Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'VRR' Kategorie

VRR: Semesterticket gesichert

24.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Semesterticket im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist endgültig langfristig gesichert. Die politischen Gremien haben dem erweiterten Vertragsentwurf zugestimmt. Die Fraktionsspitzen im Verwaltungsrat, Norbert Czerwinski (Grüne), Frank Heidenreich (CDU) und Wolfgang Weber (SPD) präsentierten im Anschluss an die Sitzung zusammen mit VRR-Vorstand José Luis Castrillo den anwesenden Studierendenvertretern das Vertragswerk.

Weiterlesen »

VRR fördert Vandalismusbeseitigung

23.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der VRR fördert die Beseitigung von Vandalismusschäden an den Zugangsstationen im Verbundgebiet. Von dieser Förderung profitieren die Kommunen, in deren Eigentum sich die Bahnhofsimmobilien befinden. Kommerzielle Eigentümer, die mit ihren Immobilien Gewinne erzielen wollen, müssen auch weiterhin selbst für die Beseitigung solcher Schäden aufkommen.

Weiterlesen »

Bombardier liefert Züge an den Rhein

18.03.15 (NVR, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Trotz der fast schon legendäre Rivalität zwischen Köln und Düsseldorf haben die Kölner Verkehrsbetriebe und die Düsseldorfer Rheinbahn ihre Fahrzeuge gemeinsam ausgeschrieben und nun den Zuschlag an Bombardier erteilt. Das Unternehmen wird neue Stadtbahn-Triebzüge für beide Unternehmen liefern, die gemeinsam ausgeschrieben wurden. Bombardier kündigte bereits an, dass man die Fertigung am Standort Siegen im Kreis […]

Weiterlesen »

Bogestra ersetzt NF6D-Triebzüge

16.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

In der ersten Hälfte der 90er Jahre kamen die Triebzüge vom Typ NF6D aufs Meterspurnetz der Bogestra, wo sie immer wieder für Ärger gesorgt haben. Nun hat das kommunale Unternehmen entschieden, Investitionen mit einem Volumen rund 200 Millionen Euro vorzuziehen. Neben dem Meterspurnetz wird auch das Regelspurnetz der Bogestra profitieren.

Weiterlesen »

Umfassende Modernisierung in Hagen

16.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit rund 400 Zugfahrten und 25.000 Besuchern am Tag ist der Hagener Hauptbahnhof eine wichtige SPFV-Drehscheibe in Deutschland. Dennoch erinnert das Ambiente stark an alte Bundesbahn-Zeiten. Dem soll mit einem erheblichen Investitionsprogramm abgeholfen werden. Der Hagener Hauptbahnhof erstrahlt schon bald in neuem, angemessenen Glanz.

Weiterlesen »

Oberhausen: Keine Linie 105

12.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die EVAG-Linie 105 wird nicht über die Essener Stadtgrenze hinaus nach Oberhausen zur dortigen neuen Mitte bzw. dem CentrO verlängert. Die Oberhausener Bürger lehnten das in einem Volksentscheid ab, dessen Quorom so hoch ist, dass die Entscheidung für sämtliche politische Gremien rechtsverbindlich ist. Enttäuschung macht sich breit.

Weiterlesen »

Rheinbahn-App mit hoher Resonanz

11.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Smartphone-Apps werden im ÖV-Wesen immer wichtiger: Der Fahrgast bringt seine eigene Vertriebsinfrastruktur mit und kann problemlos damit Auskünfte einholen und Fahrscheine erwerben. Neben dem DB-Navigator, der jüngst mit der Ticketapp zusammengelegt wurde, haben auch viele Verkehrsverbünde ihre eigene App. Das gilt auch für Verkehrsunternehmen.

Weiterlesen »

EVAG tauft fünfte neue Trambahn

10.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Letzte Woche hat die Essener Verkehrs AG die fünfte von 27 neuen Tram-Triebzügen auf den Namen Essen-Huttrop getauft. Dazu kam Bezirksbürgermeister Frank Mußhoff (SPD), der die Zeremonie vornahm:

Weiterlesen »

Controlling sorgt für Qualität und Transparenz

09.03.15 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit fast zehn Jahren erstellt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr regelmäßig Qualitätsberichte, die in dieser Form auch als Vorbild für andere Aufgabenträger gelten. Ähnlich sieht es in Bayern aus; die BEG macht die Qualität ihrer Betreiber mit einem eigens entwickelten System vergleichbar und erstellt knallharte Rankings: Wer ist der Beste und wer ist der Schlechteste. Will ich […]

Weiterlesen »

VRR legt aktuellen Qualitätsbericht vor

09.03.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat in der vergangenen Woche seinen Qualitätsbericht für 2014 vorgelegt. Spitzenreiter sind erneut Abellio und die Düsseldorfer Regiobahn, wobei letztere den Vorteil hat, dass sie (zumindest auf den Außenästen) die Qualität ihrer eigenen Zugangsstationen steuern und somit auch hier Einfluss auf die Fahrgastzufriedenheit nehmen kann. Der neue Bericht zeigt aber auch, wie […]

Weiterlesen »