dieser Woche den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Christian Kern um weitere fünf Jahre verlängert. Das Gremium stimmte der Personalie einstimmig zu. Ebenso beschlossen wurde die Verschlankung des Holding-Vorstandes auf zwei Vorstände.

Weiterlesen »

Bombardier: Fünfter Auftrag aus Linz

14.02.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Bombardier hat in dieser Woche von der Linz AG Linien aus Österreich den Auftrag über die Lieferung von weiteren sechs Flexity-Triebzügen für die Straßenbahn erhalten. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 19 Millionen Euro. Es ist der fünfte Auftrag für Bombardier aus Linz. Die neuen Fahrzeuge werden auf der Verlängerung des Netzes nach Traun zum […]

Weiterlesen »

Wiener Linien: Schwarzfahrerquote sinkt

11.02.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Anteil der Schwarzfahrer im Netz der Wiener Linien ist vergangenes Jahr weiter zurückgegangen. Nur 2,41 Prozent der kontrollierten Personen wurden ohne gültigen Fahrausweis angetroffen, wie eine interne Unternehmensauswertung ergeben hat. Das entspricht insgesamt rund 138.000 einzelnen Fällen. Rund 16.000 Kontrollen finden täglich im Wiener Öffi-Netz statt, insgesamt waren es 2013 rund 5,8 Millionen.

Weiterlesen »

ÖBB: eTicket mit steigendem Erfolg

04.02.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben seit dem Start des Internet-Vertriebs im September 2012 insgesamt über vier Millionen Fahrscheine über das neue System verkaufen können. Fast 300.000 Personen sind unter „meineÖBB“ registriert und nutzen fast alle auch die Smartphone-App. Seit Jahresbeginn ist auch die ÖBB-Vorteilscard über das Internet erhältlich. Sie kann online bestellt, erneuert und bezahlt […]

Weiterlesen »