Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 18. September 2011

Aus für den Transrapid

18.09.11 (Allgemein, Norddeutschland, Verkehrspolitik) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie Spiegel Online und andere Medien berichten, werden im Bundeshaushalt 2012 keine Mittel für die Transrapid-Versuchsstrecke in Lathen im Emsland bereitgestellt. Damit steht die Teststrecke vor dem aus. Damit erlischt auch zum Ende diese Jahres die Betriebsgenehmigung. Die Transrapid-Entwickler Siemens und ThyssenKrupp haben bereits angekündigt, dass sie die Versuchsanlage für verzichtbar halten, weil die Technik […]

Weiterlesen »

Todesopfer nach Attacke in der Berliner U-Bahn – Zwei der Täter stellten sich der Polizei

18.09.11 (Berlin) Autor:Jürgen Eikelberg

Nach einer Attacke am U-Bahnhof Kaiserdamm ist ein Opfer in Panik auf die Fahrbahn gerannt und von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde er tödlich verletzt. Das Eisenbahnjournal Zughalt berichtete. Wie der Tagesspiegel berichtet, haben sich nun zwei junger Männer der Polizei gestellt, die an dem Angriff beteiligt waren. 

Weiterlesen »

Modernisierung der Rolltreppen bei den Stadtwerken Bonn

18.09.11 (NVR) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Modernisierung von Rolltreppen und Rollbändern im SWB-Netz wird fortgesetzt. An Samstag, 17. September, sind drei Außentreppen an der SWB-Bahn-Haltestelle „Heussallee/Museumsmeile“ durch neue ersetzt worden. Sie müssen in den nächsten Wochen nun noch verkabelt werden.

Weiterlesen »

Todesopfer nach Attacke in der Berliner U-Bahn

18.09.11 (Berlin) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie der Tagesspiegel berichtet, hat eine Attacke in der U-Bahn ein Todesopfer gefordert. Auf der Flucht vor den drei Angreifern rannte das Opfer vor dem U-Bahnhof Kaiserdamm auf die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Der Autofahrer erlitt einen Schock.

Weiterlesen »

DB Systemtechnik – Nachfolger der Bundesbahn-Zentralämter

18.09.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Sie sind schon fast in Vergessenheit geraten, die Reichsbahnzentralämter in Berlin und München, die von 1907 bis 1945 für die zentralen Aufgaben der technischen Entwicklung der Fahrzeuge und des Oberbaus sowie der Beschaffung zuständig waren. Darüber hinaus oblag ihnen die Fortschreibung von allgemeinen Vorschriften der Technik, des Rechnungswesens und statistischer Dienste.

Weiterlesen »