Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Bahnberufe     Keolis

Siemens: Auftrag aus der Türkei

22.03.19 (Europa, Übrige Welt) Autor:Stefan Hennigfeld

Die türkische Staatseisenbahn hat den Betrieb auf der Hauptachse des Marmaray-Projekts, das Europa und Asien verbindet, aufgenommen. Im Rahmen eines Joint Ventures hat Siemens Mobility das Signal- und Zugleitsystem, die Kommunikationssysteme sowie das SCADA-System installiert und in Betrieb genommen. 43 Kilometer Strecke auf der asiatischen Seite der Halbinsel und 19 Kilometer auf der europäischen Seite werden durch den 14 Kilometer langen Tunnel unter dem Bosporus verbunden. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

Wiener Linien erneuern Tramgleise

22.03.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Wie jedes Jahr werden auch heuer wieder an etwa vierzig Stellen im Straßenbahnnetz die Gleise erneuert. Damit die Straßenbahnen auch in Zukunft sicher und rasch durch die Stadt rollen, investieren die Wiener Linien rund 19 Millionen Euro. Insgesamt werden acht Kilometer Gleis und vierzig Weichen in ganz Wien erneuert, die größte Modernisierung findet auf der Hütteldorfer Straße in Penzing und auf der Knöllgasse in Favoriten statt. Weiterlesen »

17. Doppelstockzug für das Netz Mitte

22.03.19 (Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf den Bahnlinien zwischen Kiel/Flensburg und Hamburg ist jetzt ein zusätzlicher Twindexx-Doppelstockzug unterwegs. Der 17. Zug ist identisch mit den vorhandenen Fahrzeugen im Bahnnetz Mitte. DB Regio hatte den 17. Zug im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein bei Bombardier Transportation bestellt. Grund dafür: Die steigende Nachfrage in den Hauptverkehrszeiten, speziell im Abschnitt Hamburg – Elmshorn. Weiterlesen »

Goßner wird CFO bei Go-Ahead Bayern

22.03.19 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum 1. Juli 2019 startet Bastian Goßner (39) als kaufmännischer Geschäftsleiter von Go-Ahead Bayern sowie als bundesweiter Leiter Tarif, Erlöse und Vertrieb von Go-Ahead. Ab Ende 2021 ist Go-Ahead für den Betrieb des Bahnverkehrs im Freistaat Bayern auf der Strecke des Elektronetzes Allgäu und ab Ende 2022 für den Betrieb des Regionalverkehrs im Los 1 der Augsburger Netze verantwortlich. Weiterlesen »

SBRS gewinnt Rheinbahn-Ausschreibung

22.03.19 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rheinbahn AG mit ihren derzeit etwa 400 Bussen plant in den nächsten Jahren einen schrittweisen Umstieg auf einen elektrischen Bus-Betrieb. Dabei wird in der Anfangsphase auf das Konzept der Vollladung im Depot gesetzt und zuerst die Ladeinfrastruktur für die e-Busse im Busbetriebshofs Heerdt errichtet. Diese Leistung wurde von der Rheinbahn ausgeschrieben. Schaltbau Refurbishment bekam nun den Zuschlag und wird das Depot zunächst mit 10 flüssigkeitsgekühlten Ladegeräten der neuen Generation EVA LEM/SLIM 100 kW ausstatten. Weiterlesen »

Wuppertal: Uhren am ZOB

22.03.19 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Am 25. November 2018 hat die WSW den neuen Busbahnhof am Döppersberg in Betrieb genommen. Nach hundert Tagen haben die Stadtwerke Bilanz gezogen, wie es am neuen zentralen Verknüpfungspunkt des Wuppertaler ÖPNV klappt. „Für den Busbahnhof haben wir viel Lob bekommen“, sagt WSW-mobil-Geschäftsführer Ulrich Jaeger. „Nicht nur seine Funktionalität, sondern auch das Erscheinungsbild kommt bei den Leuten gut an“, freut sich Jaeger. Weiterlesen »

Viele kleine Erfolgsgeschichten

21.03.19 (Baden-Württemberg, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im urbanen Ballungsraum hat man es in puncto Organisation immer noch relativ einfach: Der Massenverkehr muss organisiert werden und dafür braucht man enge Takte und große Züge. Doppeldeckerwaggons, Mehrfach-traktion, dazu einen vertakteten Zubringerverkehr. Viele Probleme, die etwa im Ruhrgebiet bei den Fragen nach den Anschlüssen zwischen dem SPNV und dem kommunalen Busverkehr bestehen, wären relativ leicht zu lösen, wenn es denn einen entsprechenden Willen gäbe. Weiterlesen »

BW: Land vergibt Innovationspreise

21.03.19 (Baden-Württemberg, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen des ÖPNV-Innovationskongresses in Freiburg hat das Verkehrsministerium in Baden-Württemberg letzte Woche die Preisträger des diesjährigen ÖPNV-Innovationspreises geehrt. Die Urkunden überreichte der Leiter der Abteilung Öffentlicher Verkehr im Verkehrsministerium, Gerd Hickman: „Der Landesregierung ist es ein zentrales Anliegen, Bahnen und Busse zu stärken und mehr Fahrgäste zu gewinnen. Dazu braucht es Qualität und Innovationen. Die Nahverkehrsbranche in Baden-Württemberg hat die Zeichen der Zeit erkannt und engagiert sich zugunsten einer modernen nachhaltigen Mobilität und im Interesse der Fahrgäste. Das zeigen die zahlreichen Bewerbungen um den Innovationspreis ÖPNV.“ Weiterlesen »

ZVV beschließt Jahresfahrplan 2020

21.03.19 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Zweckverband ÖPNV Vogtland (ZVV) hat auf seiner Jahreshauptversammlung die Beibehaltung des aktuellen Fahrplans auch im Jahr 2020 beschlossen. Entsprechend der bestehenden Verkehrsverträge werden bei den Eisenbahnverkehrs- und Busunternehmen fast 3,7 Millionen Zugkilometer bestellt. Vertragspartner sind weiterhin die Bayerische Oberlandbahn, die Länderbahn, die Erfurter Bahn und der Kombus Verkehr Lobenstein. Weiterlesen »

Bernmobil testet selbstfahrenden Bus

21.03.19 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Bernmobil testet zurzeit den selbstfahrenden Kleinbus der Firma Easy Mile auf dem Gelände des Tramdepots Bolligenstraße. Im Sommer 2019 soll, sofern die Ausnahmebewilligung des Bundes vorliegt, der Pilotbetrieb auf der Strecke Bärenpark – Talstation Marzilibahn aufgenommen werden. Im Sommer 2019 will das Unternehmen zusammen mit den Projektpartnern Stadt Bern, Energie Wasser Bern und der Genossenschaft Migros Aare den Versuchsbetrieb mit einem selbstfahrenden Kleinbus auf der Strecke Bärenpark–Talstation Marzilibahn aufnehmen. Weiterlesen »

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de