Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VDV attestiert Investitionsstau

14.12.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundesrechnungshof hat seinen Sonderbericht „Ziele des Bundes bei den Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG über eine dritte Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV III) für die bestehende Eisenbahninfrastruktur“ vorgelegt. Die Behörde kommt darin zum Ergebnis, dass der Investitionsstau bei den Bundesschienenwegen immer noch zunimmt.

Weiterlesen »

Wortmann fordert höhere Kapazitäten

07.12.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit dem Dieselgipfel im Bundeskanzleramt diese Woche hat VDV-Präsident Ingo Wortmann die wachsende Bedeutung öffentlicher Verkehrsmittel für eine saubere Luft in den Städten betont. Er fordert entsprechende Lösungen, um die Verkehrsprobleme vor Ort nachhaltig bewältigen zu können – auch mit Bussen und Bahnen.

Weiterlesen »

RMV tritt Mobility Inside bei

06.12.18 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Aufsichtsrat der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV) hat einstimmig beschlossen, dass sich der RMV als Gesellschafter an der neuen Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft im Rahmen der bundesweiten ÖPNV-Vernetzungsinitiative Mobility Inside beteiligt. Der RMV ist damit nach der Bogestra AG und den Dortmunder Stadtwerken der dritte von insgesamt neun Initiatoren, die der neuen Gesellschaft beitreten, um damit gemeinsam […]

Weiterlesen »

Hessen: Branchentreffen im Museum

29.11.18 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum Jahresende empfing die hessische ÖPNV-Branche in Frankfurt am Main erneut ihre Gäste. Nach dem Auftakt der Weihnachtsgespräche 2017 machte man nun einen erneuten Aufschlag mit rund neunzig Gästen. Nachdem im vergangenen Jahr das Merck-Stadion am historischen Böllenfalltor in Darmstadt als Veranstaltungsort diente, bot diesmal das renommierte Städel Museum am Mainufer in Frankfurt den passenden […]

Weiterlesen »

BaWü: Pischon neuer VDV-Vorsitzender

22.11.18 (Baden-Württemberg) Autor:Silka Reich

Der VDV Baden-Württemberg hat einen neuen Vorsitzenden: In Ihrer Herbstversammlung hat die VDV-Landesgruppe Baden-Württemberg einstimmig Alexander Pischon gewählt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Martin in der Beek benannt. Der 51-Jährige Pischon tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Arnold an, der nach acht Jahren Vorsitzender der VDV-Landesgruppe nicht mehr antritt und zum Ende des Jahres 2018 in […]

Weiterlesen »

VDV: Vorschläge zur LuFV 3

21.11.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat Vorschläge für die weitere Ausgestaltung der neuen Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV 3) erarbeitet. Der Branchenverband sieht dabei einen wichtigen Schwerpunkt in der dauerhaften Verfügbarkeit des Schienennetzes für einen störungsfreien Betrieb, gerade auch während notwendiger Baumaßnahmen.

Weiterlesen »

Steuerbefreiung für Jobtickets

19.11.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundestag hat die Steuerbefreiung für vom Arbeitgeber finanzierte Jobtickets endgültig verabschiedet. „Diesen Beschluss begrüßen wir außerordentlich. Mit der Wiedereinführung der Steuerbefreiung für Jobtickets im ÖPNV setzt der Bundestag einen wichtigen finanziellen Anreiz für alle Berufspendler, um auf Bus und Bahn umzusteigen. Wir gehen davon aus, dass sich das positiv in unseren Fahrgastzahlen niederschlägt und […]

Weiterlesen »

Die bisherigen Regelungen beibehalten

15.11.18 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Angesichts der überlasteten Gerichte und des eklatanten Richtermangels kann ich persönlich sehr wohl nachvollziehen, wenn der Richterbund Fälle von Leistungserschleichungen nicht mehr vor dem Strafgericht haben will. Der Zustand der Justiz ist insgesamt nicht gut und da sind notorische Schwarzfahrer für den Amtsrichter ohne Frage etwas, dem man sich gerne entledigen würde.

Weiterlesen »

Debatte über Schwarzfahren als Straftatbestand

15.11.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der deutsche Richterbund hat gefordert, die Strafandrohung für die Leistungserschleichung, also das Schwarzfahren, abzuschaffen und die Sache künftig als Ordnungswidrigkeit zu betrachten. Hintergrund sind die überlasteten Gerichte und das in den Augen der Verantwortlichen im Vergleich zu anderen Straftaten relativ geringe öffentliche Interesse an Schwarzfahrern. Außerdem sei die Branche selbst gefordert, Zugangsbarrieren zu den Bahnsteigen […]

Weiterlesen »

Minister Wüst besucht VDV-Präsidium

14.11.18 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der nordrhein-westfälische Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hat in der letzten Woche das Präsidium des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) besucht. In seiner Gastrede betonte er, dass die schwarz-gelbe Landesregierung in Düsseldorf die Digitalisierung im Nahverkehr weiter vorantreiben wird, um noch mehr Fahrgäste vom ÖPNV zu überzeugen.

Weiterlesen »