Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Europa' Kategorie

KCW expandiert in Frankreich

28.07.15 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

CW und Beauvais Consultants haben das gemeinsame deutsch-französische Tochterunternehmen Trans-Missions gegründet. Damit stellen die beiden Beratergesellschaften ihre Präsenz auf dem französischen Markt auf eine neue Basis. KCW ist seit 2010 verstärkt in Frankreich aktiv und berät aktuell dort beispielsweise zu Verkehrsverträgen für den regionalen SPNV in Languedoc-Roussillon.

Weiterlesen »

IVU eröffnet neues Büro in der Schweiz

28.07.15 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die IVU Traffic Technologies AG expandiert weiter. Mit einem neuen Standort in Basel ist das Unternehmen nun auch mit einem eigenen Büro in der Schweiz vertreten. Im Basler Zentrum will man seinen Standort in der eidgenössischen ÖV-Branche stärken.

Weiterlesen »

ET 407 fährt bis Frankreich

27.07.15 (Europa, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die SPFV-Triebzüge der Baureihe ET 407, auch als der „neue ICE 3“ vermarktet, fahren erstmals bis nach Frankreich. Bei der Vorstellung in Paris haben DB AG und SNCF sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis 2020 geeinigt. Der internationale Fernverkehr zwischen Deutschland und Frankreich konnte zuletzt mit höheren Fahrgastzahlen punkten.

Weiterlesen »

Flixbus startet in Italien

24.07.15 (Europa, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Unternehmen Meinfernbus Flixbus startet mit italienischen Partnern im dortigen Inlandsverkehr. Mit der Marke Flixbus Italia baut man ein Fernlinienbusnetz auf; die erste Fahrt ging am 18. Juli von Mailand über Venedig nach Verona. Ab August werden noch mehr Ziele an das italienische Fernbusnetz angeschlossen. Pläne bis zum Ende des Jahres: Tausend tägliche Relationen und […]

Weiterlesen »

Neue Beförderungsbedingungen in UK

23.07.15 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Seit dem 19. Juli gelten in Großbritannien neue Nationale Beförderungsbedingungen im Eisenbahnverkehr (National Rail Conditions of Carriage – NRCoC). Diese vom Verband der Eisenbahnverkehrsunternehmen (ATOC) herausgegebenen Bedingungen legen einen gemeinsamen Mindeststandard fest, deren Einhaltung alle in einem staatlichen Verkehrsvertrag im Personenverkehr fahrenden Eisenbahnverkehrsunternehmen sicherstellen müssen.

Weiterlesen »

ÖBB testen Elektrobus

22.07.15 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Der ÖBB-Postbus startet erstmalig in Tirol die Erprobung eines Busses in komplett elektrischer Traktion. In den kommenden Wochen ist ein Standardbus im Testbetrieb auf den Linien im Großraum Innsbruck im Einsatz. Das Fahrzeug bietet insgesamt 75 Personen Platz und ist nahezu geräuschlos unterwegs. Eine volle Akkuladung bei dem 12 Meter Niederflurbus ermöglicht eine Reichweite von […]

Weiterlesen »

Geldbußen gegen DB AG und ÖBB

21.07.15 (Güterverkehr, Österreich, Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die EU-Kommission hat letzte Woche Geldbußen in Höhe von 31,8 Millionen Euro gegen DB Schenker Rail und 17,4 Millionen Euro gegen die ÖBB-Tochter Express Interfracht verhängt. Zwischen Juli 2004 und Juni 2012 haben die beiden Unternehmen sich gemeinsam mit Kühne und Nagel aus der Schweiz ihre Kunden untereinander aufgeteilt.

Weiterlesen »

EU finanziert deutsche Schienenprojekte

17.07.15 (Europa, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Europäische Union finanziert bis 2020 in einer ersten Tranche mehr als 13 Milliarden Euro für kontinentale Eisenbahnprojekte, die für den grenzüberschreitenden Verkehr wichtig sind. Das Geld stammt aus dem Fördertopf CEF (Connecting Europe Facility) und für Deutschland sind dabei insgesamt 1,7 Milliarden Euro vorgesehen, wovon 1,6 Milliarden Euro dem SPNV zugute kommen. Sehr erfreut […]

Weiterlesen »

Fahrgastrekord im internationalen SPFV

17.07.15 (Europa, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Der internationale Fernverkehr von Deutschland nach Frankreich, Belgien und in die Niederlande wächst weiter. Je nach Reiseziel stiegen die Fahrgastzahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwischen drei und sieben Prozent auf insgesamt rund 2,37 Millionen – trotz Beeinträchtigungen durch die Streiks der GDL. Bereits 2014 konnte die Deutsche Bahn einen Fahrgastrekord auf den Verbindungen in die […]

Weiterlesen »

DB Arriva tritt in London auf

17.07.15 (Großbritannien) Autor:Stefan Hennigfeld

DB Arriva, die Tochter der Deutschen Bahn für den Regionalverkehr im Ausland, hat sich für das Ausschreibungsverfahren der Londoner Nahverkehrsbahn London Overground (LOROL) qualifiziert. Das hat die Londoner Nahverkehrsbehörde Transport for London (TfL) bekannt gegeben. DB Arriva betreibt London Overground mit einem Joint Venture-Partner seit 2007.

Weiterlesen »