Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Kommentar' Kategorie

Fahrzeugkompetenz auch bei den Verkehrsbetrieben aufbauen

19.04.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn man bei einer Modernisierung vorhandener B-Wagen, und so nannte man diese Stadtbahn-Triebzüge bei ihrer Auslieferung, im Vergleich zur Neuanschaffung vierzig Millionen Euro sparen kann, dann ist das schon eine Überlegung wert. Zumal man ja wirklich weitgehend alles modernisiert hat, geblieben ist im Grunde nur ein Stahlkasten. Das wichtigste vorweg: Das war auch deshalb möglich, […]

Weiterlesen »

Mehr Elektrifizierung statt utopischer Visionen

15.04.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Wissen Sie was Dihydrogenmonoxid ist? Ein ganz gefährlicher Stoff. Dieser findet sich als Hauptbestandteil in saurem Regen, verursacht im Zusammenhang mit elektrischer Spannung schwere Explosionen und die Einleitung in die Kanalisation ist noch immer nicht verboten. Und das obwohl gasförmiges DHMO schwerste Verbrennungen hervorrufen kann. Wovon also rede ich? Von Wasser. Dihydrogenmonoxid ist eine chemisch […]

Weiterlesen »

Mehr Einfachheit für den Endkunden

12.04.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn ich einen Flug buchen möchte, ganz gleich ob mit Eurowings, Easyjet, Wizzair oder wem auch immer, kann ich das ganz selbstverständlich über verschiedene Buchungsportale im Internet machen. Es ist problemlos möglich, mir die Fluggesellschaften und deren Flüge anzeigen zu lassen. Ich suche mir dann den raus, der preislich, zeitlich oder nach was auch immer […]

Weiterlesen »

Ja zur großen Lösung

08.04.21 (Bayern, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die entscheidende Frage stellt die bayrische Verkehrsministerin zurecht: Was ist denn im Jahr 2040, was ist 2050 oder vielleicht auch 2070? Wie also soll sich der Verkehr zwischen München und dem Allgäu entwickeln in einer Zeit, in der die jetzt amtierende Generation nicht mehr am Ruder ist, aber für deren Vorbereitung sie sich jetzt verantwortlich […]

Weiterlesen »

Neue Mobilitätsformen dauerhaft sicherstellen

01.04.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Man kann nicht jede Relation sinnvoll mit öffentlichen Verkehrsmittel abdecken. So lautete zumindest bis vor ein paar Jahren das offizielle Narrativ und tatsächlich brauchen gerade außerhalb des urbanen Raums immer mehr Menschen dauerhaft ihr eigenes Auto. Busse und Bahnen mögen in den Großstädten funktionieren, in München oder Köln, aber nicht im Allgäu oder in der […]

Weiterlesen »

Die Hütte brennt

29.03.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Erinnern Sie sich, was vor fünf Jahren war? Rüdiger Grube war Anfang 2017 drauf und dran, einen sehr kurz gefassten neuen Vertrag zu bekommen, weil man die Entscheidung über eine Nachfolgeregelung unbedingt nicht vor einer Bundestagswahl treffen wollte. Nun steht wieder eine solche Wahl ins Haus und die DB AG hat relativ leise ihre Vorstandsverträge […]

Weiterlesen »

Den Alltag von morgen schon heute vorbereiten

25.03.21 (Kommentar, NVR, NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Eisenbahnverbindung zwischen Köln und Hagen läuft nicht zwingend durch Solingen und Wuppertal, sie kann auch über Gummersbach und Lüdenscheid führen. Und so wie beispielsweise Dormagen zwei RE- und drei S-Bahnfahrten am Tag nach Köln hat, so sind diese auch in Gummersbach nicht überdimensioniert. Im Gegenteil: Immer mehr Menschen ziehen ins Umland und jetzt, wo […]

Weiterlesen »

Schiene und DB AG differenzieren

22.03.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Differenzierung zwischen dem Konzern DB AG und dem Verkehrsträger Schiene findet in den Köpfen vieler Verkehrspolitiker nicht oder nicht ausreichend statt. Wir haben noch immer „die Bundesbahn“, die irgendwie das gleiche ist wie „die Schiene“ und wenn man „mehr Verkehr auf die Schiene“ bringen will, dann muss man „die Bundesbahn“ eben finanziell entsprechend ausstatten. […]

Weiterlesen »

Busse und Bahnen bleiben das Rückgrat unserer Gesellschaft

18.03.21 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn über neunzig Prozent der Zeitkarteninhaber im VRR trotz der Covid19-Pandemie ihre Karten nicht kündigen, dann zeugt das einerseits von der Qualität des Angebots, andererseits aber auch von der Relevanz öffentlicher Verkehrsmittel. Überlegungen des Jahres 2020, dass man auch Busse und Bahnen zeitweise ganz in den Depots lassen soll, wirken in der Rückschau nun besonders […]

Weiterlesen »

Der Wert der Vorratsplanung

15.03.21 (Kommentar, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist noch keine zehn, aber neun Jahre her, als im Frühjahr 2012 die Knotenanalyse für den Eisenbahnknoten Köln vorgestellt worden ist. Damals, als man gerade die Turbulenzen rund um Stuttgart 21 frisch in Erinnerung hatte (wann ist denn da jetzt eigentlich die Fertigstellung?) hat man sich Gedanken gemacht, wie man Infrastrukturplanung in Zukunft aufstellen […]

Weiterlesen »