Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mit hohen Zielen zu guten Ergebnissen

02.12.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die meinen das wirklich ernst: Bis zum Jahr 2030 sollen sich die Fahrgäste auf der Schiene verdoppelt haben. Das sind noch zehn Jahre und wenn man sich die Wachstumsraten der jüngeren Vergangenheit ansieht, dann hat man nicht den Eindruck, als könne es so werden. Aber man muss sich große Ziele setzen, auch wenn man sie […]

Weiterlesen »

VCD veröffentlicht Bahntest 2019/2020

02.12.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) seinen alljährlich in der Vorweihnachtstzeit publizierten Bahntest publiziert. Dieser steht unter dem Motto „Mehr Bahn fürs Klima: Preise runter – Angebot rauf“. Für den Bahntest hat das Forschungsinstitut Quotas im Auftrag des ökologischen Verkehrsclub VCD eine repräsentative Umfrage durchgeführt.

Weiterlesen »

Verbände gegen Gäubahnunterbrechung

19.11.19 (Baden-Württemberg, Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Angesichts des drohenden vollständigen Abbaus der oberirdischen Gleisanlagen sowie einer langjährigen Unterbrechung der Gäubahnzufahrt zum Stuttgarter Hauptbahnhof haben die Landesverbände von VCD und Pro Bahn mit dem Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21, deren Wege beim Thema Stuttgart 21 sich 2014 getrennt hatten, zu einer gemeinsamen Initiative zusammen gefunden.

Weiterlesen »

Den vollen Nutzen entfalten

18.07.19 (Kommentar, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Wussten Sie, dass sich die horizontale Verteilung der Regionalisierungsgelder noch bis vor ein paar Jahren nach dem Ist-Zustand des Jahres 1993, also dem letzten Bestandsjahr der alten Behördenbahn berechnet haben? Erst 2016 ist mit dem Kieler Schlüssel eine sachgerechte Neubewertung der Verteilung zwischen den Ländern erfolgt. Niedersachsen, das besonders unter der Kahlschlagspolitik der alten Behördensbahn […]

Weiterlesen »

Streckenreaktivierung in Niedersachsen

18.07.19 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach 45 Jahren fahren wieder Personenzüge zwischen Bad Bentheim, Nordhorn und Neuenhaus. Nur vier Jahre nach der Entscheidung des Landes, die Relation für den Nahverkehr zu reaktivieren, gab Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) letzte Woche in Bad Bentheim offiziell den Startschuss für die Wiederaufnahme des Schienenpersonennahverkehrs.

Weiterlesen »

VCD: Mehr Bahn, weniger Flugzeug

13.06.19 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Lufthansa-Tochter Eurowings hat Direktflüge von Nürnberg nach Berlin eingestellt. Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) ist darüber erfreut. Seit Dezember 2017 braucht der ICE nur noch knapp dreieinhalb Stunden von Nürnberg nach Berlin. Einzelne Züge sind sogar noch schneller. „Kurzstreckenflüge sind Energieverschwendung, eine enorme Umweltverschmutzung, eine Belastung für die Menschen im Umfeld der Flughäfen und […]

Weiterlesen »

Schöne neue Ernsthaftigkeit

25.03.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn es ums Geld geht, dann hat sich das Thema mit der neuen Ernsthaftigkeit, die erst im Herbst 2018 so hoch gelobt worden ist, sehr schnell erledigt. Dabei ist klar, dass man von warmen Worten weder die Kapazitäten erhöhen noch den Komfort verbessern kann. Wenn man wirklich eine Wende zum Schienenverkehr einleiten möchte, dann ist […]

Weiterlesen »

Bahnverbände fordern mehr Geld für die Schiene

25.03.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bahnverbände (Allianz pro Schiene – BAG-SPNV – mofair – NEE – VDB – VDV – VCD – VPI) zeigen sich enttäuscht angesichts der Haushaltsansätze, die sich im Eckwertebeschluss vom zu allen Zukunftsthemen des Bahnverkehrs finden. Die Verpflichtung der Bundesrepublik, ihre Treibhausgasemissionen im Verkehr bis 2030 um mindestens vierzig Prozent zu senken, sei so nicht […]

Weiterlesen »

VCD fordert Ausbau in Westbayern

13.03.19 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordert den viergleisigen Ausbau zwischen Ulm und Augsburg. „Nur mit dem Bau zweier weiterer Gleise zwischen Ulm und Augsburg ist die von der EU ausgegebene fernverkehrstaugliche Fahrzeit von höchstens 28 Minuten zu erreichen“, fasst Landesvorstandsmitglied Niklas Dehne die Situation zusammen. Damit spricht er sich gegen den von schwäbischen Lokalpolitikern und dem […]

Weiterlesen »

Verbände fordern mehr Geld

05.03.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Vorfeld der Verhandlungen über die nachfolgende Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung zwischen dem Bund und dem Bundesunternehmen DB Netz hat die EVG, die Allianz pro Schiene und der VCD deutlich höhere staatliche Zuschüsse für den Verkehrsträger Eisenbahn gefordert.

Weiterlesen »