Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Kommentar' Kategorie

Arbeitsmarktintegration – aber seriös

25.05.16 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Letztes Jahr im September hielt Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender bei Daimler-Benz, auf der Internationalen Automobilausstellung ein bemerkenswertes und in Erinnerung gebliebenes Grußwort. Er bezog sich auf die Chancen, die die aktuelle Asylkrise bietet: Es kommen motivierte jungen Menschen ins Land, viele im ausbildungsfähigen Alter und angesichts der Verrentungszahlen, die deutlich über den Schulabhängerzahlen liegen könnte hier […]

Weiterlesen »

Nicht ums Geld schachern

23.05.16 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Thema ist nicht neu:: Der Bund kann den Ländern nicht einfach die Regionalisierungsgelder wegkürzen, aber er kann das Geld am Ende des Systems wieder rausholen. So auch jetzt: Die Trassenpreise steigen zulasten des SPNV, daraus wird die Bahndividende zumindest teilweise finanziert und der Finanzierungskreislauf Schiene erfüllt seine Funktion im wahrsten Sinne des Wortes: Bundesgelder […]

Weiterlesen »

Wer nicht Willkommen ist, bleibt fort

19.05.16 (Berlin, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Vertreter einer protektionistischen Vergabepolitik im Eisenbahnwesen werden anhand der S-Bahn Berlin sicher wieder festzustellen glauben, dass es Grenzen der Marktöffnung gebe. Etwa wenn Fahrzeuge besonderer Bauart gefordert werden, wie es in Berlin der Fall sei. Tatsächlich ist es sogar einfacher in einem geschlossenen Netz zu fahren: Es gibt keine betriebliche Wechselwirkungen mit dem übrigen Personen- […]

Weiterlesen »

Ja zu mehr Sicherheit!

17.05.16 (Berlin, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit der Kölner Silvesternacht gab es bereits die ersten Prozesse. In einem Fall war die Verurteilung eines Mannes, dem Sexualstraftaten vorgeworfen wurden, nicht möglich. Einer der Gründe ist, dass Überwachungskameras zwar vorhanden, deren Bilder jedoch unscharf waren. Da muss man klar und deutlich sagen: So geht das nicht!

Weiterlesen »

Besser werden!

12.05.16 (Fernverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wer mit einem Quer-Durchs-Land-Ticket fährt und mehr als eine Stunde Verspätung hat, wird mit 1,50 Euro entschädigt. Allerdings müssen die Verspätungsfälle gesammelt werden. Erst nach dem dritten mal kann man finanzielle Leistungen geltend machen, da alles unter vier Euro nicht ausgezahlt wird. Man stelle sich also vor, es gäbe eine solche Regelung im Fernbusbereich: Die […]

Weiterlesen »

Ja zum Taktverkehr!

09.05.16 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das eigene Auto steht immer zur Verfügung. Einsteigen und losfahren. Ob zum Currywurstessen in die Stadt oder in die Ferien nach Bayern. Kein Fahrplan, kein Umstieg, einfach los. Dem kann das ÖV-Gesamtsystem nur dann wirksam etwas entgegensetzen, wenn zumindest annähernd die Möglichkeit besteht, es ähnlich zu machen.

Weiterlesen »

Keine Geldscheine sind inakzeptabel

04.05.16 (Kommentar, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Zeiten, dass Fahrscheinautomaten nur Hartgeld annehmen, sollten endgültig der Vergangenheit angehören. Es mag zwar den Klischees über vermeintliche oder tatsächliche Gutsherrenmentalität bei einigen kommunalen Verkehrsunternehmen entsprechen, wenn diese mit einer desolaten Vertriebsinfrastruktur potentielle Kunden vergraulen.

Weiterlesen »

Der Erfolg im Ländle

02.05.16 (Baden-Württemberg, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

In einem Rechtsstaat steht es selbstverständlich jedem zu, rechtliches Gehör in Anspruch zu nehmen und gegen Entscheidungen juristisch vorzugehen. Wenn man bei DB Regio im Ländle also der Überzeugung ist, dass das eigene Angebote zu unrecht ausgeschlossen wurde, dann ist es nicht nur legitim, sondern im Interesse des Unternehmens notwendig, vor die Vergabekammer zu ziehen.

Weiterlesen »

Das schlüssige Konzept ist vielfältig

28.04.16 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Angstraum ÖPNV ist ein Schlagwort, von dem man in der Eisenbahnbranche in der Regel nichts hören will. Und der Hinweis, dass die öffentlichen Verkehrsmittel statistisch gesehen gar nicht gefährlicher sind als der übrige öffentliche Raum, mag ja auch richtig sein. Aber das was heißt das? Nutzt das einer jungen Frau, die seit der Kölner Silvesternacht […]

Weiterlesen »

Herstellerwartung: Es geht los

25.04.16 (Kommentar, Sachsen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Nun ist es also in ein paar Wochen soweit: Das Elektronetz Mittelsachsen geht an den Start und man wird sehen, ob die chaotischen Zustände mit verschiedenen, sich gegenseitig blockierenden Akteuren tatsächlich eintreten. Denn im Zusammenhang mit Herstellerwartung ist genau das immer wieder prophezeit worden. Grau ist alle Theorie, entscheidend ist auf dem Platz – oder […]

Weiterlesen »