Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Güterverkehr' Kategorie

Betrunkener Lokführer in Bad Bentheim

18.01.22 (Güterverkehr, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bundespolizei hat am späten Dienstagnachmittag (11. Januar) einen betrunkenen Lokführer aus dem Verkehr gezogen. Bei dem 36-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 2,17 Promille festgestellt. Der Mann sollte 19 mit Diesel gefüllte Kesselwagen transportieren. Der 36-jährige Lokführer eines privaten Eisenbahnverkehrsunternehmens war mit seiner Lok von Oldenburg nach Wilhelmshaven gefahren, um dort um kurz vor 18 […]

Weiterlesen »

Schiene und DB AG getrennt denken

17.01.22 (Güterverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der von Mofair-Präsident Tobias Heinemann aufgebrachte Gedanke, was wohl bei der DB AG los wäre, wenn es sich um eine „normale“, börsennotierte Aktiengesellschaft handelte, ist gar nicht so verkehrt. Im Gegenteil: Stellen wir uns vor, im Oktober 2008 wäre die DB AG unter Hartmut Mehdorn an die Börse gegangen. Es folgten die S-Bahn-Krise in Berlin, […]

Weiterlesen »

Bundesrechnungshof kritisiert DB-Konzernabschluss

17.01.22 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rechnungsprüfer des Bundes ermahnen die Bundesregierung und die beiden Parlamentskammern Bundestag und Bundesrat erneut, bei Lageberichten der Deutschen Bahn AG genauer hinzusehen – schließlich werde dabei, so die Wettbewerberverbände Mofair und das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE), „jede Menge Schönrechnerei“ sichtbar. So werden Politik und Öffentlichkeit über das Ausmaß der wirtschaftlichen Probleme getäuscht.

Weiterlesen »

NEE fordert Infrastruktur-Offensive

16.11.21 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Schienenverkehr wächst seit Jahren – nicht jedoch das Schienennetz. Auf dem deutschen Eisenbahnnetz wird es immer enger, weil die Länge der Schienenstränge seit ungefähr einem Jahrzehnt stagniert. Davor nahm die Streckenlänge durch Stilllegungen sogar stark ab. Im Jahr 2021 werden knapp 2.400-mal so viele Straßenkilometer in Deutschland in Betrieb genommen als Eisenbahnstrecken.

Weiterlesen »

Lärmschutz-Beirat vor 19. Sitzung

28.10.21 (Güterverkehr, Hessen, NVR, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

In Bingen am Rhein fand die 19. Sitzung des Beirates Leiseres Mittelrheintal statt. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur berichtete die Deutsche Bahn über die Fortschritte bei der Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen im Mittelrheintal: Alle geplanten Schienenstegdämpfer und alle vorgesehenen Schienenschmiereinrichtungen im Mittelrheintal wurden erfolgreich installiert. Damit sind bereits Maßnahmen an über 50 […]

Weiterlesen »

Verlässlichkeit auf allen Seiten ist notwendig

11.10.21 (Güterverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Normalerweise ist man inzwischen soweit, dass alle Alarmglocken angehen, sobald die Rede von Baustellen ist. Baustellen? Jahrzehnt der Baustellen? Schienenersatzverkehre, Umleitungen, Kostenrisiken, Kostensteigerungen, Unternehmen, die mit den Aufgabenträgern nachverhandeln müssen und vieles mehr sorgen dafür, dass die allermeisten Menschen in der Branche genug haben von Baustellen.

Weiterlesen »

NEE fordert Infrastrukturfonds

11.10.21 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Zur neuen Legislaturperiode fordert das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) die Schaffung eines fondsbasierten Finanzierungskreislaufes für die Schiene schweizerischem Vorbild. Dort gibt es einen per Volksentscheid legitimierten Fonds zum Ausbau und Instandhaltung der Bahninfrastruktur (FABI), in dem Gelder liegen, auf die Haushaltspolitiker keinen Zugriff haben. Vor der Bundestagswahl wurde von allen Parteien der Ausbau der Eisenbahninfrastruktur […]

Weiterlesen »

Lärmschutzwände in Ostwestfalen

24.09.21 (Güterverkehr, NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

In Bielefeld und Gütersloh entstehen noch bis Ende diesen Jahres Schallschutzwände. Damit wird es im Ortsteil Bielefeld- Brackwede und in Gütersloh im Bereich der bestehenden Station Isselhorst-Avenwedde deutlich leiser. Im Rahmen des freiwilligen Bundesprogrammes „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ erstellt die Deutsche Bahn im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums.

Weiterlesen »

Scheuer schließt Vertrag mit der Schweiz

03.09.21 (Fernverkehr, Güterverkehr, Schweiz, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat letzte Woche im Rahmen eines virtuellen Treffens mit seiner Schweizer Kollegin, Bundesrätin Simonetta Sommaruga, eine Vereinbarung zum grenzüberschreitenden Schienenverkehr unterzeichnet. Das Abkommen knüpft an die Ressortvereinbarung aus dem Jahr 1996 an und stellt die Grundlage für die künftige Zusammenarbeit der beiden Länder im Bereich des Schienenverkehrs dar.

Weiterlesen »

Trassensuche für Brenner-Nordzulauf

11.08.21 (Bayern, Güterverkehr, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Es geht um eine Länge von rund zwölf Kilometern – zwischen Grafing und Ostermünchen startete die DB AG Ende Juli mit der Suche nach einem Streckenverlauf für zwei neue Gleise. Sie sollen, die im Frühjahr ausgewählte Trasse vom Inntal nach Rosenheim in Richtung München fortführen. Das Planungsteam der Bahn hatte zunächst die Grundlagendaten zusammengetragen.

Weiterlesen »