Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Kommentar' Kategorie

Staatseisenbahn und Deutschlandtakt in der Realität

26.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Neben den kurzfristigen Lösungskonzepten für die akute Eisenbahnkrise muss man sich langfristig überlegen, wie die Eisenbahn wieder gestärkt werden kann. Die Schiene soll als zuverlässiger, attraktiver Verkehrsträger wahrgenommen werden. Da muss man zunächst einmal differenzieren: Der Verkehrsträger Schiene ist das eine, das Unternehmen DB AG das andere.

Weiterlesen »

Echte Eisenbahnkrise statt starker Schiene

22.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Denken wir neun Jahre zurück, das ist ein relativ überschaubarer Zeitraum. Dass der Mainzer Hauptbahnhof im Sommer 2013 zeitweise zu wenige Fahrdienstleiter hatte, war damals ein bundesweiter Skandal. Inzwischen ist es gang und gäbe, dass manche Strecken entweder über Tage hinweg immer wieder nicht befahrbar sind oder aber dass die Strecke abends zwischen 20 und […]

Weiterlesen »

Eine gute, grenzüberschreitende Eisenbahn als Idealbild

19.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

In den letzten Jahren gelang es immer wieder erfolgreich, die Eisenbahn grenzüberschreitend zwischen Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden auszubauen. War es vor einigen Jahren noch eine Besonderheit, dass durchgehend bis Venlo gefahren wurde (wenn auch bis vor ein paar Jahren nur gegen Zusatzticket), ist es heute selbstverständlich, dass man von der Landeshauptstadt Düsseldorf aus sowohl nach […]

Weiterlesen »

Nicht so tun als wäre nichts gewesen

15.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Stellen Sie sich den fiktiven Pendler Fritz Eiermann vor. Herr Eiermann lebt in Wuppertal und arbeitet in Köln. Nun ist die Fahrt mit dem Auto in die Domstadt alles andere als spaßig, aber weil er vielleicht nicht die Möglichkeit hat, ein vergünstigtes Jobticket zu beziehen, ist er auf das reguläre VRS-Monatsticket angewiesen. Das kostet selbst […]

Weiterlesen »

Erfolge realisieren

12.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Allen praktischen Erfahrungen zufolge sind Streckenreaktivierungen und Neutrassierungen immer ein Erfolg gewesen. Die Prognosen der Gutachter wurden nicht selten zum Teil massiv übertroffen und die Erfolgsmodelle liegen für jeden erkennbar auf der Hand. Die Allianz pro Schiene publiziert schon seit Jahrzehnten ihre regelmäßig aktualisierte Broschüre unter dem Titel „Stadt, Land, Schiene“, die zeigt wo man […]

Weiterlesen »

Keine Verweigerungshaltung der Länder akzeptieren

08.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Ist es ein ernsthaftes Szenario, dass ein bundesweites Ticket, wie der VDV es vorgeschlagen hat (49 Euro pro Monat für landesweite und 69 Euro pro Monat für bundesweite Gültigkeit) an der Verweigerungshaltung der Landesregierungen scheitert? Allen praktischen Erfahrungen zufolge ist ein solches Szenario nicht nur möglich, sondern auch wahrscheinlich.

Weiterlesen »

Die neue Staatseisenbahn im Ländle

05.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Lassen Sie mal den verkehrlichen Nutzen einer S-Bahnverlängerung in Stuttgart außen vor, das wird schon gutachterlich sauber ausgearbeitet worden sein. Ist Ihnen was anderes aufgefallen? Genau, Bauherr und späterer Infrastrukturbetreiber dieser nach EBO und nicht BOStrab zugelassenen Anlage wird nicht das Bundesunternehmen DB Netz sein, sondern die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB AG).

Weiterlesen »

Die Energiekrise in der Eisenbahnkrise

01.09.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist ein Thema, dem müssen wir uns stellen, auch wenn es nicht in das Narrativ der starken Schiene und der in acht Jahren zu verdoppelten Fahrgastzahlen passt: Wir wollen Kohlekraftwerke wieder ans Netz nehmen oder auch länger laufen lassen und damit das passieren kann, müssen die Anlagen mit Brennstoffen versorgt werden. Das funktioniert auch […]

Weiterlesen »

Dieser Streik sollte vermieden werden

29.08.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Ist es ein realistisches Szenario, dass die Leistungen in den Stuttgarter Netzen nach knapp zwei Jahren in den Händen eines landeseigenen Unternehmens wieder an einen privaten Akteur gehen? Sollte tatsächlich z.B. DB Regio, Netinera oder Transdev ab Dezember kommenden Jahres die ehemaligen Abellio-Leistungen fahren? Sehr realistisch klingt das nicht, denn man ist in Baden-Württemberg ganz […]

Weiterlesen »

Attraktive Preise für eine attraktive Eisenbahn

25.08.22 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Im VRR-Raum wurde das Schokoticket schon kurz nach der Jahrtausendwende eingeführt. Inzwischen hat man mit Angeboten wie dem Youngticket auch die entsprechende Fortsetzung für junge Leute, die zwar nicht mehr die Schule besuchen, für die aber der Kauf eines regulären Monatstickets in der Ausbildung kaum darstellbar ist. Das ist auch gut so, denn so schafft […]

Weiterlesen »