Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'VRR' Kategorie

NatEx: Unfall 2017 aufgeklärt

22.10.18 (Güterverkehr, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Unfall zwischen einem Triebzug von National Express und einem Güterzug vom 5. Dezember 2017 scheint aufgeklärt zu sein. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und die Bundespolizei St. Augustin sind mit der Unfallrekonstruktion in der letzten Woche gemeinsam an die Öffentlichkeit gegangen.

Weiterlesen »

Rheinbahn AG mit Problemen

17.10.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit gleich zwei größeren Problemen hat derzeit die Düsseldorfer Rheinbahn AG zu kämpfen. Während einer Testfahrt des HF6-Prototyps kam es in der vorvergangenen Woche zu einem Kontakt zwischen Bahn und Haltestellenkante. Anbauteile des Drehgestells berührten die Kante des Niederflurbahnsteigs im Duisburger U-Bahntunnel an der Haltestelle „Duissern“. Die Ursache hierfür ist eine fehlende Berücksichtigung dieses Haltestellentyps […]

Weiterlesen »

Schwebebahn-Lieferung geht weiter

16.10.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit der letzten Woche wird die Lieferung der neuen Triebzüge für die Wuppertaler Schwebebahn fortgesetzt. Der Hersteller Kiepe Electric liefert nun den 14. Zug aus Valencia. Die Ende 2015 begonnenen Lieferungen waren im Mai 2017 ausgesetzt worden, nachdem ein Fahrzeug bei einer Fahrt das Gerüst berührt hatte.

Weiterlesen »

VRR modernisiert Aufzüge und Rolltreppen

09.10.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR hat letzten Donnerstag die Modernisierung von zwölf Rolltreppen und sieben Aufzügen in Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Herne und Wuppertal beschlossen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 5,5 Millionen Euro. Davon finanziert der VRR 4,3 Millionen Euro aus der Investitionspauschale nach § 12 ÖPNVG NRW.

Weiterlesen »

VRR-Projekt erhält Bundesförderung

04.10.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche ist das Projekt Check-In-Be-Out (CiBo-System des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) in die Liste der durch den Bund geförderten Digitalisierungsmaßnahmen aufgenommen werden. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat dem Vorstandssprecher Martin Husmann in seinem Berliner Amtssitz einen entsprechenden Förderbescheid überreicht.

Weiterlesen »

Dorsten: Modernisierung kommt voran

04.10.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn und die Stadt Dorsten im Kreis Recklinghausen arbeiten derzeit intensiv an der Modernisierung des Bahnhofs und der Entwicklung des Bahnhofsumfeldes. Außerdem werden die Bahnstrecken Richtung Borken und Coesfeld ertüchtigt. Zukünftig sollen Züge aus Borken und Coesfeld in Dorsten zusammengekoppelt werden. Das macht eine bessere Vernetzung des südlichen Münsterlandes mit dem Ruhrgebiet möglich.

Weiterlesen »

Autonome Fahrtests in Düsseldorf

04.10.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Stadt Düsseldorf und Siemens Mobility haben eine hochmoderne automatisierte und vernetzte Teststrecke eröffnet. Die Strecke ist zwanzig Kilometer lang und dient zur Erprobung des autonomen Fahrens. Das digitale Testfeld ist mit Siemens-Technologie ausgestattet und bereitet die Region auf einen automatisierten und autonomen Straßenverkehr der Zukunft vor.

Weiterlesen »

Ruhrbahn erweitert Multimodalitätsangebot

28.09.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Essener Ruhrbahn GmbH erweitert ihr multimodales Angebot: An der Mobilstation in Essen-Steele werden die ersten Radboxen von „Dein Radschloss“ mit insgesamt acht abschließbaren Fahrradgaragen eröffnet. Damit erweitern die Ruhrbahn, die Stadt Essen und der VRR ihr Angebot im Rahmen von Bike & Ride. Die neuen, digital gesteuerten Radboxen sind modern und sicher: Sie bieten […]

Weiterlesen »

Rheinbahn legt aktuelle Zahlen vor

26.09.18 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Vorstand der Rheinbahn legte aktuelle Zahlen vor. So liegt das betriebliche Ergebnis per Juli 2018 um 700.000 Euro über Plan und soll laut aktueller Prognose am 31. Dezember 2018 um 3,6 Millionen Euro über Plan liegen. Auf dem angespannten Arbeitsmarkt wird es auch für die Rheinbahn schwieriger, Fahrer zu gewinnen.

Weiterlesen »

WSW gründet Partnerschaft mit Japan

21.09.18 (Übrige Welt, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Nicht nur in Wuppertal, auch im japanischen Kamakura befindet sich eine Hängebahn nach dem Prinzip von Eugen Langen. Vor ziemlich genau 120 Jahren – am 13. September 1898 – fuhr in Wuppertal auf dem ersten Stück einer Teststrecke die allererste Schwebebebahn. Zu diesem Anlass haben die Wuppertaler Stadtwerke mit den Verkehrsbetrieben aus Kamakura die Partnerschaft […]

Weiterlesen »