Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Leipzig: LVB erhält Förderbescheid

24.10.14 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am vergangenen Dienstag hat Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt 14,5 Millionen Euro an die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH übergeben. Am KARLI-Info-Punkt übergab der Minister unter anderem den Bescheid für das Verkehrsbauprojekt KARLI. Insgesamt fördert der Freistaat den Umbau der Straße mit rund 5,6 Millionen Euro, was einer Förderung von 75 Prozent der geplanten förderfähigen Gesamtbaukosten für die Gleis- und Haltestellenanlagen entspricht. Damit löst der Freistaat auch seine Zusage ein, mit Landesmitteln einzuspringen, falls der Bund eine Finanzierung ablehnt. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

ÖBB modernisieren Zugtoiletten

24.10.14 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Bis Ende 2016 modernisieren die ÖBB schrittweise rund 250 WCs in den ÖBB-Nahverkehrszügen Talent und Desiro. Die Innenwände der Zug-WCs werden mit einer Spezialtapete mit insgesamt vier unterschiedlichen Fotomotiven – dem Limettenbaum, dem weiten Ozean, der Alm-idylle oder dem Raumschiff im Weltall – beklebt. Ein jeweils auf das Bild abgestimmtes Duftaroma neutralisiert unangenehme Gerüche und sorgt für einen dezenten, frischen Duft in den verschönerten WCs. Weiterlesen »

VDV Nord bestätigt Arnecke im Amt

24.10.14 (Norddeutschland) Autor:Stefan Hennigfeld

Am vergangenen Dienstag (21. Oktober) haben die Mitgliedsunternehmen die VDV-Landesgruppe Nord im Rahmen ihrer Herbsttagung den Sprecher der Geschäftsführung der S-Bahn Hamburg GmbH Herrn Kay Uwe Arnecke in seinem Amt als Vorsitzenden einstimmig bestätigt. Der 54jährige Diplomvolkswirt bleibt damit gleichzeitig ordentliches Mitglied im Präsidium des Gesamtverbandes. Weiterlesen »

IVU liefert ITCS nach Budapest

24.10.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen eines Festakts haben Budapests Bürgermeister István Tarlós und Dávid Vitézy, CEO der Budapester Verkehrsbetriebe (BKK), das neue ITCS sowie die komplett neue, moderne Betriebsleitzentrale Budapests eingeweiht. Die IVU Traffic Technologies AG setzte das Projekt mit den Standardprodukten der IVU.suite in Rekordzeit um. „Vorhersagbare Handlungen in Büchern oder Filmen empfinden wir als langweilig. Im Alltag jedoch streben wir nach Vorhersagbarkeit, besonders im öffentlichen Verkehr.“ Mit diesen Worten übergaben István Tarlós und Dávid Vitézy das neue ITCS an die Budapester Verkehrsbetriebe BKK (Budapesti Közlekedési Központ). Weiterlesen »

Stadtwerke Münster beschaffen elf Busse

24.10.14 (NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Elf neue Busse kommen in diesen Tagen auf dem Betriebshof der Stadtwerke Münster an. Nachdem dort die letzten Vorbereitungen getroffen wurden, können die ersten der 18 Meter langen Gelenkzüge bereits in der kommenden Woche in den Linieneinsatz gehen. Bei den neuen Bussen kommt erstmals LED-Technik zum Einsatz. „Dank der besonders umweltfreundlichen Motoren nach Euro-VI-Standard sparen unsere neuen Busse jedes Jahr rund 160 Tonnen CO2 ein. Die Filtertechnologie verhindert zudem den Austritt von Stickoxiden nahezu vollständig. Besonders an verkehrsreichen Knotenpunkten wie dem Bült ist das ein wichtiger Faktor “, sagt Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke. Weiterlesen »

Ortsnamen für Main-Saale-Züge

24.10.14 (Hessen, Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Gewinnerorte der Abstimmungskampagne „Unser Zug – Ihr Heimatort. Jetzt abstimmen für drei Zugtaufen!“ stehen fest. Künftig fahren drei der insgesamt sieben modernen Niederflurzüge der Baureihe VT 641 mit den Namen eines siegreichen Ortes zwischen Bamberg und Hof/Bayreuth. Weiterlesen »

Blauer Engel für Hannover-Mobil

24.10.14 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Angebot Hannover-Mobil des Großraum-Verkehr Hannover (GVH), das bereits im Jahr 2004 eingeführt wurde, ist als erstes Unternehmen bundesweit mit dem Blauen Engel für Mobilitätskarten ausgezeichnet worden. Es ermöglicht eine umfassende Erweiterung konventioneller ÖV-Angebot durch verschiedene multimodale Komponenten. Die Urkunde wurde heute durch Michael Angrick, Fachbereichsleiter im Umweltbundesamt, in Hannover offiziell übergeben. Mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel für Mobilitätskarten“ zeichnet das Umweltbundesamt Produkte aus, die durch verschiedene Mobilitätsbausteine und flexible Angebote Mobilität ohne eigenen fahrzeugbesitz ermöglichen. Weiterlesen »

Stadler baut InterCity in nur einem Jahr

24.10.14 (Europa, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In Deutschland wird die Lieferzeit fertiger Züge aktuell mit bis zu 44 Monaten angegeben, in Einzelfällen kann es auch deutlich länger dauern. Dass das nicht zwingend an den Herstellern liegt, macht aktuell Stadler Rail vor, die den ersten von insgesamt sechs InterCity-Triebzügen für den Betrieb in Schweden innerhalb von nur einem Jahr geliefert haben. Stadler baut die Züge im Auftrag der Privatbahn MTR Express mit Sitz in Hongkong. Weiterlesen »

Neue Grundlagen für den Güterverkehr schaffen

23.10.14 (Güterverkehr, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Schiene eignet sich aufgrund ihrer Struktur für eine Vielzahl von Güterbeförderungsarten. Ob Klassiker wie Schüttgut oder der Containerverkehr, aber selbstverständlich auch noch immer im Einzelwagenverkehr (auch wenn die Resonanz von DB Schenker Rail dort als wohlwollend desinteressiert beschrieben werden kann), sodass es eine dauerhafte Grundlage für den Güterverkehr auf der Schiene geben muss. Zum einen hat das zu tun mit der gesamtgesellschaftlichen Akzeptanz der Eisenbahn, die man durch Dauerstreiks gerade hausgemacht ruiniert, zum anderen auch mit einem politischen Ordnungsrahmen sowohl auf der Schiene selbst als auch zwischen den Verkehrsträgern. Weiterlesen »

Güterbranche: Lärmminderung ohne Restriktionen

23.10.14 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche ist eine vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sowie vom Verband der Güterwagenhalter in Deutschland (VPI) in Auftrag gegebene Studie zum Thema Güterverkehrslärm erschienen. Sie wurde vor dem Hintergrund in Auftrag gegeben, dass die große Koalition vereinbart hat für den Fall, dass bis 2016 keine erkennbaren Erfolge bei der Reduktion des Bahnlärms zu verzeichnen seien, Restriktionen für den Güterverkehr auf der Schiene zu prüfen. Weiterlesen »