Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Nordrhein-Westfalen' Kategorie

Große Fahrplanänderungen im VRR

13.12.19 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag kommt es im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) zur größten Fahrplanänderung im Schienenverkehr seit der Jahrtausendwende. Mit den anstehenden Verbesserungen wird der SPNV in der Region gestärkt und die Fahrgäste können deutlich mehr Ziele als heute direkt erreichen und reisen in neuen Fahrzeugen komfortabel. Insgesamt legen die Züge künftig etwa […]

Weiterlesen »

SPFV: Mehr Halte in Siegburg/Bonn

13.12.19 (Fernverkehr, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Für Fahrgäste, die den ICE-Halt Siegburg/Bonn nutzen, erhöht sich zum Fahrplanwechsel 2020 das tägliche Zugangebot. Eine höhere Fahrzeugverfügbarkeit sowie Fahrplanoptimierungen im Knotenbahnhof Köln ermöglichen Spielräume für zusätzliche Halte. Neben den bereits veröffentlichten Fahrplanänderungen für Siegburg/Bonn wird die Deutsche Bahn ab dem 15. Dezember kurzfristig drei weitere Halte einrichten.

Weiterlesen »

Es wird was getan

12.12.19 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Jahrelang hat man sich auf den absoluten Fahrgastzahlen ausgeruht und sich selbst dafür gefeiert, dass diese gestiegen sind. Ich erinnere mich gut, dass es vom VDV stets hieß, man sei nicht das Statistische Bundesamt und der Modal Split sage gar nichts aus. Von also genau dem VDV, dessen Einlassungen eigenen Angaben zufolge stets Branchenkonsens sein […]

Weiterlesen »

NRW: Landeskabinett beschließt ÖPNV-Offensive

12.12.19 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Ein besserer öffentlicher Personennahverkehr ist ein zentrales Ziel der Verkehrspolitik der Landesregierung. Ein besseres ÖPNV-Angebot ist Voraussetzung dafür, dass der Verkehrssektor seinen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele leisten kann. Dafür muss der Anteil des ÖPNV am Modal Split, also an der Gesamtleistung aller Verkehrsträger, deutlich steigen.

Weiterlesen »

Neue App mobil.nrw ist verfügbar

11.12.19 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit letzter Woche steht allen ÖPNV-Kunden in Nordrhein-Westfalen ein neues digitales Angebot zur Verfügung: Erstmalig können die Fahrscheine des NRW-Tarifs sowie die Verbundtickets des Aachener Verkehrsverbundes (AVV), des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und Tickets des Westfalentarifs in digitaler Form und aus einer Hand erworben werden.

Weiterlesen »

Eine Schwebebahn für Beer Sheva

10.12.19 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Beisein von Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke (SPD) und WSW-Geschäftsführer Markus Schlomski wurde eine maßstabsgetreue Skulptur der Schwebebahn für die israelische Partnerstadt Beer Sheva übergeben. Die neue Heimat der Skulptur wird der Wuppertaler Platz in der 200.000 Einwohner zählenden Großstadt in der Negev-Wüste sein. Wuppertal und Beer Sheva in Israel sind seit 1977 Partnerstädte, es […]

Weiterlesen »

Vor Ort richtig was bewegen

09.12.19 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

So schön es ja wäre, wenn der VRR eine besondere Förderung als Modellregion durch die Bundesregierung bekäme, so sehr muss die konkrete Ausgestaltung allerdings vor Ort passieren. Wer einen besseren ÖPNV haben möchte, der muss vor seiner eigenen Haustüre kehren, sodass die Unterstützung durch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nur rein symbolischer Natur sein kann.

Weiterlesen »

VRR plant umfassendes ÖPNV-Stärkungsprogramm

09.12.19 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) plant, mit der Schaffung eines adäquaten Leistungsangebots und einer Neuordnung seines aktuellen Verbundtarifs den Nahverkehr in der Region zu stärken. Gemeinsam und im konstruktiven Dialog mit seinen politischen Gremien und den Verkehrsunternehmen in der Region hat der VRR ein Konzept für eine einfache, transparente und verbundweite, nachhaltige Lösung entwickelt.

Weiterlesen »

KVB mit Leistungsausweitungen

06.12.19 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Sonntag, 15. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2019 im öffentlichen Personenverkehr statt. Hierdurch kommt es auf den Stadtbahn-Linien 3, 13, 17 und 18 zu nennenswerten Verbesserungen und auf sechs weiteren Stadtbahn-Linien zu Fahrplananpassungen. Mit den Linien 171, 172 und 173 werden drei neue Bus-Linien geschaffen. Auf zahlreichen weiteren Linien kommt es zu Veränderungen des Busbetriebs.

Weiterlesen »

Westfalenbahn lobt Belohnung aus

06.12.19 (Niedersachsen, NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zeitraum vom 9. bis 20. November 2019 musste die Westfalenbahn eine Aufbruchsserie an Fahrkartenautomaten entlang der Strecke zwischen Münster und Rheine im Kreis Steinfurt verbuchen. Der Gesamtschaden, der durch die Aufbruchsserie entstanden ist, wird seitens der Bundespolizei auf rund 70.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen »