Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Kommentar' Kategorie

Autonome Aufgabenträger bewahren

29.09.16 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Dass Nordrhein-Westfalen ein RE-Netz im besonderen Landesinteresse hat, ist sicherlich nicht so grundsätzlich verkehrt. Dass eine Landesregierung im Zweifel in der Lage sein muss, die Aufgabenträger zu zwingen, gemeinsame Züge zwischen Köln und Düsseldorf oder Dortmund und Münster zu bestellen, ist einzusehen. Die jetzigen Planungen aber haben andere Hintergründe. Was die Landesregierung hier vorhat, ist […]

Weiterlesen »

Der Nachteil der Schiene

26.09.16 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die These, dass die Deutsche Bahn bei finanziellen Schwierigkeiten darauf zählen kann, dass die Bundesregierung in so einem Fall den Steuerhahn weiter aufdreht, bewahrheitet sich gerade. Man hat im Regionalverkehr erheblich an Marktanteilen verloren und wo immer man Ausschreibungen dann doch für sich entscheiden konnte, hat man die Netze auf Kosten einer stark geschrumpften Gewinnmarge […]

Weiterlesen »

Die Welt zu Gast auf der Innotrans

22.09.16 (Berlin, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Innotrans hat den Anspruch, Weltleitmesse für alles zu sein, was irgendwie im weitesten Sinne mit Eisenbahnverkehr zu tun hat. Mein erster Eindruck war am Montag bei der Anreise über den Bahnhof Zoo ein kaputter Aufzug und eine junge Mutter mit Zwillingskinderwagen. Die arme Frau stand also mit ihren zwei Babys vor der Treppe, gerne […]

Weiterlesen »

Steigende Qualität bei sinkenden Preisen

19.09.16 (Fernverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Endlich ist er da, der neue ICE, der das Bild des deutschen SPFV auf Jahrzehnte prägen wird. Dabei ist vor allem eine gute Nachricht, dass man im Rahmen einer langen Einführungsphase die sicher kommenden Kinderkrankheiten in Ruhe ausmerzen kann. Ob nun WLAN im Zug oder höherer Komfort: Die Eisenbahn wird besser, aber sie wird seit […]

Weiterlesen »

NRW braucht mehr

15.09.16 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit 17 Millionen Menschen lebt mehr als jeder fünfte Deutsche zwischen Rhein und Weser. 515 Einwohner pro Quadratkilometer sorgen dafür, dass Nordrhein-Westfalen das am dichtesten besiedelte Flächenland Europas ist und selbstverständlich braucht die Eisenbahnpolitik einen großen Wurf. Mit dem Rhein-Ruhr-Express und dem Knoten Köln hat man Planungen, deren Umsetzung man vorantreiben muss. Dazu gehört auch, […]

Weiterlesen »

Von der Waterkant lernen

12.09.16 (Hamburg, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Oft ist von Ordnungspartnerschaften die Rede: Von einer vernetzten Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Polizeien unter Einbeziehung der Ordnungsämter und auch der Verkehrsunternehmen. In Nordrhein-Westfalen sind solche Konzepte seit Anfang des Jahres in aller Munde; an der Waterkant sind sie längst Realität. Zurecht! Bis heute hält sich ja der Irrglaube, die Kölner Silvesternacht sei ein einmaliges […]

Weiterlesen »

Betreibervielfalt im Alltag

08.09.16 (Baden-Württemberg, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Dass man im Laufe seines Arbeitslebens immer mal wieder die Firma wechselt, ist in einer marktwirtschaftlich orientierten Gesellschaft die Regel. Auch im Eisenbahnwesen ist es eine aus alten Zeiten übriggebliebene Unsitte, fest davon auszugehen, dass es vom Berufseintritt bis zur Rente nur den einen Arbeitgeber gibt. Natürlich kann das so eintreten, aber es lässt sich […]

Weiterlesen »

Das Leben ist Veränderung

05.09.16 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Wieder starten mehrere tausend Jugendliche und junge Erwachsene ins Berufsleben bei der Eisenbahn – längst nicht nur im DB-Konzern, der bis heute gefühlten „Bundesbahn“, sondern auch woanders. Viele kleinen Jungs wollen Lokomotivführer werden und einige erfüllen sich diesen Traum. Dabei hat dieser längst nichts mit Jim-Knopf-Romantik zu tun. Aber es ist ein Mangelberuf, in dem […]

Weiterlesen »

Aus der Lethargie befreien

01.09.16 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Natürlich ist die Nutzerzufriedenheit nicht irrelevant. Beim VDV kann man das viel besser formulieren, obwohl genau das gemeint ist. „Eine Befragung zur Zufriedenheit der Nutzer ist zwar grundsätzlich ein wichtiger Gradmesser zur Beurteilung der Beziehungen zwischen Fahrgästen und Verkehrsunternehmen. Zur Bemessung der Laufzeit öffentlicher Dienstleistungsaufträge ist eine Kundenzufriedenheitsanalyse aber wenig geeignet.“ So heißt es in […]

Weiterlesen »

Politische Machtkämpfe

29.08.16 (Kommentar, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn ein Unternehmen ein Produkt auf den Markt bringt, dann ist es ein legitimes Anliegen, dass man die Qualität dessen selbst steuern und in der Hand haben möchte. Die von vielen Eisenbahnverkehrsunternehmen artikulierte Befürchtung, dass das nicht mehr möglich ist, wenn Aufgabenträger und Hersteller gesonderte Instandhaltungsverträge abschließen, ist daher nicht so einfach von der Hand […]

Weiterlesen »