Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für die 'Verkehrspolitik' Kategorie

Üppiger Schienenhaushalt genehmigt

21.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Haushaltsausschuss hat in der letzten Woche den endgültigen Bundeshaushaltsplan für 2020 abgesegnet. Darin klettern die Investitionsbeträge für die Schiene auf ein Allzeithoch. „Für die klimafreundliche Schiene ist dieser Haushalt der Beste seit vielen, vielen Jahren“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene.

Weiterlesen »

Starke Schiene oder starke DB?

14.11.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn stellt sich für die Zukunft auf und man hat sich ja auch einiges vorgenommen. Noch nie waren die öffentlichen Gelder für den Verkehrsträger Schiene so üppig bemessen wie jetzt. Mit der Steigerung der Regionalisierungsgelder wächst das Marktvolumen für alle, ob für DB Regio oder andere Verkehrsunternehmen und mehr Züge bedeuten in jedem […]

Weiterlesen »

DB AG: Neuer Vorstand und Beihilfebeschwerde

14.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat in der letzten Woche eine neue Vorstandsstruktur sowie eine Milliarden-Investition in zusätzliche Züge beschlossen. Sigrid Nikutta, die Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe AöR verstärkt künftig den Vorstand der Deutschen Bahn AG. Der DB-Aufsichtsrat bestellte die 50-Jährige während einer Sondersitzung.

Weiterlesen »

Mofair wählt neuen Vorstand

14.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mofair-Mitgliederversammlung hat erneut Christian Schreyer (Transdev) zum Mofair-Präsidenten gewählt. Auch Vizepräsident Stefan Krispin (Go-Ahead) und Magali Euverte (Keolis) als Schatzmeisterin sowie Alexander Hedderich (RDC Deutschland) als Beisitzer wurden in ihren bisherigen Funktionen bestätigt. Neu im Vorstand sind Michiel Noy (Abellio) und Marcel Winter (National Express).

Weiterlesen »

Klimakabinett stärkt die Schiene

11.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit mehreren Beschlüssen auf einen Schlag hat das Bundeskabinett laut Dirk Flege, Geschäftsführer des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene, „ein ungewöhnlich starkes Bekenntnis zur Stärkung des Eisenbahnverkehrs“ abgegeben. „Mit vielen Einzelmaßnahmen rund um das Klimapaket fördert die Bundesregierung die Schiene und bringt damit den Klimaschutz im Verkehr voran“, sagte Flege in Berlin. „Allerdings vermisse ich weiterhin […]

Weiterlesen »

Allianz pro Schiene fordert neus Elektrifizierungsprogramm

05.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bundesregierung muss das Tempo bei der Elektrifizierung des Schienennetzes versiebenfachen, um das im Koalitionsvertrag festgelegte Ziel noch zu erreichen. Dies zeigen Berechnungen der Allianz pro Schiene. „Mit ihrer Zögerlichkeit bei dieser wichtigen Aufgabe unterläuft die Bundesregierung sowohl den Koalitionsvertrag als auch ihr Klimapaket, mit dem sie für eine umweltgerechte Mobilität sorgen möchte“, sagte Dirk […]

Weiterlesen »

Pro Bahn: Grenzverkehr stärken

05.11.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Anlässlich eines Symposiums in Enschede appelliert der Fahrgastverband Pro Bahn zu mehr Mut und Entschlusskraft für grenzüberschreitenden Nahverkehr. Der Fahrgastverband Pro Bahn begrüßt die Bemühungen verschiedener Akteure und appelliert daran, das Momentum der Klimadebatte zu nutzen um konkrete Entscheidungen zugunsten des grenzüberschreitenden Nahverkehrs zu treffen.

Weiterlesen »

Die neue Schiene ist jetzt

28.10.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Sowohl DB Regio als auch DB Cargo sind im Wettbewerb angekommen. Sie sind nach wie vor Big Player auf der Schiene und stellen sich als Dienstleister rund um die Eisenbahn auf, mehr aber auch nicht. Es gibt keine „Bundesbahn“ mehr und wenn es irgendwo neue Linien oder Streckenreaktivierungen gibt, dann ist nicht mehr die die […]

Weiterlesen »

Verbände stellen Wettbewerberbericht vor

28.10.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche haben die Wettbewerberverbände Mofair e.V. und das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) ihren jetzt sechsten Wettbewerberbericht vorgelegt. Über ein Vierteljahrhundert nach der Abschaffung der alten Behördenbahn und der Gründung der heutigen DB AG sieht man die marktwirtschaftliche Transformation der Schiene auf einem guten Weg.

Weiterlesen »

Mit mehr Geld zu mehr Qualität

24.10.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Investitionszyklen bringen es mit sich, dass die Umsätze der Bahnindustrie im Bereich des Rollmaterials mal größer und mal kleiner sind. Selbstverständlich stehen deutsche Hersteller in Bezug auf den hiesigen Eisenbahnmarkt dabei ebenso in Konkurrenz zu ausländischen Herstellern, so wie diese in ihren Heimatmärkten mit deutscher Konkurrenz leben müssen. Das mag für den einen oder anderen […]

Weiterlesen »