Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Zwanzig Jahre Bayernticket

10.03.17 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Am 3. März 1997 wurde im Freistaat Bayern das erste länderbezogene Nahverkehrsticket zum Preis von 35 Mark eingeführt. Rund 130 Millionen Kunden haben seither mit dem Bayern-Ticket den Freistaat bereist, insgesamt wurden rund 60 Millionen Tickets verkauft. Die Kunden des Bayern-Tickets haben rund 425.000 Mal die Erde umrundet und dabei 17 Milliarden Kilometer zurückgelegt.

Weiterlesen »

E-Netz Allgäu: Vergabe startet

03.03.17 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) und das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg nutzen die Elektrifizierung der Strecke Geltendorf – Memmingen – Lindau Insel, um ab Dezember 2020 einen schnellen Nahverkehr mit elektrischen Triebwagen zu bestellen. Dadurch wird sich die Fahrzeit von Memmingen in die Landeshauptstadt München um ca. 30 Minuten verkürzen. Zugleich fordern die Aufgabenträger nachfragegerechte Sitzplatzkapazitäten […]

Weiterlesen »

Controlling und Konsequenz

20.02.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Aufgabenträger, das alltägliche Vertragsmanagement bzw. das für einen Auftraggeber übliche Controlling durchzuführen. Manch einer richtet schon vor der Betriebsaufnahme Lenkungskreise ein, bei denen künftigen Betreiber – selbst wenn sie auch der alte sind – regelmäßig zum Rapport erscheinen müssen, um darüber Bericht zu erstatten, wie die Vorbereitungen laufen. Das […]

Weiterlesen »

BEG legt Qualitätsranking 2016 vor

20.02.17 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die als Aufgabenträger für die Schienenverkehr im gesamten Freistaat Bayern verantwortlich ist, hat ihr aktuelles Qualitätsranking publiziert. Darin wird die Performance aller ausgeschriebenen Verkehrsverträge festgehalten und die Leistung der Betreiber zudem miteinander verglichen. Das gilt sowohl für verschiedene Unternehmen als auch für mehrere Netze eines Betreibers. Die Betreiber erhalten von der […]

Weiterlesen »

Privatbahnen unterstützen Polizei

02.02.17 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Regensburger Polizeipräsident Gerold Mahlmeister unterzeichnete letzte Woche mit Vertretern verschiedener Eisenbahngesellschaften eine Vereinbarung, die es Fahndungsbeamten im Freistaat Bayern ermöglicht, im Rahmen ihrer Dienstverrichtung auch künftig in Zügen kostenlos mitzufahren. Polizeiliche Erkenntnisse zeigen, dass Straftäter vermehrt Betäubungsmittel von Tschechien über die Grenze nach Deutschland schmuggeln und hierbei oftmals auch in Zügen unterwegs sind.

Weiterlesen »

S-Bahn München: Jede Sekunde zählt

08.12.16 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum Fahrplanwechsel führt die S-Bahn München das zentrale Öffnen ein. Die Züge öffnen sich auf der Stammstrecke daher zwischen 6 und 22 Uhr automatisch ohne dass ein Drücken auf den Taster notwendig wäre, was im Betrieb mehrere Sekunden sparen soll. Die Einführung ist ein weiterer Schritt, um die Haltezeiten an den Stationen zu verringern beziehungsweise […]

Weiterlesen »

Das Worst-Case-Szenario

27.10.16 (Bayern, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn ein Aufgabenträger sich entscheidet, die Fahrzeuge für ein Vergabeobjekt durch die Betreiber anschaffen zu lassen, dann geschieht das in der Regel mit dem Argument, dass man die damit verbundenen Risiken von den öffentlichen Haushalten fernhalten möchte. Das ist legitim und in Ordnung. Das Beispiel in Nürnberg zeigt aber auch, dass für den Fall einer […]

Weiterlesen »

S-Bahn Nürnberg: National Express sagt ab

27.10.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach einem über anderthalbjährigen Tauziehen um den künftigen Betrieb der S-Bahn Nürnberg hat National Express die Bindefrist für das Angebot nicht mehr verlängert; man ist aus dem Rennen ausgestiegen. Im Februar 2015 gab die Bayerische Eisenbahngesellschaft als Aufgabenträger die Vergabeabsicht beider Lose bekannt, woraufhin mehrere durch DB Regio initiierte Nachprüfungsverfahren erfolgten, die noch immer anhängig […]

Weiterlesen »

BEG: Übergangsverträge IR25 stehen

24.10.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche wurden die Verträge zwischen der Bayerischen Eisenbahngesellschaft un der Länderbahn GmbH für die Übergangsverträge im Konzept IR 25 unterzeichnet. Das Unternehmen wird auch künftig die unter dem Markennamen Alex bekannten Regionalverkehre auf folgenden Linien betreiben: Im Los Nord von München nach Schwandorf und weiter nach Hof bzw. Furth im Wald, im […]

Weiterlesen »

BEG verstärkt Geschäftsführung

13.10.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft stellt sich für die Zukunft auf und holt den erfahrenen Verkehrsexperten Thomas Prechtl (56) an Bord. Prechtl war über mehr als 14 Jahre in leitenden Positionen im DB-Konzern tätig. Aufgrund seiner Erfahrung als Geschäftsführer bei der Regionalbahn Schleswig-Holstein GmbH, bei der S-Bahn Hamburg GmbH und bei der S-Bahn Berlin GmbH ist er […]

Weiterlesen »