Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

GDL: Kritik an der RSAG

24.03.17 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die GDL übt schwere Kritik an der Rostocker Straßenbahn AG. Das Unternehmen hatte die Gewerkschaft gebeten, den zum 31. Dezember 2016 gekündigten Tarifvertrag in der Nachwirkung zu belassen, also keine weiteren Lohnerhöhungen zu fordern. Begründet hat der Arbeitgeber seinen Wunsch mit dem zu erwartenden Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz.

Weiterlesen »

Streiks und wie man damit umgehen kann

16.03.17 (Allgemein, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Ohne das Schlichtungsverfahren hätte vermutlich erneut ein mehrwöchiger Streik gedroht. Natürlich nicht dauerhaft, aber stets mit der latenden Gefahr, dass ab morgen oder übermorgen wieder zu Ausständen aufgerufen wird. Man kennt das ja noch von früher: Manchmal mit zwölf Stunden Vorlauf – und einer Ankündigung nachts um drei, dass ab 15 Uhr die Züge stehen […]

Weiterlesen »

DB AG und GDL erzielen Schlichtungserfolg

16.03.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche gab es eine Einigung im Schlichtungsverfahren zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Streiks sind damit bis auf weiteres ausgeschlossen. Bereits vor zwei Jahren einigten sich beide Parteien darauf, stets in ein Schlichtungsverfahren einzutreten, bevor es zu Streikaufrufen kommt. Das ist nun erstmals passiert und Ausstände konnten in der […]

Weiterlesen »

GDL und Keolis gründen Verein

16.02.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die GDL und Keolis haben den Verein Fairness BahNEn e.V. gegründet, wobei das großgeschriebene NE sich auf die Bezeichnung NE-Bahnen bezieht; also die klassische Form nichtbundeseigener Eisenbahnen. Die Gründung steht im Zusammenhang mit einem Haustarifvertrag zur Gewährung von Sozialleistungen, der am 7. Februar in Düsseldorf vereinbart worden ist. Ziele des Vereins sind umfassende Programme zur […]

Weiterlesen »

GDL und Westfalenbahn verhandeln

13.02.17 (Niedersachsen, NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Die GDL und die Westfalenbahn GmbH haben vergangene Woche in Köln die Tarifverhandlungen eröffnet. Erwartungsgemäß gab es noch keine konkreten Ergebnisse. Die GDL erläuterte zunächst ihre Forderungen. Diese bestehen im wesentlichen in der vollständigen Anwendung der tarifvertraglichen Rahmenregelungen für das Zugpersonal entsprechend den Regelungen, die die GDL kürzlich mit Abellio abgeschlossen hat, einem Gesellschafter des […]

Weiterlesen »

Abellio tritt GDL-Flächentarifvertrag

06.02.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Abellio ist deutschlandweit ab sofort Teil des Flächentarifvertrages, den die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) seit 2011 sukzessive mit zahlreichen Eisenbahnverkehrsunternehmen außerhalb des DB-Konzerns abgeschlossen hat. Abellio bekräftigte mit diesem Abschluss die Wertschätzung der Beschäftigten: „Wir wissen, was wir an unseren Mitarbeitern haben. Unser motiviertes und engagiertes Zugpersonal ist unentbehrlich, damit unsere Kunden pünktlich ihr Ziel […]

Weiterlesen »

Loslimitierung statt Tarifeinheitsgesetz

30.01.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Man muss kein Freund der GDL sein und die Streiks, die diese Gewerkschaft bei der DB AG immer wieder organisiert hat, sind sicherlich für viele betroffene Fahrgäste ausgesprochen ärgerlich. Auf der anderen Seite muss man das auch ins Verhältnis zu dem setzen, was die großen DGB-Gewerkschaften regelmäßig veranstalten. Ich erinnere nur daran, dass man in […]

Weiterlesen »

Verhandlung zum Tarifeinheitsgesetz

30.01.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche fand vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die mündliche Verhandlung zur Klage der GDL gegen das Tarifeinheitsgesetz der Bundesregierung statt. Die GDL beruft sich dabei auf Artikel 9, Absatz 3 des Grundgesetzes, wo die Koalitionsfreiheit gewährleistet wird. Dazu gehört auch das Recht von Arbeitnehmern, sich in Gewerkschaften zusammenzuschließen und Tarifverträge abzuschließen – […]

Weiterlesen »

GDL und DB AG: Schlichtung startet

09.01.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche treten die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) in ein Schlichtungsverfahren ein, für dessen Dauer Streikaufrufe ausgeschlossen sind. Nach sechs Verhandlungsrunden hat die GDL den Eintritt in ein solches Verfahren angerufen. Seit der letzten Tarifeinigung haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft darauf geeinigt, vor längeren Streiks Schlichtungsverfahren durchzuführen.

Weiterlesen »

Go-Ahead und GDL werden Tarifpartner

19.12.16 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

In einigen Jahren wird Go-Ahead in Baden-Württemberg erstmals an den Start gehen. Einige Jahre nach dem Abellio-Urteil wächst die Betreiberlandschaft auf der deutschen Schiene erheblich. Die Geschäftsführer der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH, Stefan Krispin und Charles Hodgson, der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, sowie der Geschäftsführer der Tarifabteilung der GDL, Thomas Gelling, […]

Weiterlesen »