Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Nordrhein-Westfalen' Kategorie

Abellio führt Echtzeitinformationen ein

22.04.15 (NWL, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit Mitte März gibt es bei Abellio auch Echtzeitdaten im RIS der Deutschen Bahn bzw. in der DB-App. Ronald Lünser, Geschäftsführer und Eisenbahnbetriebsleiter der Abellio Rail NRW GmbH: „In der Reisekette steigen die Fahrgäste oft von einem Abellio-Zug in den eines anderen Eisenbahnverkehrsunternehmens um. Deswegen stellen wir im Sinne unserer Fahrgäste die Echtzeitdaten von Abellio […]

Weiterlesen »

Spurwerk-NRW beschafft 50 Rolltreppen

17.04.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Fünf Nahverkehrsunternehmen die in sechs Städten des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) aktiv sind, haben als Einkaufsgenossenschaft die Lieferung von insgesamt fünfzig Rolltreppen ausgeschrieben. Man geht davon aus, dass man aufgrund der hohen Menge eine bessere Verhandlungsposition der Industrie gegenüber hat. Bis Juni ist nun Zeit, die Angebote einzureichen, die Lieferung erfolgt zwischen 2015 und 2017. Vorbehaltlich […]

Weiterlesen »

Köln ist wichtiger als die Fläche

16.04.15 (Kommentar, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Bundesweit im Durchschnitt ist die Eisenbahn auf dem Verkehrsmarkt nur ein Randprodukt. Gerade einmal sieben Prozent der Fahrten werden im Personenverkehr dort absolviert. Das sagt aber noch nichts darüber aus, wie sich die Situation vor Ort verhält. Deutsche Großstädte wie München oder Köln haben da einen ganz anderen Modal Split, dort ist die Schiene das […]

Weiterlesen »

VRS mit mehr Fahrten und höheren Einnahmen 2014

16.04.15 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg hat im Jahr 2014 im Vergleich zu 2013 mehr Fahrten und höhere Einnahmen verbuchen können. Die Fahrgaststeigerung verblieb dabei jedoch auf niedrigem Niveau. Insgesamt jedoch spielt der ÖPNV im Großraum Köln-Bonn-Rhein/Sieg eine wichtige Rolle. 533,2 Fahrgastfahrten fanden statt, das sind 2,07 Millionen oder 0,39 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg […]

Weiterlesen »

Rheinbahn erteilt Bauauftrag

15.04.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Düsseldorfer Rheinbahn AG hat den Bau ihres neuen Verwaltungssitzes in Lierenfeld beauftragt. Das schlüsselfertige Gebäude wird von der Firma Köster aus Mülheim erstellt. Das neue Rheinbahnhaus, das auf dem Parkplatz des Betriebshofs in Lierenfeld entsteht, ersetzt den Bau an der Hansaallee, der aus dem Jahr 1973 (mit einer Erweiterung von 1982) stammt.

Weiterlesen »

Die Sanierung ist misslungen

13.04.15 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Natürlich hat der Aufsichtsratsvorsitzende der EVAG, der nebenbei auch für die SPD im Stadtrat sitzt, eine genaue Erklärung, wieso das Unternehmen im Vergleich zur benachbarten Bogestra einen viel zu hohen Zuschussbedarf hat. Lösen konnte er das aber bislang noch nicht. Wieso hat z.B. die Via drei Verkehrsunternehmen unter ihrem Dach? Von außen betrachtet könnte man […]

Weiterlesen »

Neuer Streit um Via Verkehr

13.04.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit knapp fünf Jahren ist die Via Verkehr für die Durchführung der ÖPNV-Leistungen in den Städten Essen, Mülheim und Duisburg verantwortlich. Eine Fusion der dortigen Unternehmen EVAG, MHVG und DVG hat es nicht gegeben, dafür aber war vorgesehen, durch eine verbesserte Zusammenarbeit Synergien freizusetzen und die Kosten zu senken. Das hat jedoch bislang genauso wenig […]

Weiterlesen »

Ja zu integrierter Verkehrsplanung

09.04.15 (Baden-Württemberg, Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Damit wir uns hier nicht falsch verstehen: Die Regionalisierungsgelder sind zur Finanzierung des SPNV gedacht. Sie dienen weder zur Alimentierung von Fernverkehrsleistungen, die irgendwelche Politiker gerne in ihrem Wahlkreis hätten noch für den kommunalen ÖPNV. Sie sind dazu gedacht, die konsumtiven Kosten des betriebswirtschaftlich strukturell defizitären, aber volkswirtschaftlich sinnvollen und notwendigen Regionalverkehr im Eisenbahnwesen zu […]

Weiterlesen »

Bogestra: Expansion im Ennepe-Ruhr-Kreis?

09.04.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Ennepe-Ruhr-Kreis steht die politische Entscheidung für die Neuvergabe der Busleistungen an. Obwohl private Unternehmen wirtschaftlicher fahren können als die VER, möchte man keine Ausschreibung. Statt dessen soll die Bogestra AG aus Bochum und Gelsenkirchen, die bereits in Witten und Hattingen im Kreisgebiet aktiv ist, weitere Busleistungen übernehmen.

Weiterlesen »

Bogestra: NF6D wieder leistungsfähiger

07.04.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bogestra AG meldet, dass ihr erste Niederflur-Trambahnen vom Typ NF6D jetzt wieder mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zur Verfügung stehen. Seit letztem Dienstag fahren sie wieder auf den Linien 308 bzw. 318. Hier ist geplant, dass die für 50 km/h freigegebenen NF6D-Bahnen hochflurige M-Wagen ersetzen, die teilweise auf der Linie 318 gefahren sind.

Weiterlesen »