Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Kühlender Farbanstrich für Schienen

03.07.20 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Weil extreme Hitze den Schienenstahl stark belastet, weitet die Deutsche Bahn dieser Tage ein Schutzverfahren für die Gleise aus. Ein weißer Farbanstrich soll die Schienen bei hohen Temperaturen kühler halten. Umfangreiche Labortests hatten zuvor ergeben, dass weiße Schienen deutlich mehr Licht reflektieren und damit sieben bis acht Grad Celsius kühler als Schienen ohne Farbe sind.

Weiterlesen »

Mit einer guten Schiene in die Zukunft

02.07.20 (Güterverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Ohne jetzt einzelne Parteien loben zu wollen, bleiben wir mal grundsätzlich: Im Jahr 1999 hat man das ursprüngliche Ziel der Eisenbahnreform „Mehr Verkehr auf die Schiene“ über Bord geworfen. Man wollte statt dessen einen Börsengang, weil es in den späten 1990er Jahren vor dem Ende der Dotcom-Blase so hip und modern war, an die Börse […]

Weiterlesen »

Hamburg: Investitionen ins S-Bahnnetz

23.06.20 (Hamburg) Autor:Stefan Hennigfeld

In das Hamburger S-Bahn-Netz wird in diesem Jahr weiter investiert. Damit möglichst wenige Fahrgäste von den Sperrungen betroffen sind, werden Bauarbeiten wie üblich in den Ferienzeiten gebündelt. Während der Sommerferien in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wird an vier Baustellen im Netz gearbeitet. Um aktuell trotzdem möglichst viel Platz für die Fahrgäste anzubieten, stellt die S-Bahn […]

Weiterlesen »

DB Netz führt Weichen-EKG ein

15.06.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

DB Netz sorgt jetzt mit einem „Weichen-EKG“ für pünktlichere Züge. Sensoren an bundesweit 28.000 Weichen melden rund um die Uhr, ob alles tadellos funktioniert oder die Technik kränkelt. Störungen lassen sich so schon erkennen und beheben, bevor sie überhaupt entstehen. Im vergangenen Jahr hat die DB auf diese Weise bereits 3.600 Defekte verhindert und Reisen […]

Weiterlesen »

VRR beanstandet Trassenpreiserhöhung

11.05.20 (Verkehrspolitik, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die DB Netz AG plant die sogenannten Trassenentgelte zum Netzfahrplanjahr 2020/2021 bundesweit um drei Prozent anzuheben und die Bundesnetzagentur hat angekündigt diese Anpassungen zu genehmigen. Grundlage dazu bildet eine gesetzliche Kopplung bei der Dynamisierung von Regionalisierungsmitteln und den Trassenentgelten. Nachdem Ende Januar 2020 der Bundestag die Erhöhung der Regionalisierungsmittel beschlossen hat, sollen auf Basis dieser […]

Weiterlesen »

Neuer Lärmschutzbericht publiziert

08.05.20 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die DB und der Bund kommen bei der Lärmsanierung der Schiene wie erhofft voran. Der heute veröffentlichte „Lärmschutzbericht 2019“ zeigt: In den vergangenen Jahren ist die Lärmbelastung entlang der Schiene bereits deutlich gesunken – an bislang über 1.800 Streckenkilometern bundesweit. 118,6 Millionen Euro wurden 2019 in die Lärmsanierung investiert (2018: 97,8 Millionen Euro).

Weiterlesen »

Erneuerung der Sternbrücke in Altona

21.04.20 (Hamburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn wird im April einen Planfeststellungsantrag zur Genehmigung der Erneuerung der Sternbrücke in Hamburg-Altona beim Eisenbahnbundesamt (EBA) einreichen. Das EBA ist die zuständige Genehmigungsbehörde. Eine stützenfreie Stabbogenkonstruktion soll die fast 100 Jahre alte Brücke ersetzen und die für den Schienenverkehr im Norden zentrale Gleisverbindung langfristig sichern.

Weiterlesen »

NEE: Kritik an DB Netz

14.04.20 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wettbewerbsbahnen im Güterverkehr bedauern, dass die DB Netz die Schienenmaut im kommenden Fahrplanjahr 2020/21 erneut erhöhen darf. Nach der Genehmigung durch die Bundesnetzagentur in der letzten Woche müssen für einen Standard-Güterzug ab 13. Dezember 3,05 Euro pro Kilometer gezahlt werden, das sind 2,3 Prozent mehr als im laufenden Jahr.

Weiterlesen »

DB Netz verzichtet auf Stornogebühren

08.04.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Vielerorts passen Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen ihr Angebot im Personen- und Güterverkehr deutlich an. Müssen dabei Trassen abbestellt werden, entstehen rückwirkend ab 17. März bis zunächst 19. April keine zusätzlichen Kosten. Die DB Netz AG verzichtet auf alle pauschalen Trassen-Stornierungsentgelte. Entgelte der DB Station&Service AG für entfallene Stationshalte werden vorerst nicht abgerechnet. Dieses Vorgehen ist mit […]

Weiterlesen »

Bahnhof am Flughafen BER startklar

21.02.20 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bahnhof am neuen Berliner Flughafen ist startklar. Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für das Land Berlin: „Wir hatten unsere Gleise und Bahnsteiganlagen bereits zum ursprünglich vorgesehenen Termin im Oktober 2011 rechtzeitig fertiggestellt und auch jetzt sind wir wieder gut vorbereitet, wenn der Flugbetrieb beginnt.“

Weiterlesen »