Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Bahnberufe     Keolis

Die nächsten Erfolgskapitel schreiben

27.07.17 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Als auf der heutigen Regiobahn-Strecke vor dem Umbau Uerdinger Schienenbusse unterwegs waren, gab es am Tag im Schnitt 512 Fahrgastfahrten. Heute sind es über 25.000. Die Zahl der Fahrten hat sich in den ersten zehn Jahren vervierzigfacht und nach jetzt rund zwanzig Jahren verfünfzigfacht. Und weitere Erfolge dürften durch die jetzt anstehende Verlängerung nach Wuppertal bereits außer Frage stehen: Es wird bald möglich sein, nicht nur in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf zu fahren, sondern mit Wuppertal wird ein weiteres Oberzentrum an die Regiobahn angeschlossen. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

VRR beauftragt Regiobahn erneut

27.07.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) will die S-Bahnlinie S 28 weiterhin von der Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH fahren lassen. Das Unternehmen befindet sich vollständig im kommunalen Eigentum: Gesellschafter sind Kreise und Städte im Betriebsgebiet. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 betreibt das Unternehmen auch den neuen Abschnitt zwischen Mettmann und Wuppertal und setzt erste neue Fahrzeuge ein. Weiterlesen »

Abellio speist Echtzeitdaten ins EFZ ein

27.07.17 (Sachsen-Anhalt, Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Anfang Juli dieses Jahres hat das Eisenbahnverkehrsunternehmen Abellio Rail Mitteldeutschland zusammen mit seinem Systemhaus Interautomation Deutschland GmbH und dem von der Deutschen Bahn betriebenen Europäischen Fahrplanzentrum (EFZ) als erstes privates Verkehrsunternehmen in Deutschland den Produktivbetrieb zur direkten, elektronischen Übergabe der Fahrplandaten an die Datenplattform des EFZ aufgenommen. Weiterlesen »

NL: Stadler gewinnt Wartungsauftrag

27.07.17 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat das niederländische Nahverkehrsunternehmen Syntus den Auftrag für die Instandhaltung von 16 Flirt an Stadler vergeben. Die Laufzeit des Service-Vertrages beträgt 15 Jahre. Stadler investiert für die Instandhaltung der Fahrzeuge in ein neues Depot in Hengelo. Für 16 Schienenfahrzeuge übernimmt Stadler die Instandhaltungsarbeiten von 2017 bis 2032. Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert mehr Geld

27.07.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene hat berechnet, dass rund achtzig Prozent der deutschen Zugangsstationen zum Eisenbahnverkehr bereits heute barrierefrei sind. Für den Ausbau der letzten Stationen bis 2022, wie es im Personenbeförderungsgesetz festgelegt ist, fehlt nach Ansicht des Verbandes allerdings das erforderliche Geld aus öffentlichen Kassen. Nach einer Auflistung auf der Basis von Daten von DB Station & Service AG pendeln die Anteile der Bundesländer zwischen 96 Prozent (Schleswig-Holstein) und 56 Prozent (Saarland). Weiterlesen »

Fünf neue Dieselbusse für Rostock

27.07.17 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rostocker Straßenbahn AG modernisiert ihre Busflotte mit vier neuen Niederflur-Gelenkbussen und einem Niederflurstandardbus der neuesten Generation mit Euro-6-Standard. Diese Busse wurden in den letzten Tagen vollständig ausgerüstet und für den Linienbetrieb bereitgestellt. „Wir erneuern stetig unsere Busflotte, damit Busfahren in Rostock noch komfortabler und umweltfreundlicher wird“, betonte RSAG-Vorstand Jan Bleis bei der Übergabe eines fabrikneuen Busses auf der Linie 34 zum Fischereihafen. Weiterlesen »

DB AG stellt Halbjahresbilanz vor

26.07.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn hat ihre Zahlen fürs erste Halbjahr 2017 vorgelegt. Der Umsatz ist auf 21,1 Milliarden Euro gestiegen – im Vorjahreszeitraum waren es 20,1 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis stieg um 17,1 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Im Krisenjahr 2015 lag es bei 890 Millionen Euro, im ersten Halbjahr 2014 bei rund 1,1 Milliarden Euro. Weiterlesen »

München unterstützt City2Share

26.07.17 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

In diesem Monat verkündigte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) den Beginn der aktiven Phase des Forschungsprojekts City2Share. Im Projekt soll in ausgewählten Innenstadtrandquartieren effizientere Nutzung des Straßenraums und eine Steigerung der Aufenthalts- und Wohnumfeld-Qualität erreicht werden. Hierzu werden neue Mobilitätskonzepte mit dem bestehenden Verkehrsangebot vernetzt: Partner aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft arbeiten am Umstieg auf nachhaltige Mobilitätsangebote und dem Angebot von integriertem Individual- und Lieferverkehr. Weiterlesen »

HVV bietet gesonderten Ferientarif an

26.07.17 (Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Während der noch bis zum 30. August dauernden Hamburger Sommerferien wird wieder die HVV-Ferienfahrkarte angeboten. Sie gilt für Jugendliche, die 1999 oder später geboren sind sowie fürSchüler mit Geburtsjahr 1997 oder später. Für 24,70 Euro können – ab einem frei wählbaren ersten Geltungstag – 21 Tage lang alle Verkehrsmittel im HVV-Gesamtbereich (Schnellbusse und 1. Klasse nur gegen Zuschlagzahlung) benutzt werden. Weiterlesen »

Cottbusverkehr: Neuer Vertrag startet

26.07.17 (Brandenburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum 1. August treten in Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße neue Verkehrsverträge in Kraft. Diese wurden im Auftrag der gemeinsamen Gruppe von Behörden, welche sich aus Vertretern beider Aufgabenträger zusammensetzt, geschlossen. Diese Behördengruppe hat die renommierten Verkehrsbetriebe LEO-Reisen und Cottbusverkehr erneut mit der Durchführung des öffentlichen Nahverkehrs im westlichen Teil des Spree-Neiße-Kreises betraut. Weiterlesen »