Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Europa' Kategorie

Solaris: Batteriebusse für Radom

28.05.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Insgesamt zehn Urbino-12-Busse in elektrischer Traktion wird Solaris samt der dazugehörigen Ladeinfrastruktur in die polnische Stadt Radom liefern. Der Auftrag mit einem Wert von rund 26 Millionen Złoty soll bis Juni kommenden Jahres abgewickelt werden. Der in den Solaris High Power-Batterien mit einer Kapazität von 116 kWh gespeicherte Strom wird die Elektroachse mit einer Leistung […]

Weiterlesen »

Schweiz: BAV legt Qualitätsbericht vor

28.05.19 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Qualität im öffentlichen regionalen Personenverkehr der Schweiz ist gut: Züge, Busse und Haltestellen sind in der Regel in ordentlichem Zustand, Billett-Entwerter und Automaten funktionieren und die Sitze sind mehrheitlich in Ordnung. Dies gilt für alle Regionen der Schweiz und unabhängig von den einzelnen Transportunternehmen. Verbesserungspotential besteht bei der Information der Kunden und der Sauberkeit, […]

Weiterlesen »

Innsbruck-Messe: Baustart steht bevor

24.05.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach intensiven Verhandlungen sind nun die Weichen für die neue S-Bahn Haltestelle Innsbruck-Messe gestellt. Der Baubeginn wird noch im kommenden Sommer erwartet. Die betroffenen Anrainer werden von den ÖBB zeitgerecht über die Bauschritte informiert. Nach mehrjähriger Vorbereitung sind nun alle formalen Erfordernisse für den Bau der neuen S-Bahn Haltestelle Innsbruck-Messe unter Dach und Fach.

Weiterlesen »

Wiener Linien senken Energiebedarf

24.05.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Trotz steigender Fahrgastzahlen haben die Wiener Linien ihren Energiebedarf zuletzt gesenkt. 2018 waren rund 966 Millionen Fahrgäste mit U-Bahn, Bim und Bus in Wien unterwegs, um rund 91 Millionen mehr als noch 2011. Im selben Zeitraum konnten trotz stark ausgebautem Angebot, mit neuen Linien oder dichteren Intervallen über 82 GWh Energie eingespart werden.

Weiterlesen »

ÖBB Rail&Drive baut Angebot aus

22.05.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ÖBB Rail&Drive Standorte Wiener Neustadt und Linz sind seit Anfang Mai mit vier zusätzlichen E-Fahrzeugen ausgestattet. Carsharing-Angebot schließt „letzte Meile“ zwischen Bahnhof und eigentlichem Ziel. Als größtes Klimaschutzunternehmen Österreichs verstehen sich die ÖBB als Teil der Lösung im Kampf gegen den Klimawandel. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, liegt auch beim Carsharing-Angebot ÖBB Rail&Drive […]

Weiterlesen »

Gewerkschaft Vida gegen Gewalt

20.05.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die österreichische Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft (vida) startet die Initiative Tatort Arbeitsplatz und will damit auf die steigende Gewalt gegen Mitarbeiter öffentlicher Verkehrsbetriebe aufmerksam machen. Viele Berufslenker fühlen sich am Arbeitsplatz Autobus nicht mehr sicher und die Gewerkschaft möchte diese aktiv unterstützen.

Weiterlesen »

Verbindung Düsseldorf-Eindhoven geplant

17.05.19 (Niederlande, Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche fand die offizielle Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarungen statt, die eine direkte Zugverbindung von Eindhoven nach Düsseldorf ermöglichen. In Anwesenheit der niederländischen Staatssekretärin Stientje van Veldhoven (D66), des Verkehrsministers von Nordrhein-Westfalen (NRW), Hendrik Wüst (CDU) sowie Vertretern der Provinz Nordbrabant und des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr wurde der Startschuss für die Ausschreibung der neuen Zugverbindung […]

Weiterlesen »

Wiener Linien suchen Teilzeit-Tramfahrer

17.05.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wiener Linien schaffen die Möglichkeit, im Straßenbahn-Fahrdienst in Teilzeit zu arbeiten. Für bis zu zwölf Stunden in der Woche sollen Teilzeitkräfte die Mitarbeiter in Stoßzeiten oder bei Großveranstaltungen unterstützen. Interessenten können sich ab sofort bei den Wiener Linien bewerben. Die Ausbildung beginnt ab Mitte Juni.

Weiterlesen »

Lasst uns Visionen haben

16.05.19 (Kommentar, Österreich, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Meinen Sie, vor dreißig Jahren wäre die alte Behördenbahn gekommen und hätte gesagt „Diese Bahncard ist ne tolle Sache, die der VCD da vorgeschlagen hat – lasst uns das sofort einführen“? Es musste viel Überzeugungsarbeit geleistet werden, um ein Erfolgskonzept in die Realität umzusetzen. Oder die diversen Landestarife, die es seit der Eisenbahnreform gibt; die […]

Weiterlesen »

Debatte um einheitlichen Tarif in Österreich

16.05.19 (Österreich, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) fordert die Einführung eines österreichweit einheitlichen Tarifsystems im öffentlichen Verkehr. Er hält die Umsetzung des geplanten Österreich-Tickets bis Ende der laufenden Legislaturperiode für möglich, konkret also bis 2022. Das Zusammentreffen verschiedener Tarifsysteme des öffentlichen Verkehrs im ÖBB-Ticketshop führt laut einem aktuellen Bericht des Rechnungshofs zu hoher Tarifkomplexität.

Weiterlesen »