Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Katerstimmung nach dem GDL-Streik

23.10.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Insgesamt sechzig Stunden ging der letzte Streik der GDL und für diese Woche ist eine Pause von mindestens sieben Tagen angekündigt. Katerstimmung macht sich breit, wie soll es weitergehen? Wird es in dieser Woche vielleicht doch informelle Treffen zwischen der Gewerkschaftsspitze und dem Arbeitgeber geben? Darüber schweigen sich die Beteiligten aus, doch die Angst vor neuen Ausständen ist präsent, eine Lösung bis auf Weiteres nicht in Sicht. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

BAG SPNV begrüßt LuFV-Einigung

23.10.14 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die BAG SPNV begrüßt die Einigung des Bundes mit der DB AG über die künftige Höhe der Bundesmittel für den Erhalt der Schieneninfrastruktur und hofft auf die politische Bestätigung in der parlamentarischen Beschlussfassung. Künftig sollen vier Milliarden Euro im Jahr zur Verfügung stehen. Damit sei, so die BAG SPNV, eine gute Grundlage geschaffen, „dem Werteverzehr der vergangenen Jahre entgegenzuwirken“, wie es in einer Presseerklärung heißt. Weiterlesen »

Südostbayernbahn investiert in ESTW-Bau

23.10.14 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Südostbayernbahn, eine regionale Tochtergesellschaft der DB Netz AG, hat erfolgreich das elektronische Stellwerk (ESTW) im neuen Kreuzungsbahnhof Steinhöring in Betrieb genommen. Damit sind viele Verbesserungen für Reisende im Regionalverkehr möglich. Neben den besseren Betriebsabläufen steht die Station Steinhöring nun barrierefrei und grundlegend modernisiert den Reisenden offen. Zahlreiche Bahnübergänge wurden mit moderner Sicherungstechnik versehen. Der Ausbau ist zugleich Voraussetzung dafür, dass der von der Bayrischen Eisenbahngesellschaft (BEG) bestellte Stundentakt im regionalen Bahnnetz pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 angeboten werden kann. Weiterlesen »

Bogestra AG baut P+R-Angebot aus

23.10.14 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

In Bochum wird das P+R-Angebot weiter ausgebaut. Seit dieser Woche gibt es an der Herner Straße Ecke Rensingstraße eine Umsteigemöglichkeit für Autofahrer in die Linie U35, um einfacher in die Innenstadt zu kommen – sowohl Richtung Bochum, als auch Richtung Herne. Platz ist auf dem ehemaligen Unger-Gelände für über 200 Autos. Es befindet sich direkt neben der Ausfahrt Bochum-Riemke an der A43. Um den Umstieg für Autofahrer zum Park-and-Ride zu erleichtern, sind montags bis freitags in den ersten Wochen zwischen 6 und 9 Uhr immer wieder Kundenbetreuer der Bogestra im U-Bahnhof oder am Parkplatz. Sie geben Fahrplanauskünfte und beraten beim Ticketkauf. Weiterlesen »

Solaris liefert Überlandbusse für Italien

23.10.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Solaris unterschrieb mit dem städtischen Betreiber aus Biella (westlich von Mailand gelegen) einen Vertrag über die Lieferung von 15 Interurbino-Bussen. Es ist ein weiterer Auftrag für die Überland-Busse des polnischen Herstellers auf dem italienischen Markt. Das Unternehmen Azienda Trasporti Automobilistici Pubblici delle Province di Biella e Vercelli (ATAP) hat 15 Stück Solaris Interurbino 12 erworben. Das werden die ersten Solaris-Fahrzeuge in dessen Flotte sein. Die Lieferung erfolgt bis Ende 2014. Die Fahrzeuge werden mit DAF MX-11 Euro-6-Motoren mit einer Leistung von 271 kW ausgestattet. Auf bequemen Sitzen mit integrierten Kopfstützen und neigungsverstellbaren Rückenlehnen können bis zu 54 Passagiere Platz nehmen. Weiterlesen »

Karlsruhe: Erste neue Trambahn ist da

23.10.14 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit inszenierten Werkstattgeräuschen und einem Musik-Feuerwerk haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in der letzten Woche ihre erste neue Niederflur-Stadtbahn NET2012 symbolisch auf die Strecke geschickt. Aus dem Nebel der Pyrotechnik erschien das neue Schmuckstück der Verkehrsbetriebe in der Wagenhalle im Betriebshof Ost vor den geladenen Gästen. Das Fahrzeug wurde vom evangelischen Dekan Thomas Schalla und seinem katholischen Kollegen Dekan Hubert Streckert gesegnet. Weiterlesen »

MVG stellt Buszüge vor

23.10.14 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) erweitert und modernisiert ihre Busflotte. In den nächsten Wochen werden sukzessive zwölf neue Buszüge (Solobusse mit Anhänger) und weitere 23 kuppelfähige Solobusse in Betrieb genommen. Lieferant der neuen Fahrzeuge ist die MAN Truck & Bus Deutschland GmbH. Elf der insgesamt 35 Solobusse ersetzen Bestandsfahrzeuge, die aus Altersgründen ausgemustert werden müssen. Mit den übrigen 24 Bussen und zwölf Anhängern (Göppel) wird der Wagenpark erneut aufgestockt. Weiterlesen »

Hochbahn: Hammer Kirche ist barrierefrei

23.10.14 (Hamburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Hamburger Hochbahn AG setzt den barrierefreien Ausbau ihrer Stadtbahn-Infrastruktur weiter fort. Die U2/U4-Haltestelle „Hammer Kirche“ ist nach 14 Monaten Bauzeit seit dieser Woche barrierefrei. Nachdem das Unternehmen den Vertikalaufzug bereits im April dieses Jahres in Betrieb genommen hat, fanden in den vergangenen Monaten die Arbeiten zur Erhöhung der Bahnsteige statt, um den Fahrgästen einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg zu ermöglichen. Außerdem wurden Leitsysteme für sehbehinderte Fahrgäste installiert, die ihnen den Zugang zur U-Bahn erleichtern. Weiterlesen »

TH Mittelhessen unterstützt künftig Allianz pro Schiene

22.10.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene verbreitert ab sofort ihr Wissenschaftsstandbein: Mit der TH Mittelhessen verstärkt nach der FH Wildau nun schon die zweite Hochschule das politische Verkehrsbündnis. In der Allianz pro Schiene arbeiten Organisationen aus der Zivilgesellschaft – wie Umweltverbände, Verbraucherschützer, Automobilclubs, Gewerkschaften und jetzt zwei Fachhochschulen – für einen modernen, umweltfreundlichen Schienenverkehr zusammen. Weiterlesen »

Stuttgart: Streit um S-Bahnbeschaffung

22.10.14 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

In intensiven Verhandlungen zwischen DB Regio und der Bombardier Transportation konnte in den vergangenen Wochen leider kein Einvernehmen über die Modalitäten einer Bestellung von zehn weiteren Fahrzeugen der Baureihe ET 430 für die S-Bahn Stuttgart gefunden werden. Weiterlesen »