Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Kommentar' Kategorie

Die Bahn wird mobil

17.04.14 (Fernverkehr, Kommentar) Autor:Max Yang

Regelmäßige Leser des Eisenbahnjournals Zughalt.de haben es mitverfolgt – beim Personenverkehr der Deutschen Bahn AG wird derzeit ein Sonderangebot nach dem anderen konzipiert. Natürlich, ab und zu gab es auch vorher Aktionen wie den Weltmeister-Pass. Alles in allem stag-nierte die Produktentwicklung aber lange. In den Neunzigern bewies die gerade zur AG umgeformte ehemalige Bundesbahn durchaus […]

Weiterlesen »

Wer vertritt wessen Interessen?

14.04.14 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Hat jemand erwartet, dass die ÖV-Lobby sich mit der EEG-Umlage für Fahrstrom einverständen erklärt? Natürlich nicht! Selbstverständlich fordert jeder für sein Klientel stets das Beste. Allerdings ist es weder im Interesse vernünftiger Investitionsanreize, noch ökologisch sinnvoll, den Fahrstrom für Eisenbahnfahrzeuge per se und pauschal von allen Kosten für die Energiewende freizustellen, nur weil die Schiene […]

Weiterlesen »

Ja zu mehr Markt und ordnungspolitischer Vernunft

10.04.14 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Vor etwa einem Jahr erschien die Einlassung des VDV zu den geplanten Guidelines der Kommission zur Verordnung 1370/07. Dass das Ganze im Rahmen der Diskussionen zum vierten Eisenbahnpaket irgendwann nochmal novelliert werden könnte, ist kein Grund, jetzt jahrelang stillzuhalten. Die Herausgabe der Guidelines zu diesem Zeitpunkt war richtig. Dass die Forderungen des VDV größtenteils nicht […]

Weiterlesen »

Die Herstellerwartung wird funktionieren

07.04.14 (Kommentar, Sachsen, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Gegner des Prinzips der Herstellerwartung, so sie sich nicht durch unsachliche-polemische und herabwürdigende „Argumentationsweise“ selbst disqualifizieren, suggerieren regelmäßig, das Prinzip der Herstellerwartung sei ein Sonderweg des VRR. Dieser ist schon seit längerer Zeit das vielfältige Feindbild unter den Eisenbahnern. Überhaupt sei DB Regio durch die Wettbewerbssituation in Deutschland „strukturell benachteiligt“. Solche Äußerungen kommen bei […]

Weiterlesen »

Der Bund soll zahlen – Die Länder wollen nehmen

03.04.14 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der nordrhein-westfälische Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) weiß, wie man mit kurzen Sätzen Überschriften formuliert. Das ist für die Sache gut, denn Schlagworte wie „Auf Schlaglöchern können wir keine Bildungsrepublik errichten“ oder „Wir brauchen die Kreditkarte von Herrn Schäuble“ sind leicht verständlich und inhaltlich richtig. Eine solide Infrastruktur ist die Grundvoraussetzung dafür, in Deutschland wirtschaftliche Prozesse […]

Weiterlesen »

Es gibt keinen Trend zur Bahn

31.03.14 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist verständlich, dass die Deutsche Bahn angesichts ihres jüngsten Gewinneinbruchs den Fokus nicht auf die Geschäftszahlen legt. Das in absoluten Zahlen gestiegene Nutzeraufkommen macht da ein viel besseres Bild. Der Trend zur Schiene sei ungebrochen; gerade im SPNV könne man sehen, wie sich Mobilitätstrends ändern, die autofixierte Gesellschaft sei an ihrem Ende, künftig werde […]

Weiterlesen »

Wem schadet der Verdi-Streik?

27.03.14 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Streik wurde mal eingeführt, um in der Montan- und Schwerindustrie durch Arbeitsniederlegungen wirtschaftlche Schäden zu verursachen. Die Kosten für Maschinen und Material laufen weiter, während nicht mehr gearbeitet wird. Auch wenn die Arbeitnehmer für die Zeit der Ausstände nicht entlohnt werden, so steht der Arbeitgeber unter ökonomischem Druck. Er ist quasi gezwungen, sich mit […]

Weiterlesen »

Der Preis für den Gewinn

24.03.14 (Berlin, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Das soll keine Boshaftigkeit sein, aber trotzdem wäre es im Interesse eines funktionierenden und verlässlichen Schienenverkehrs bei der Berliner S-Bahn richtig und wichtig, dass der Gesamtvertrag, der 2017 endet, für die Deutsche Bahn AG in der Endabrechnung ein Defizit zeigt. Die Vorstellung, die das Unternehmen hier abgeliefert hat, ist jenseits aller akzeptablen Vorstellungen, im Gegenteil: […]

Weiterlesen »

Der Streik und der Umgang der ÖV-Branche damit

20.03.14 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Es wird gestreikt im ÖPNV. Das wissen alle und es muss an dieser Stelle nicht noch groß dargestellt werden. Auch, dass die Busse und Straßenbahnen gar nicht erst aus den Depots gekommen sind, ist allgemein bekannt und da muss man sich die Frage stellen, wieso es im SPNV geschafft wird, selbst bei langfristigen Ausständen und […]

Weiterlesen »

Nutzen und Potentiale der Bahndividende

17.03.14 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Als die schwarz-gelbe Bundesregierung 2010 entschieden hat, von der Deutschen Bahn AG künftig eine Dividende in Höhe von 500 Millionen Euro mit steigender Tendenz über die Jahre einzufordern, ging ein Raunen durch die ÖV-Welt. Nicht zu unrecht, denn das Geld wird genutzt, um im Bundeshaushalt Löcher zu stopfen. Die öffentlichen Verkehrsmittel als Finanzsteinbruch und Spardose […]

Weiterlesen »