Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Feuer in Siegburg

08.08.18 (Fahrplanänderungen, Fernverkehr, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Zu einem schweren Feuer an der Neubaustrecke Köln-Rhein-Main kam es am gestrigen Dienstag im Großraum Siegburg im Rhein-Sieg-Kreis. Am Dienstag musste der Verkehr eingestellt werden, es hat umfassende Ersatzkonzepte mit Bussen gegeben. Am frühen Mittwochmorgen hat sich die Betriebslage normalisiert. Der Auslöser des Brandes ist völlig offen, Spekulationen sind verfrüht.

Weiterlesen »

Sperrung zwischen Dortmund und Hamm

18.07.18 (Fahrplanänderungen, Fernverkehr, NWL, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit letztem Samstag und noch bis zum 10. September dürfen Abonnenten und Fahrgäste mit Monatskarten des Westfalentarifs, die mindestens die Relation Bielefeld – Dortmund beinhalten (Preisstufe 10 und höher), auf dem Streckenabschnitt Bielefeld – Dortmund die Fernverkehrszüge (IC, ICE) der Deutschen Bahn nutzen. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und die DB Fernverkehr konnten zugunsten der […]

Weiterlesen »

Güterverkehr: Trassenpreise sinken

05.07.18 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In der vergangenen Woche hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigt, dass die Trassenpreise beim Bundesunternehmen DB Netz im Güterverkehr halbiert werden sollen. Die entgangenen Einnahmen werden aus dem Bundeshaushalt kompensiert. Die im Güterverkehr tätigen Eisenbahnverkehrsunternehmen werden damit insgesamt um rund 175 Millionen Euro im Jahr entlastet.

Weiterlesen »

Ausbau zwischen Hanau und Fulda

26.06.18 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach der Entscheidung über eine Vorzugsvariante im Abschnitt Gelnhausen-Fulda freuen sich die Deutsche Bahn, das Land Hessen und der RMV, dass die Planungen für die Neubaustrecke zwischen Gelnhausen und Fulda einen wesentlichen Schritt vorangekommen sind.

Weiterlesen »

Wir schaffen das – im Verbund

07.06.18 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Ja, Baustellen tragen dazu bei, dass die Qualität der Infrastruktur langfristig mindestens konstant bleibt und idealerweise sogar steigt. Das ist notwendig, denn nicht nur an dieser Stelle wurde regelmäßig darüber diskutiert, dass eine aus den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts stammende Infrastruktur oft schlicht nicht reicht, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Weiterlesen »

Runder Tisch Baustellenplanung geht an den Start

07.06.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche haben Unternehmen und Verbände der Schienenverkehrsbranche ihren Ergebnisbericht „Runder Tisch Baustellenmanagement“ an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übergeben. Der Initiative gehören zahlreiche Eisenbahnverkehrsunternehmen, Aufgabenträger, die wichtigsten Branchenverbände und die DB Netz AG an. Das Ziel war es, Maßnahmen für mehr Verkehr, bessere Qualität und Zuverlässigkeit zu entwickeln, um während der dringend notwendigen Modernisierung […]

Weiterlesen »

Jens Bergmann neuer CFO bei DB Netz

17.05.18 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Jens Bergmann (51) wurde mit Wirkung zum 9. Mai zum Vorstand für Finanzen und Controlling bei der DB Netz AG berufen. Das hat der Aufsichtsrat der DB Netz AG beschlossen. Er folgt damit auf Bernd Koch, der als Vorstandsvorsitzender zur DB Station&Service AG gewechselt ist. „Ich freue mich, dass wir Jens Bergmann als neuen Finanzchef […]

Weiterlesen »

DBV: Kritik an DB Regio und DB Netz

09.05.18 (Brandenburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Deutsche Bahnkundenverband (DBV) kritisiert die Zunahme von Zugausfällen bei S-Bahn und SPNV in Berlin und Brandenburg und fordert, dass sowohl der VBB als zuständiger Aufgabenträger als auch die verantwortlichen Verkehrspolitiker Konsequenzen ziehen. In einer DBV-Publikation heißt es: „Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht Signal- und Weichenstörungen, Streckensperungen und scheinbar unkoordinierten Baumassnahmen den […]

Weiterlesen »

Rastatt: NEE beziffert Schaden

27.04.18 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Einsturz eines Eisenbahn-Tunnels am 12. August 2017 in der Nähe von Rastatt im Rheintal, der als „der Rastatt-Unterbruch“ bezeichnet wird, hatte eine noch nie zuvor da gewesene Unterbrechung von schienenbasierten Logistikketten in ganz Europa zur Folge. Die durch menschliches Verschulden entstandene 51-tägige Sperrung unterstrich, dass die national organisierten Eisenbahninfrastrukturbetreiber-Monopole nicht mit dem zunehmend die […]

Weiterlesen »

Alle reden vom Wetter. Wir sowieso.

22.03.18 (Fernverkehr, Güterverkehr, Kommentar, Ostdeutschland, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es wirkt aus heutiger Sicht wie ein Hohn, dass die alte Bundesbahn in den 60er Jahren mit dem Slogan „Alle reden vom Wetter, wir nicht“ geworben hat. Man wollte damals gerade im Winter gezielt Autofahrer dazu bringen, hin und wieder mal mit der Bahn zu fahren. Denn während andere im Schneetreiben zu kämpfen haben, fährt […]

Weiterlesen »