Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Vertrieb neu denken

01.10.14 (Kommentar) Autor:Max Yang

An dieser Stelle habe ich bereits in einer vergangenen Ausgabe das Problem diskutiert, dass die Verkehrsunternehmen den Vertrieb teilweise stiefmütterlich betreiben. So findet man bei den Berliner Verkehrsbetrieben mehr als ein Jahr nach der Vorstellung der zweiten Serie der Euro-Scheine noch stationäre Automaten, die bisher nicht umgerüstet wurden und die neuen Scheine nicht akzeptieren. Aber immerhin akzeptiert man dort auch girocard, während die Dortmunder DSW21 viele Automaten hat, welche nur Bares oder die kaum verbreitete GeldKarte nehmen. Die Stuttgarter SSB hingegen akzeptiert an ihren Automaten sogar Visa und zeigt sich hiermit auch für internationale Kunden offen. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

DB AG gibt Fahrpreiserhöhungen bekannt

01.10.14 (Allgemein) Autor:Max Yang

Die Deutsche Bahn hat die Fahrpreiserhöhungen zum Fahrplanwechsel im Dezember bekannt gegeben. Die Normal- und Sparpreistickets für die 2. Klasse bleiben, wie bereits durchgesickert ist, im Preis stabil. Keine Angaben macht man jedoch über die Verfügbarkeit der kontingentierten Sparpreise: Ob es hier zu einer faktischen Preiserhöhung kommt, ist nach außen hin nicht nachvollziehbar, sodass darüber keine seriösen Angaben gemacht werden können. „Obwohl wir durch eine steigende EEG-Umlage deutliche Mehrausgaben haben, verzichten wir bewusst darauf, diese Belastungen an die Kunden weiterzugeben“, sagt Ulrich Homburg, Vorstand Personenverkehr der DB. „Es geht darum, gerade in Zeiten harter Konkurrenz durch andere Verkehrsträger unseren Fahrgästen entgegenzukommen und sie an uns zu binden.“ Weiterlesen »

Allianz pro Schiene: Nachtzüge stärken

01.10.14 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In die Debatte um die Zukunft von Nacht- und Autoreisezügen, die eigenwirtschaftlich von der Deutschen Bahn betrieben werden, hat sich jetzt auch die Allianz pro Schiene eingeschaltet. Man stellt nicht die Eigenwirtschaftlichkeit in Frage und fordert dahert auch keine politische Steuerung, wohl aber Rahmenbedingungen, die es für die DB AG erleichtern. Verbandsgeschäftsführer Dirk Flege verwies darauf, dass Passagiere von grenzüberschreitenden Nacht- und Autoreisezügen beim Ticketkauf in Deutschland den vollen Mehrwertsteuersatz zahlen müssten, während die meisten Staaten in der EU keine Mehrwertsteuer auf grenzüberschreitende Zugtickets erheben. Flugpassagiere zahlen ebenfalls keine Mehrwertsteuer auf grenzüberschreitende Tickets. Weiterlesen »

VDV und EVG fordern stärkere Schiene

01.10.14 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

VDV und EVG haben erstmals zu einer gemeinsamen Diskussionsrunde eingeladen. Vertreter der Fraktionen im Deutschen Bundestag von SPD, Grünen und Linkspartei haben teilgenommen. Man war sich einig, dass die Eisenbahn politisch gestärkt werden müsse und warnte vor einer zu strikten Regulierung. Diese würde dem Verkehrsträger Schiene schaden. Weiterlesen »

Innotrans 2014: Nachlese

01.10.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum zehnten Mal fand in der letzten Woche auf dem Berliner Messegelände die Innotrans statt. Die Messe ist erneut gewachsen. Sowohl die Zahl der Aussteller als auch die der Fachbesucher. Einer Umfrage zufolge stieg auch die Entscheidungskompetenz der Messeteilnehmer. Zudem geht man in diesem Jahr allgemein von einem sehr lukrativen Nachmessegeschäft aus. Weiterlesen »

KVB eröffnet neue Leitstelle

01.10.14 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Kölner Verkehrsbetriebe haben ihre neue Leitstelle der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach umfassenden Renovierungsarbeiten hat man auf dem Betriebshof Köln-Braunsfeld die neue Anlage in Betrieb genommen. Insgesamt wurden hierfür 17,8 Millionen Euro investiert, wovon ein erheblicher Teil über den Zweckverband Nahverkehr Rheinland gefördert worden ist. Weiterlesen »

PSI mit Auftrag aus der Schweiz

01.10.14 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die PSI Transcom GmbH wurde von der Schweizerischen Regionalverkehr Bern-Solothurn AG (RBS) mit der Lieferung des Systems PSItraffic für die Zuglenkung des Bahnverkehrs beauftragt. Als zentrales System ermöglicht die PSI-Lösung u.a. den Fahrdienstleitern in der Betriebsleitzentrale Worblaufen eine noch zuverlässigere und optimierte Steuerung der Betriebsabläufe. Der Vertrag wurde am 23. September 2014 auf der Innotrans in Berlin unterzeichnet. Die RBS AG betreibt nördlich von Bern den meterspurigen Teil der Berner S-Bahn mit drei Linien sowie die RE-Linie Bern-Solothurn und diverse Buslinien. Weiterlesen »

Flinkster-Autos bieten Zugang per App

01.10.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit dieser Woche lassen sich die Autos des DB-Carsharingdienstes Flinkster auch per App öffnen. Sylvia Lier, Geschäftsführerin der DB Rent GmbH: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unseren Kunden nun einen noch einfacheren Zugang zu unseren Flinkster-Fahrzeugen anbieten können.“ In der Buchungsübersicht lassen sich die aktuellen, bevorstehenden und vergangenen Fahrten einsehen und bequem ändern. Die neue Öffnen- oder Schließen-Funktion ermöglicht den Fahrzeugzugang ohne klassische Kundenkarte. Sobald der Zeitpunkt des Buchungsbeginns erreicht ist, wird das Fahrzeug per Knopfdruck geöffnet. Weiterlesen »

MVV: 3,6 Prozent Fahrpreiserhöhung

30.09.14 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Münchener Verkehrsverbund (MVV) werden die Fahrpreise zum Fahrplanwechsel im Dezember um durchschnittlich 3,6 Prozent erhöht, was etwa dem dreifachen der aktuellen Inflationsrate entspricht. Die Belastung wurde über alle 16 Ringe möglichst ausgewogen verteilt. Die Einzelfahrkartenpreise für die Zonen 1 bis 4 und die Kurzstrecke werden erhöht. Die Einzelfahrkarte für Kinder bleibt mit 1,30 Euro im dritten Jahr, die Kinder-Tageskarte mit 2,90 Euro im zweiten Jahr unverändert. Weiterlesen »

DB Regio und Pesa stellen ersten Link vor

30.09.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

DB Regio und der polnische Hersteller PESA haben im Rahmen der Innotrans ihren ersten Link-Triebzug der Öffentlichkeit vorgestellt. Heike Hanagarth, Bahnvorstand für Technik um Umwelt: „Mit PESA wollen wir einen weiteren Lieferanten entwickeln und sind zuversichtlich, dass PESA uns die Züge in gewünschter Qualität und Zuverlässigkeit liefern wird. So stärken wir den Wettbewerb im Markt.“ DB Regio erhofft sich, durch mehrere Zulieferer höhere Qualität bei geringeren Kosten im Bereich Rollmaterial erzielen zu können. Weiterlesen »