Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Bahnberufe

Traxx AC 3 erhält Österreich-Zulassung

05.02.16 (Güterverkehr, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Bombardier hat die Zulassung für die Last Mile-Lokomotive Traxx AC 3 in Österreich erhalten. Das bedeutet, dass Maschine nun für den Betrieb in der gesamten DACH-Region zugelassen ist. Christian Diewald, Geschäftsführer Bombardier Transportation Österreich: „Die Zulassung in Österreich stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein der weiteren Einführung der Traxx AC3 Last Mile-Lokomotiven in Mitteleuropa allgemein, aber auch in Österreich speziell dar. Sie ist die einzige Lokomotive, die ihre starke Leistung im Last Mile-Betrieb bereits im Rahmen vieler erfolgreicher Testfahrten in Österreich sowie im kommerziellen Betrieb in der Schweiz bewiesen hat. Nun ist sie bereit für den Betrieb in Österreich.“ Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

TraffiQ testet Doppeldeckerbus

05.02.16 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche testet der Frankfurter Aufgabenträger TraffiQ erneut einen Doppeldeckerbus, den man sich von der BVG AöR aus Berlin geliehen hat. Dieses Mal wird er auf der Linie 30 zwischen Sachsenhausen und dem benachbarten Bad Vilbel verkehren und einen regulären Gelenkbus ersetzen. Mit diesem zweiten Test will der Aufgabenträger in Erfahrung bringen, ob ein Doppeldecker bei Fahrzeit und Dauer des Aufenthalts an den Haltestellen mit einem Gelenkbus mithalten kann, oder ob die Doppelstöckigkeit Verzögerungen hervorruft. Weiterlesen »

Wehrhahntunnel steht vor der Eröffnung

05.02.16 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der neue Wehrhahn-Tunnel in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf steht kurz vor der Eröffnung. Am Sonntag, den 21. Februar ist es soweit: Dann gehen nicht nur vier neue U-Bahnlinien in Betrieb, sondern ein komplett neues Nahverkehrsnetz. Denn ab diesem Tag ändern sich auch die Strecken und Fahrpläne vieler anderer Bahn- und Buslinien, um das Angebot zu verbessern und das Umsteigen einfacher zu machen. Weiterlesen »

VGN informiert zur Stadt-Umland-Bahn

05.02.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Vorfeld des Bürgerentscheids zur Stadt-Umland-Bahn (StUB) in Erlangen am Sonntag, 6. März 2016 tauschen Befürworter und Gegner derzeit ihre Argumente aus. Viele Zahlen sind im Umlauf, die nicht immer korrekt sind. Um die Diskussion in sachlichere Bahnen zu lenken, hat der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) nun die wichtigsten Daten und Fakten zur StUB auf den neuesten Stand gebracht. Im Internet finden Interessierte nicht nur die kürzlich aktualisierte Bewertung des Gutachters zum L-Netz (Nürnberg – Erlangen – Herzogenaurach), sondern auch eine Zusammenfassung der wichtigsten Daten und Fakten. Beispielsweise werden die prozentuale Umlegung der Kosten auf die Städte, der Planungszeitraum und die Höhe der Förderung durch Bund und Land übersichtlich dargestellt. So betrachtet beläuft sich der Anteil, den die Stadt Erlangen zu tragen hat, auf einen Bruchteil der Summe, die derzeit kursiert. Im Hinblick auf die besondere verkehrliche Bedeutung dieses Projektes für die Menschen und die Wirtschaft in der Metropolregion Nürnberg empfiehlt der VGN allen Wahlberechtigten, sich vor der Abstimmung gründlich und unvoreingenommen zu informieren. Eine gute Grundlage dafür bilden die Unterlagen auf den Internetseiten des VGN. Damit will man noch einmal verdeutlichen, dass den zum Teil als sehr hoch empfundenen Kosten ein Nutzen gegenüber steht, sodass es sich um gut investiertes Geld handelt.

SBB bestellen drei neue Rettungszüge

05.02.16 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben letzte Woche das Konsortium Windhoff/Dräger mit dem Bau von drei neuen Lösch- und Rettungszügen beauftragt. Diese werden bis Ende 2018 ausgeliefert und auf der neuen CEVA-Strecke (Genf Cornavin – Eaux-Vives – Annemasse) und der Genferseeregion, im Süd-Tessin (inklusive Ceneri-Basistunnel) sowie im Lötschberg-Basistunnel, Simplon und Wallis eingesetzt. Damit die SBB jeden Punkt auf ihrem Bahnnetz innerhalb der vorgegebenen Interventionszeiten erreichen kann, werden die neuen Lösch- und Rettungszüge in Genf, Melide und Brig stationiert. Weiterlesen »

DB Netz plant umfassendes Bauprogramm

05.02.16 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen der neuen, deutlich höher dotierten Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) wird DB Netz im laufenden Jahr insgesamt rund 5,5 Milliarden Euro ins Bestandsnetz investieren. Das Programm ist auf insgesamt fünf Jahre angelegt und soll die Maßnahmen in den Knoten und Korridoren bündeln. Im Rahmen des Projektes „Zukunft Bahn“ gilt das künftig auch für kleinere Baustellen. Zwischen 2015 und 2019 stehen rund 28 Milliarden Euro für das bestehende Netz zur Verfügung – davon allein 12 Milliarden Euro für den Oberbau. Weiterlesen »

KVB fordert mehr Engagement für E-Mobilität

04.02.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenige Tage nachdem die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) ihre neuen Dieselbusse dem Verkehr übergeben haben, macht sich das Unternehmen nun politisch für eine stärkere Förderung elektrischer Traktion auch im Linienbusbereich stark. Letzte Woche hat man dafür einen Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Verkehrsunternehmen veranstaltet. Zu Gast waren dabei u.a. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos, der Vorstandsvorsitzende der Rhein-Energie Dieter Steinkamp sowie die für Elektromobilität zuständigen Experten aus Industrieunternehmen, Wissenschaft und Verbänden. Weiterlesen »

Den Realitäten ins Auge blicken

04.02.16 (Kommentar, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist erst wenige Tage her, da hat man bei den Kölner Verkehrsbetrieben neue Busse vorgestellt. Konventionelle Dieselbusse und insgesamt wurden 11,47 Millionen Euro investiert – eine Zahl, die in Köln von symbolischer Bedeutung sein dürfte. Und da hat man auch Zahlen genannt: Busse mit Baujahr 2013 verbrauchen fast 53 Liter Diesel auf hundert Kilometern im Stadtverkehr, Busse mit Baujahr 2016 schon nur noch 49 Liter. Weiterlesen »

ÖPNV-Konzept zum Kölner Karneval steht

04.02.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Noch immer unter dem Eindruck der schrecklichen sexuellen Übergriffe rund um den Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht, haben nun der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) ihre Verkehrskonzepte für die tollen Tage vorgestellt. Rund um den Hauptbahnhof sollen zahlreiche Polizisten und Ordnungskräfte aktiv sein, außerdem werden dunkle Ecken umfassend ausgeleuchtet. Weiterlesen »

NWO und Verdi schließen Tarifvertrag

04.02.16 (Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verband nordrhein-westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) hat nach 15 Jahren erstmals einen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft Verdi abgeschlossen. Bislang hatte man dies stets mit der Christlichen Gewerkschaft öffentlicher Dienst und Dienstleistung (GÖD) getan. Verdi, bzw. dessen Vorgängerorganisation ÖTV war bereits bis zur Jahrtausendwende Tarifpartner des Verbandes, bevor dieser sich entschieden hat, seine Tarifverträge mit anderen Gewerkschaften zu machen. Weiterlesen »