Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

DVB-Bank legt Quartalsergebnis vor

22.05.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die DVB-Bank SE hat ihre Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäfts- und Kalenderjahres vorgelegt. Das Konzernergebnis hat sich von 33,9 Millionen Euro auf 74,9 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Die Ergebnisse (bestehend aus: Zinsüberschuss nach Risikovorsorge, Provisionsüberschuss, Ergebnis aus at Equity bewerteten Unternehmen, Sonstigem betrieblichem Ergebnis und Ergebnis aus Finanzinstrumenten gemäß IAS 39) konnten um 68 Prozent auf 140,6 Millionen Euro verbessert werden (erstes Quartal 2014: 83,7 Millionen Euro). Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

Auftragsvergabe in Weilheim an der Teck

22.05.15 (Baden-Württemberg, Fernverkehr, Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen von Stuttgart 21 bzw. der Neubaustrecke nach Ulm wurde für den Projektabschnitt Albvorland das erste von vier Hauptbaulosen vergeben. Der Auftrag geht an ein Bieterkonsortium der Bauunternehmen Leonhard Weiss (Göppingen) und Fischer (Weilheim). Das Auftragsvolumen liegt bei rund 39 Millionen Euro. Weiterlesen »

GDL-Streik endet heute um 19 Uhr

21.05.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die GDL und die Deutsche Bahn haben sich in der vergagnenen Nacht auf die Rahmenbedingungen für ein Schlichtungsverfahren geeinigt. Demnach ist der DB-Konzernvorstand von dem Anspruch abgerückt, einen möglichen Abschluss mit der EVG zu einem verpflichtenden Benchmark für die GDL zu machen. Die GDL kann somit ihre sämtlichen Mitglieder tarifieren und zwar unabhängig von der Frage, was die Bahn mit anderen Gewerkschaften für denen Mitglieder vereinbart. Weiterlesen »

Multiples Aussitzen

21.05.15 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Zuerst: Die Annahme, dass es in einer so verfahrenen Konfliktsituation einen bösen und einen guten geben könnte, wie GDL und DB-Vorstand das vom jeweils anderen behaupten, widerspricht allen praktischen Lebenserfahrungen. Zu jedem Streit gehören zwei und in dieser Situation drängt sich der Eindruck auf, dass alle Beteiligten kein Interesse an einer baldigen und zufriedenstellenden Lösung in der Sache haben. Vielleicht war es der grundfalsche Anreiz der großen Koalition, letztes Jahr ein Tarifeinheitsgesetz in Aussicht zu stellen, um zwei oder drei Streiktage zu verhindern. Denn der Vorstand der Deutschen Bahn kann jetzt auf Zeit spielen. Man hat den Eindruck, er tut das auch, in der Hoffnung, ein Tarifeinheitsgesetz würde der GDL die Luft rauslassen. Weiterlesen »

Neuer GDL-Streik: Bis auf Weiteres!

21.05.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat ihre Mitglieder bei der Deutschen Bahn AG erneut zum Streik aufgerufen. Am letzten Dienstag um 15 Uhr ging es im Güterverkehr los, am gestrigen Mittwoch um 2 Uhr nachts folgte der Güterverkehr. Der Streik ist nach Angaben der Gewerkschaft nicht unbefristet, sondern wird enden. Das genaue Ende wird man jedoch erst gesondert bekannt gegeben, der Streik dauert bis auf Weiteres fort. Mindestens 48 Stunden vor dem Ende wird die GDL den genauen Zeitpunkt bekanntgeben. Erst am Sonntag, den 10. Mai endete ein mehrtägiger Streik, nun folgt gleich der nächste. Weiterlesen »

Abellio: STS-Züge erhalten Zulassung

21.05.15 (Sachsen-Anhalt, Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Wie die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH mitteilt, haben die Triebzüge für das Elektronetz Saale-Thüringen-Südharz rund sieben Monate vor der Betriebsaufnahme ihre komplette und vollständige Zulassung erhalten. Es handelt sich um drei- und fünfteilige Fahrzeuge vom Typ E-Talent 2 des Herstellers Bombardier. Dirk Ballerstein, Geschäftsführer des Unternehmens: „In der zweiten Märzhälfte hatte der Fahrzeughersteller Bombardier alle für die Fahrzeugzulassung erforderlichen Unterlagen beim EBA eingereicht. Dass wir den Zulassungsbescheid schon rund sechs Wochen später in den Händen halten, zeugt von der sehr zuverlässigen Arbeit aller Beteiligten.“ Weiterlesen »

Handyticket: Vernetzung startet

21.05.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Nachdem das Modell Handyticket Deutschland am Markt gescheitert ist und nur noch dort zur Anwendung kommt, wo die Verbünde zu klein für eigene technische Lösungen sind, gibt es mit Ipsi eine Nachfolgeidee. Sie basiert darauf, dass jeder ÖV-Fahrgast mit der App aus seinem Heimatverbund bundesweit Fahrscheine erwerben kann und soll alsbald marktfähig sein. Weiterlesen »

Hessen fördert alternative Mobilität

21.05.15 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit insgesamt 1,1 Millionen Euro fördert die hessische Landesregierung alternative Mobilitätsformen. Außerhalb der Metropolregionen sind Carsharingangebote kaum darstellbar. Jedoch werden nicht nur im NVV Mitfahrgelegenheiten in den Verbund integriert, um auch auf dem Land das Leben ohne (eigenes) Auto zu vereinfachen. Weiterlesen »

Fahrradangebote werden gut angenommen

21.05.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Wie die Allianz pro Schiene und der ADFC mitteilen, werden kombinierte Angebote für Fahrradfahrer im Zug gut angenommen. Der Freizeitverkehr auf der Schiene erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Jedoch besteht, so der ADFC, noch immer Nachbesserungsbedarf. So fordert man z.B. die Möglichkeit, Monatstickets auch zur Fahrradmitnahme einzuführen. Weiterlesen »

Easy.Go ist jetzt im VBB verfügbar

20.05.15 (Berlin, Brandenburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Jenaer IT-Dienstleister der ÖPNV, die TAF mobile GmbH, stellt seinen Nutzern mit dem neuen easy.GO Update 4.3 eine weitere Verkehrsregion zur Verfügung. In der Smartphone und Ticket-App für den ÖPNV ist der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) im Auskunftssystem neu angebunden. Ab jetzt können Anwender neben den gewohnten Informationen zu den Regionen Mitteldeutscher Verkehrsverbund (MDV) und Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) auch Auskünfte für Bus und Bahn einfach und schnell im Raum Berlin und Brandenburg abrufen. Weiterlesen »