Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Netz mit Rekordinvestitionssumme

22.02.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn investiert in diesem Jahr so viel wie noch nie zuvor: „Mit der Rekordsumme von 9,3 Milliarden Euro sorgen wir für stabileren Verkehr, bessere Qualität und mehr Verlässlichkeit im deutschen Schienennetz. Wir steigern damit die Investitionen in diesem Jahr um 800 Millionen Euro“, so Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur des Konzerns. Trotz steigendem Bauvolumen […]

Weiterlesen »

Mofair fordert Vegetationskontrolle

08.02.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Vor dem Hintergrund der Extremwetterereignisse der letzten Monate spricht sich der Verband Mofair für die ein Sofortprogramm beim Thema Grünschnitt aus. Man greift damit eine Forderung des Netzbeirates auf. Starke Stürme und übermäßiger Regen führten dazu, dass große Äste und ganze Bäume Schienenstrecken blockierten, oftmals auch Oberleitungen beschädigten. Fahrgäste mussten auf andere Verkehrsmittel ausweichen oder […]

Weiterlesen »

Netzbeirat fordert bessere Sturmprävention

05.02.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach dem Januar-Sturmtief Friederike haben Betreiber und Aufgabenträger des SPNV die Grünschnittarbeiten von DB Netz kritisiert. Es könne nicht angehen, dass mehrfach im Jahr oft tagelang ganze Bundesländer nicht auf der Schiene erreichbar seien. Deshalb fordert der Netzbeirat der DB Netz AG in einer gemeinsamen Stellungnahme entschiedene Maßnahmen des Gesetzgebers zur Gleichstellung von Straße und […]

Weiterlesen »

München: Neue Baustelleninformation

01.02.18 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn hat eine Internetseite freigeschaltet, die über den Bahnausausbau in der Region München informiert. Dort werden sämtliche Ausbauvorhaben der Bahn in München und Umgebung, wie beispielsweise der Ausbau der S 4 im Münchner Westen, die Sendlinger Spange oder die Truderinger Kurve vorgestellt. Auf diese Weise wird die Bahn permanent und zeitnah über Neuigkeiten […]

Weiterlesen »

Transdev fordert Reaktion auf Unwetter

31.01.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Mehr als fünftausend sturmbedingte Zugausfälle hatten die Unternehmen der Transdev GmbH seit August 2017 zu verzeichnen. Der „Aktionsplan Vegetationsmanagement“ der DB Netz AG ist laut Transdev-Geschäftsführung nur ein längst überfälliger, aber nicht ausreichender erster Schritt hin zu einer modernen und verlässlichen Schieneninfrastruktur.

Weiterlesen »

Aufräumen, Schlüsse ziehen und aus Friederike lernen

25.01.18 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Herbst 2017 gab es innerhalb weniger Wochen zwei Sturmereignisse, bei denen der Eisenbahnverkehr zumindest teilweise gelitten hat. Ja, die waren nicht so stark wie Friederike in der letzten Woche, aber hatten bereits erhebliche Auswirkungen. Was wir letzte Woche, am elften Jahrestag von Kyrill, erlebt haben, ist definitiv außergewöhnlich und da ist die Betriebseinstellung oft […]

Weiterlesen »

Friederike wütet – auch auf der Schiene

25.01.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat das Sturmtief Friederike in Deutschland und Europa einen erheblichen Schaden angerichtet – auch Busse und Bahnen waren zum Teil massiv betroffen. Es handelt sich Meteorologen zufolge um das schlimmste Sturmereignisse seit Kyrill, der auf den Tag genau elf Jahre vorher in Europa unterwegs war. An über zweihundert Streckenabschnitten im Zuständigkeitsbereich […]

Weiterlesen »

Vorstandsveränderungen bei DB-Töchtern

05.12.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Vorstand der DB Regio AG gibt es zum 1. Dezember zwei Veränderungen. Michael Hahn hat sich nach langjähriger Tätigkeit als Vorstand Regio Bus der DB Regio AG entschlossen, sein Mandat zum 30. November 2017 auf eigenen Wunsch niederzulegen und das Unternehmen zu verlassen, um sich anderen Aufgaben zu widmen und Freiräume für seine private […]

Weiterlesen »

SBB: Rastatt als Chance nutzen

30.11.17 (Baden-Württemberg, Güterverkehr, Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Nachgang an die mehrwöchige Sperre zwischen dem 12. August und dem 2. Oktober in Rastatt ist der SBB und ihren Tochtergesellschaften ein Umsatzverlust von rund 26,5 Millionen Franken entstanden. Noch lässt sich nicht abschließend einschätzen, wieviele Kunden im Güter- und Personenverkehr längerfristig auf andere Verkehrsträger ausgewichen sind. Die SBB und die Deutsche Bahn übernehmen […]

Weiterlesen »

Die Rechte der Opposition wahren

13.11.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Fangen wir mal ganz staatsphilosophisch an: Was ist die Opposition? Ja, sie ist eine Regierung im Wartestand. Es ist jederzeit möglich – oder sollte es sein – dass die Opposition die Amtsgeschäfte der Regierung übernehmen kann. So war das 1982, als die sozialliberale Koalition geplatzt ist und Helmut Kohl Bundeskanzler wurde. Oder 1998, als die […]

Weiterlesen »