Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Bahnberufe

SBB bestellen drei neue Rettungszüge

05.02.16 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben letzte Woche das Konsortium Windhoff/Dräger mit dem Bau von drei neuen Lösch- und Rettungszügen beauftragt. Diese werden bis Ende 2018 ausgeliefert und auf der neuen CEVA-Strecke (Genf Cornavin – Eaux-Vives – Annemasse) und der Genferseeregion, im Süd-Tessin (inklusive Ceneri-Basistunnel) sowie im Lötschberg-Basistunnel, Simplon und Wallis eingesetzt. Damit die SBB jeden Punkt auf ihrem Bahnnetz innerhalb der vorgegebenen Interventionszeiten erreichen kann, werden die neuen Lösch- und Rettungszüge in Genf, Melide und Brig stationiert. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

DB Netz plant umfassendes Bauprogramm

05.02.16 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen der neuen, deutlich höher dotierten Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) wird DB Netz im laufenden Jahr insgesamt rund 5,5 Milliarden Euro ins Bestandsnetz investieren. Das Programm ist auf insgesamt fünf Jahre angelegt und soll die Maßnahmen in den Knoten und Korridoren bündeln. Im Rahmen des Projektes „Zukunft Bahn“ gilt das künftig auch für kleinere Baustellen. Zwischen 2015 und 2019 stehen rund 28 Milliarden Euro für das bestehende Netz zur Verfügung – davon allein 12 Milliarden Euro für den Oberbau. Weiterlesen »

KVB fordert mehr Engagement für E-Mobilität

04.02.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenige Tage nachdem die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) ihre neuen Dieselbusse dem Verkehr übergeben haben, macht sich das Unternehmen nun politisch für eine stärkere Förderung elektrischer Traktion auch im Linienbusbereich stark. Letzte Woche hat man dafür einen Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Verkehrsunternehmen veranstaltet. Zu Gast waren dabei u.a. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos, der Vorstandsvorsitzende der Rhein-Energie Dieter Steinkamp sowie die für Elektromobilität zuständigen Experten aus Industrieunternehmen, Wissenschaft und Verbänden. Weiterlesen »

Den Realitäten ins Auge blicken

04.02.16 (Kommentar, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist erst wenige Tage her, da hat man bei den Kölner Verkehrsbetrieben neue Busse vorgestellt. Konventionelle Dieselbusse und insgesamt wurden 11,47 Millionen Euro investiert – eine Zahl, die in Köln von symbolischer Bedeutung sein dürfte. Und da hat man auch Zahlen genannt: Busse mit Baujahr 2013 verbrauchen fast 53 Liter Diesel auf hundert Kilometern im Stadtverkehr, Busse mit Baujahr 2016 schon nur noch 49 Liter. Weiterlesen »

ÖPNV-Konzept zum Kölner Karneval steht

04.02.16 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Noch immer unter dem Eindruck der schrecklichen sexuellen Übergriffe rund um den Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht, haben nun der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) ihre Verkehrskonzepte für die tollen Tage vorgestellt. Rund um den Hauptbahnhof sollen zahlreiche Polizisten und Ordnungskräfte aktiv sein, außerdem werden dunkle Ecken umfassend ausgeleuchtet. Weiterlesen »

NWO und Verdi schließen Tarifvertrag

04.02.16 (Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verband nordrhein-westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) hat nach 15 Jahren erstmals einen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft Verdi abgeschlossen. Bislang hatte man dies stets mit der Christlichen Gewerkschaft öffentlicher Dienst und Dienstleistung (GÖD) getan. Verdi, bzw. dessen Vorgängerorganisation ÖTV war bereits bis zur Jahrtausendwende Tarifpartner des Verbandes, bevor dieser sich entschieden hat, seine Tarifverträge mit anderen Gewerkschaften zu machen. Weiterlesen »

Transdev gewinnt in Nordwest-Sachsen

04.02.16 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Transdev GmbH hat in dieser Woche den Zuschlag im europaweiten Ausschreibungsverfahren zur Vergabe des Dieselnetzes Nordwestsachsen Teillos B für die Strecke Leipzig – Grimma – Döbeln (Linie R6) erhalten. Dies teilten die Aufgabenträger Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig sowie Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen mit. Künftig gibt es mehr Züge zwischen Leipzig und Grimma, bis Döbeln verkehren die Bahnen wie bisher im Stundentakt. Das Tochterunternehmen Transdev Regio Ost GmbH wird den Betrieb der Linie R6 bereits ab 12. Juni 2016 für neuneinhalb Jahre bis Dezember 2025 übernehmen. Weiterlesen »

Bayern: Tarifverträge werden verbindlich

04.02.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Tarifvertrag zwischen dem Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO) und Verdi wird allgemeinverbindlich. Das hat der Tarifausschuss des bayerischen Arbeitsministeriums beschlossen. Die Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) eines Tarifvertrags bewirkt nach dem Tarifvertragsgesetz, dass die Rechtsnormen dieses Tarifvertrags auch für alle bisher nicht tarifgebundenen Arbeitgeber und Arbeitnehmer innerhalb des sachlichen und räumlichen Geltungsbereichs des Tarifvertrags verbindlich werden und Gesetzescharakter entfalten. Konkret bedeutet dies, dass alle Omnibusfahrer, die in privaten bayerischen Busbetrieben beschäftigt sind, mindestens Anspruch auf den Tariflohn (einschließlich der Zuschläge) haben. Weiterlesen »

Carsharing-Kooperation in Berlin

03.02.16 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Carsharing-Anbieter Cambio Berlin und Stadtmobil Berlin haben zusammen 130 Fahrzeuge an mehr als 70 Stationen in der Stadt. Ab sofort können die Kunden auch das Angebot des jeweils anderen Unternehmens mit ihrer eigenen Kundenkarte nutzen. Aus dem Kundenbereich der Internetseite kann direkt zur Buchungsseite des Partnerunternehmens mit seinem gesamten Angebot gewechselt werden. Weiterlesen »

GoEuro expandiert nach Frankreich

03.02.16 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Vergleichsportal GoEuro.de expandiert nach Frankreich. Zu diesem Zweck hat man eine neue Partnerschaft mit der französischen Staatseisenbahn SNCF vereinbart. Reisende können nun Fahrten und Flüge zu über 30.000 Zielen in Frankreich und ganz Europa planen und buchen – nicht nur Städte und Flughäfen. Naren Shaam, CEO und Gründer von GoEuro, sagte: „Die Einbeziehung Frankreichs ist großartig für unsere Nutzer und ein Meilenstein für GoEuro. Wir haben vor weniger als drei Jahren angefangen, zu einer Zeit, in der sich diese Form einer simplen Onlinesuche noch auf Flugreisen beschränkt hat. Wir sind stolz auf die Entwicklung einer Technologie hinter einer leicht zu bedienenden Plattform, die Europas Bus- und Bahnnetzwerk mit der Flugindustrie verbindet, um diesen Markt ins 21. Jahrhundert zu bringen.“ Weiterlesen »