Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Bahnberufe     Keolis

Arbeitsamt begrüßt DB-Ausbildungspolitik

22.10.21 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Angesichts der Ausbildungslage begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit bei einem Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und die Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB AG in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio_neu

VCD besucht reaktivierte Biberbahn

22.10.21 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Zu einer verkehrspolitischen Exkursion zur Biberbahn zwischen Stockach, Meßkirch und Mengen hatte kürzlich der ökologische Verkehrsclub VCD eingeladen. Die Biberbahn ist nicht nur eine von 42 Bahnstrecken, die im Land Baden-Württemberg bezüglich ihrer Reaktivierung im planmäßigen SPNV untersucht wurden; im Vorgriff auf eine spätere Reaktivierung haben darüber hinaus die Anliegerkommunen die Strecke übernommen und für den Güterverkehr und einen Ausflugs-Personenverkehr mit großem Engagement hergerichtet. Weiterlesen »

DVB: Neue Fahrscheinautomaten

22.10.21 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Ende Oktober 2021 beginnen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit dem Austausch ihrer mobilen Fahrscheinautomaten in den Stadtbahnen. Die neuen ersetzen die rund 30 Jahre alten bisherigen Modelle. Sie sind kleiner und leichter, bezahlt wird mit Karte statt Bargeld. Ab Dezember werden auch die neu gelieferten Busse damit ausgerüstet, die Bestandsfahrzeuge folgen ab Frühjahr. Am Jahresende 2021 sollen alle Stadtbahnen einen neuen Fahrscheinautomaten besitzen, die Busse spätestens im Sommer 2022. Die Umrüstung kostet rund 2,7 Millionen Euro und wird ohne Fördermittel finanziert. Weiterlesen »

VVO-Dieselnetz: Vertrag unterzeichnet

22.10.21 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Ab 12. Dezember 2021 fährt die DB Regio AG nach gewonnener Ausschreibung auf den vier Strecken von Dresden nach Kamenz und Königsbrück, durch das Müglitztal von Heidenau nach Altenberg sowie zwischen Pirna und Sebnitz. Heute war der erste umgebaute Triebwagen vom Typ Desiro (VT 642) in Kamenz: in ihm unterzeichneten der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und die DB Regio den Vertrag für den Verkehr in den kommenden zehn Jahren. Das Dieselnetz im VVO wächst mit Beginn des neuen Verkehrsvertrages um knapp dreihunderttausend Zugkilometer pro Jahr auf ein Volumen von gut zwei Millionen Kilometern. Weiterlesen »

MVG beschafft Tunnelbaufahrzeuge

22.10.21 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) stellt die Weichen für notwendige Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten im U-Bahn-Netz und bestellt beim Hersteller Robel Bahnbaummaschinen in Freilassing insgesamt sechs Gleiskraftwagen und acht Anhänger. Die Fahrzeuge werden in den Jahren 2024 und 2025 an die MVG ausgeliefert und sind die Voraussetzung für einen weiterhin störungsfreien Betrieb des U-Bahn-Netzes in der Zukunft. Weiterlesen »

VRR: Förderbescheid für Dormagen

22.10.21 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Letzte Woche hat der VRR einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 350.000 Euro an die Stadt Dormagen im Rhein-Kreis Neuss ausgestellt. Diese rüstet am S-Bahnhaltepunkt Dormagen – Nievenheim (S11 Linie) eine vorhandene P&R-Anlage mit 123 Pkw-Stellplätzen mit einer elektronischen Belegerfassung aus und erweitert den Platz noch um weitere 30 Stellplätze. Durch die Anzeige der Belegerfassung in den Fahrgastinformationssystemen des VRR kann der Kunde sich im Vorfeld seiner Fahrentscheidung über freie Plätze auf der P&R-Anlagen informieren. Weiterlesen »

Realistische Betrachtung statt utopischer Ziele

21.10.21 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Planungen für die nächsten Jahrzehnte sind im Eisenbahnwesen nichts neues: Wer erinnert sich nicht an diverse regional vorgegebene Zielnetze der Jahres 1990 oder 2005?! Viele Planungen für Leistungsausweitungen und Angebotsverbesserungen auf der Schiene werden nun seit einem halben Jahrhundert und mehr für „in zehn oder in zwanzig Jahren“ versprochen. Manchmal ist man erstaunt, wie sehr ein im Keller gefundenes „Zielnetz 1990“ einem aktuellen „Zielnetz 2035“ ähneln kann – ob in Baden-Württemberg oder woanders in der Republik. Weiterlesen »

BaWü: ÖPNV-Strategie 2030 vorgestellt

21.10.21 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Bis 2040 soll Baden-Württemberg klimaneutral werden. Ein wichtiger Baustein dafür ist die Verdoppelung der Fahrgastzahlen im öffentlichen Verkehr bis 2030. „Wir wollen zeigen, was machbar ist, und Maßstäbe setzen. Im Klimaschutzgesetz haben wir ein klares Ziel verankert: Bis 2040 wollen wir in Baden-Württemberg volle Klimaneutralität erreichen. Zum Klimaschutz gehört auch eine neue, nachhaltige Mobilität – auch hier wollen wir Baden-Württemberg zum Vorreiter machen. Dazu müssen wir unter anderem die Nachfrage im öffentlichen Nahverkehr bis 2030 verdoppeln“, betonte der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl (CDU) letzte Woche in Stuttgart. Weiterlesen »

Stadler: Auftrag aus Neuseeland

21.10.21 (Übrige Welt) Autor:Stefan Hennigfeld

KiwiRail und Stadler haben einen Rahmenvertrag und einen ersten Lieferabruf für die Entwicklung und die Herstellung von 57 Streckenlokomotiven unterzeichnet. KiwiRail ist ein staatliches Unternehmen der neuseeländischen Regierung, das für das nationale Schienennetz Neuseelands zuständig ist und den neuseeländischen Schienengüterverkehr sowie Fährdienste zwischen den Inseln betreibt. Seit mehr als 150 Jahren verbindet die neuseeländische Eisenbahn Gemeinden miteinander und befördert Güter und Menschen durch das ganze Land. Weiterlesen »

Lastenfahrräder in Nürnberg

21.10.21 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die VAG Nürnberg baut ihr Leihfahrradsystem VAG-Rad weiter aus: Ab sofort stehen zwölf Lastenräder an verschiedenen VAG_Rad-Stationen im Innenstadtbereich zum Ausleihen bereit. „Mit der Einführung von Lastenfahrrädern machen wir einen weiteren Schritt in Richtung klimafreundlicher Mobilität. Damit ist es auch möglich, für etwas größere Einkäufe auf ein umweltfreundliches Verkehrsmittel zurückzugreifen und in der Stadt ohne Auto auszukommen“, sagt VAG-Vorstandsvorsitzender Josef Hasler bei der Vorstellung der neuen Räder. Weiterlesen »

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de