Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Güterverkehr' Kategorie

Mehr Gleisanschlüsse gefordert

03.07.19 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf Initiative des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) setzen sich 37 Verbände und Organisationen aus Industrie, Handel, Logistik und öffentlichen Einrichtungen gemeinsam für die Stärkung und Förderung von Gleisanschlüssen im deutschen Schienennetz ein.

Weiterlesen »

Vergrößertes Terminal in Westerland

02.07.19 (Fernverkehr, Güterverkehr, Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn erweitert die Terminalflächen Westerland auf Sylt. Mit der Investition von etwa fünf Millionen bekennt sich DB Sylt Shuttle klar zu ihrem langfristigen Engagement für die Insulaner und Tourismusbranche auf Sylt. Darüber hinaus investiert DB Fernverkehr aktuell bis 2023 weitere fünf Millionen Euro in die Modernisierung der Doppelstockeinheiten (Korrosionsschutz).

Weiterlesen »

Chance Ceneri 2020 unterzeichnet

14.06.19 (Europa, Fernverkehr, Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit der Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels (CBT) im Dezember 2020 wird die Neue Eisenbahn-Alpentransversale NEAT vollendet. Die Flachbahn durch die Alpen wird Realität und ermöglicht einen Quantensprung in Europas Mobilität. In der gemeinsamen Absichtserklärung Chance Ceneri 2020 vereinbaren die drei Bahnchefs von DB, SBB und FS Italiane – Richard Lutz, Andreas Meyer und Gianfranco Battisti – […]

Weiterlesen »

Stein auf Lokomotive geworfen

22.05.19 (Güterverkehr, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Abend des 14. Mai gegen 21 Uhr haben unbekannte Täter einen faustgroßen Stein die Frontscheibe eines fahrenden Güterzuges bei Lauenbrück zwischen Bremen und Hamburg geworfen. Die Scheibe splitterte, wurde aber nicht durchschlagen. Der Führerstand war mit zwei Lokführern (40,45) besetzt, die von Glassplittern getroffen wurden. Sie blieben unverletzt.

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene will Lärmreduktion

02.05.19 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene fordert weitere Anstrengungen im Bereich der Lärmreduktion. „Anwohner macht vor allem der Lärm durch den Schienengüterverkehr zu schaffen. Daher ist das Jahr 2020 mit dem Verbot alter, lauter Güterwagen ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer leiseren Bahn und zu einer höheren Akzeptanz der Schiene“, so Ulrike Hunscha von […]

Weiterlesen »

An die Zukunft denken

18.02.19 (Fernverkehr, Güterverkehr, NVR, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist inzwischen sieben Jahre her, dass der Knoten Köln als Planungswerk das erste mal der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist. Wobei: Das waren auch damals schon größtenteils keine neuen Erkenntnisse, auch wenn man die Planungsvorhaben seinerzeit auf den aktuellen Stand gebracht hat. Und ist man seitdem weitergekommen? Ein ganzes Stück!

Weiterlesen »

Köln: Knotenausbau wird forciert

18.02.19 (Fernverkehr, Güterverkehr, NVR, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche wurde ein weiterer Meilenstein für den Ausbau des Knoten Kölns besiegelt: Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU), DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, NVR-Verbandsvorsteher Stephan Santelmann sowie NVR-Geschäftsführer Norbert Reinkober unterzeichneten während der dritten Kölner Bahnknoten-Konferenz gleich zwei richtungsweisende Planungsvereinbarungen.

Weiterlesen »

DB Cargo: Mehr Flüsterwaggons

15.02.19 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat DB Cargo seinen 50.500. Güterwaggon mit lärmreduzierenden LL-Verbundstoffsohlen umgerüstet. Damit sind nun rund achtzig Prozent der DB-Güterwagenflotte in Deutschland mit sogenannten Flüsterbremsen ausgestattet. Diese rauen die Wagenräder deutlich weniger auf als herkömmliche Graugusssohlen. Auf diese Weise werden die während der Fahrt wahrnehmbaren Lärmemissionen um zehn Dezibel reduziert, was vom menschlichen […]

Weiterlesen »

Köln: Land finanziert Knotenausbau

14.02.19 (Fernverkehr, Güterverkehr, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Land Nordrhein-Westfalen hat eine wichtige Weiche für den Ausbau des Bahnknoten Kölns gestellt. Zwei Teilmaßnahmen sind letzte Woche in den ÖPNV-Infrastrukturfinanzierungsplan des Landes aufgenommen worden. Bei den beiden Teilmaßnahmen handelt es sich um die S-Bahn-Vorhaben „Westspange“ und „Verknüpfungsbauwerk Köln-Mülheim“. Der Verkehrsausschuss des Landtags hat heute der Aufnahme zugestimmt.

Weiterlesen »

NEE fordert mehr Transparenz

07.02.19 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

vNach dem dritten Spitzengespräch zwischen Vertretern des Bahnvorstandes und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in der letzten Woche hat das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) die gefühlte Intransparenz kritisiert. Diese verunsichere und verärgere alle Nutzer der Schiene, so Verbandsgeschäftsführer Peter Westenberger.

Weiterlesen »