Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für Juli 2018

Oply Carsharing expandiert in München

20.07.18 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) feierlich zwei neue Mobilitätsstationen im Domagkpark in der Parkstadt Schwabing eröffnet. Den Bewohnern des Quartiers stehen dort ab sofort diverse Mobilitätsanbieter an zentralen Orten zur Verfügung. Mit je zwei Fahrzeugen an den Stationen ist auch der Carsharing-Anbieter Oply dabei.

Weiterlesen »

Wien: Ein Jahr U-Bahn-Stars

20.07.18 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit einem Jahr sind die U-Bahn-Stars ein fester Bestandteil im Wiener U-Bahnnetz. Zuerst nur am Westbahnhof, heute sind es insgesamt sechs Standorte. Erst vor wenigen Wochen wurde in der Station Spittelau ein neuer Standort eröffnet. “Die U-Bahn-Stars haben sich vom Pilotprojekt zu einer echten Erfolgsstory entwickelt. Sechstausend Auftritte haben seit dem Start für Unterhaltung und […]

Weiterlesen »

Siemens: Großauftrag aus Taiwan

20.07.18 (Übrige Welt) Autor:Stefan Hennigfeld

Ein Konsortium bestehend aus dem südkoreanischen Fahrzeughersteller Hyundai Rotem, dem taiwanesischen Bauunternehmen BES Engineering und Siemens wird für die Metrolinie „Green Line“ der taiwanesischen Stadt Taoyuan die elektrische und mechanische Ausrüstung auf schlüsselfertiger Basis liefern. Den Auftrag erteilte die Stadtregierung Taoyuan City.

Weiterlesen »

Nürnberg: Mitfahrer-App wird aktualisiert

20.07.18 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die zum Jahresbeginn gestartete Mitfahrer-App der VAG Nürnberg hat ein Update bekommen. In der neuen Version wird den Nutzern, die nach einer Mitfahrgelegenheit suchen, eine Liste mit allen Mitnahmeangeboten für den aktuellen sowie die beiden folgenden Tage angezeigt. Aus dieser Liste können sie sich dann selbst eine Fahrt aussuchen und über die App mit dem […]

Weiterlesen »

Kai Horn verlässt Krauth GmbH

20.07.18 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Kai Horn, Mitglied der Geschäftsleitung, beendet sein Anstellungsverhältnis bei Krauth technology GmbH. Als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Bereiche Vertrieb und Marketing hat er maßgeblich an der positiven Gesamtentwicklung von krauth technology mitgewirkt.

Weiterlesen »

DB Schenker testet Automatik-Verladung

20.07.18 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Als erster Logistikdienstleister weltweit testet DB Schenker an seiner Nürnberger Geschäftsstelle den Einsatz eines automatisierten Wiesels. Dieses von der Firma KAMAG hergestellte Fahrzeug ist für den Transport von Wechselbrücken auf Logistikhöfen bestimmt und kann diese autonom bewegen. Wechselbrücken sind Lkw-Aufbauten, die zum Be- und Entladen auf ausklappbaren Füßen abgestellt werden können.

Weiterlesen »

Dispo-Tf eröffnet in Mönchengladbach

20.07.18 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die deutschlandweit tätige Unternehmensgruppe im Eisenbahnverkehr Dispo-Tf Holding GmbH hat am 1. Juli einen Ausbildungsstandort für Lokführer und Rangierlokführer in Mönchengladbach eröffnet. Die Ausbildung von Triebfahrzeugführern wird bereits an acht weiteren Standorten durchgeführt, in Nordrhein-Westfalen in Dortmund und Köln.

Weiterlesen »

München: Diskussion über Nordtangente

20.07.18 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Für die Tram-Nordtangente führen die Stadtwerke München (SWM) weitere Untersuchungen durch. So finden derzeit Verkehrszählungen im Umfeld des geplanten Neubauvorhabens statt. Einer der nächsten Schritte wird die Untersuchung des Baugrunds im Englischen Garten sein, um die Grundlagen für die weiteren Planungsschritte zu schaffen.

Weiterlesen »

Geld allein reicht nicht

19.07.18 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Dass die Allianz pro Schiene immer mehr Geld für den von ihr präferierten Verkehrsträger fordert, liegt in der Natur der Sache und dürfte nicht weiter verwunderlich sein. Und ganz unrecht haben sie damit auch nicht: Selbstverständlich muss die öffentliche Hand sicherstellen, dass die Verkehrswege auskömmlich finanziert werden. Das ist eine der primären Aufgaben der Staates.

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert erneut mehr Geld

19.07.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene hat im europäischen Vergleich darauf hingewiesen, dass Deutschland pro Einwohner besonders wenig Geld in die Schiene investiere und zu einer Änderung aufgerufen. Gemeinsam mit SCI Verkehr hat man herausgearbeitet, dass selbst die aktuellen Rekordinvestitionen noch zu wenig seien. Spitzenreiter Schweiz gab 362 Euro pro Bürger aus, gefolgt von Österreich mit 187 […]

Weiterlesen »