Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: Mehr Geld und mehr Bauzeit

04.12.17 (Fernverkehr, Güterverkehr, Stuttgart, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Während Stuttgart 21 sich ursprünglich aus den Verkaufserlösen von Innenstadtgrundstücken selbst finanzieren sollte und dann der Kostenrahmen definitiv seriös kalkuliert gewesen sein soll, stellt sich nun raus, dass mit einer Eröffnung frühstens Mitte der 2020er Jahre zu rechnen ist und dass man darüber hinaus erhebliche Kostensteigerungen hat. Maximal 4,1 Milliarden Euro waren vorgesehen, wobei hier […]

Weiterlesen »

S 21: VCD will Panoramabahn erhalten

24.11.17 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Der ökologische Verkehrsclub Baden-Württemberg appelliert an die Mitglieder des Verkehrsausschusses des Verbands Region Stuttgart (VRS), sich dafür auszusprechen, dass die Panoramabahn (Gäubahnstrecke auf Stuttgarter Gemarkung) bis zur vollständigen Inbetriebnahme von Stuttgart 21 gänzlich in Betrieb bleibt. Nur so könne sichergestellt werden, dass Fahrgäste aus dem Süden von Baden-Württemberg weiterhin umsteigefrei nach Stuttgart-Hauptbahnhof gelangen können und […]

Weiterlesen »

VCD kritisiert Fernverkehrsplan

27.10.17 (Baden-Württemberg, Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der VCD kritisiert den jüngst von der DB Fernverkehr AG vorgestellten SPFV-Fahrplan für 2018. Vor allem stößt man sich daran, dass die Fahrtzeiten zwischen Berlin und Stuttgart im Vergleich zum Jahr 2017 eine halbe Stunde länger sein werden – trotz immenser Investitionen in neue Hochgeschwindigkeitsprojekte.

Weiterlesen »

VCD fordert Verkehrswende

25.10.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der VCD in Baden-Württemberg fordert eine umfassende Veränderung der Verkehrspolitik. Anders als zum Beispiel der Energiesektor könne der Verkehrssektor seit 1990 keinen Rückgang der CO2-Emmissionen aufweisen, dennoch sehe der Klimaschutzplan der Bundesregierung eine Reduktion bis 2030 um 40 Prozent vor, erläutert VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb die Aufgabenstellung. Zuletzt habe das Umweltbundesamt deutliche Zweifel an der Einhaltung […]

Weiterlesen »

VCD kritisiert S21-Bauarbeiten

16.10.17 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit diesem Wochenende ruft die Stadt Stuttgart wieder Feinstaubalarm aus und ruft die PKW-Nutzer zum Umstieg auf Bus und Bahn auf. Statt nun zusätzliche Pendlerzüge nach Stuttgart anzubieten, kürzt die DB AG ab Anfang November sogar ihr Zugangebot im morgendlichen Berufsverkehr, beklagt der ökologische Verkehrsclub VCD Baden-Württemberg. Grund seien Bauarbeiten bei Stuttgart 21, wodurch das […]

Weiterlesen »

Rastatt: VCD fordert Konsequenzen

09.10.17 (Europa, Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der ökologische Verkehrsclub VCD fordert die neue Bundesregierung dazu auf, Desaster wie in Rastatt vorzubeugen und in das Schienennetz zu investieren. Trotz der Wiedereröffnung am 2. Oktober hat die Streckensperrung gezeigt, dass ein funktionierendes Bahnnetz lückenlose Elektrifizierung und vernetzte Strecken braucht. Oberste Priorität der Bahnpolitik muss es sein, das Schienennetz robuster gegen Störungen und Pannen […]

Weiterlesen »

Bayern: Reaktivierungen gefordert

21.06.17 (Bayern, Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der bayerische VCL-Landesverband fordert die Reaktivierung im Höllental zwischen Marxgrün und dem Thüringer Blankenstein. Naturschutzfragen sind dabei fachlich zu klären. Anlass ist die Aussage des Landtagsabgeordneten Alexander König (CSU) aus Hof, dass ein Verzicht auf die Reaktivierung der Bahn zwischen dem bayerischen Marxgrün und dem Thüringer Blankenstein ein Gewinn für den Naturschutz sei.

Weiterlesen »

VRR und VCD publizieren Mobilitätsfibel

01.06.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) veröffentlicht mit dem Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) zum zweiten Mal eine gemeinsame Auflage der Mobilitätsfibel. Mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren für die im Sommer startenden Erstklässler bietet die Fibel die wichtigsten Informationen zur kindgerechten Mobilität. Die Sonderseiten des VRR „Bus und Bahn im VRR“ im Innenteil der Broschüre vermitteln den […]

Weiterlesen »

Nachvollziehbar, aber falsch

22.05.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist verständlich, wenn die Unternehmen, die auf der Schiene Güter speditieren und dabei in Konkurrenz zum Lastwagen stehen, aus ihrer Sicht eine Senkung der Trassengebühren fordern. Das gilt analog auch für die Vertreter des SPNV, für die die Trassenpreise jahrelang eine reale Senkung der Regionalisierungsmittel und damit des faktischen Marktvolumens bedeutet hat – bis […]

Weiterlesen »

Halbierung der Trassenpreise gefordert

22.05.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenige Monate vor den Bundestagswahlen hat ein Bündnis aus der Eisenbahnbranche an die nächste Bundestagsmehrheit appelliert, dass man sich für eine Halbierung der Trassenpreise einsetzen soll. Die höheren Kosten sollen durch öffentliche Zuschüsse aufgefangen werden. Das Bündnis besteht aus der Allianz pro Schiene, dem Netzwerk Europäischer Eisenbahnen, der Bahnindustrie, Mofair, BAG SPNV, VCD, VDV, VPI […]

Weiterlesen »