Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 9. Februar 2011

Aufsichtsrat von Veolia Verkehr beruft Markus Resch in die Geschäftsführung

09.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Aufsichtsrat der Veolia Verkehr GmbH hat Markus Resch als neues Mitglied der Geschäftsführung berufen. Nach der entsprechenden Eintragung ins Handelsregister wird der 37jährige in der Funktion des „Chief Operatung Officer“ (COO) bei der deutschen Tochtergesellschaft das französischen Mischkonzerns tätig sein.

Weiterlesen »

Abellio begrüßt BGH-Urteil

09.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Abellio Deutschland, eine Tochtergesellschaft der niederländischen Staatseisenbahn, begrüßt die gestern vom Bundesgerichtshof verkündete Entscheidung, wonach Direktvergaben im SPNV unzuverlässig sind. Die Initialzündung für das Gerichtsverfahren kam 2009 von Abellio Rail NRW, nachdem DB Regio im VRR langfristigen Direktvertrag erhielt.

Weiterlesen »

BAG SPNV legt Wettbewerbsfahrplan bis 2015 vor

09.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

In den kommenden fünf Jahren sind bundesweit Neuvergaben im SPNV mit einem Volumen von insgesamt 325 Millionen Zugkilometern im Jahr vorgesehen. Die größten Vergaben bestehen dabei aus umfangreichen Netzen mit bis zu 25 Millionen Zugkilometern im Jahr. Deshalb hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger einen Vergabeplan für die kommenden Jahre erstellt.

Weiterlesen »

Grünes Licht für den Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen

09.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen wird ein Empfangsgebäude auf dem Hanne-Sobek-Platz erhalten. Der Vorstand der DB Station & Service AG hat rund 7,4 Millionen Euro zum Bau eines neuen Zugangs freigegeben. Die Maßnahme steht unter dem Vorbehalt, dass die Ausschreibungsergebnisse im Kostenrahmen liegen. Der Baubeginn wird voraussichtlich noch 2011 sein.

Weiterlesen »

Deutsche Bahn schreibt Triebzüge für RE-Netz Südwest aus

09.02.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Im europäischen Amtsblatt hat die Deutsche Bahn heute eine Ausschreibung für 32 elektrische Triebzüge bekannt gegeben. Für die Ausschreibung um das „RE-Netz Südwest“ wird derzeit ein Hersteller gesucht, der entsprechende Fahrzeuge anfertigen kann, die mit den dreiteiligen Doppelstock-triebzügen vom Typ „KISS“ der Luxemburgischen Staatsbahn (CFL) kuppelbar sind.

Weiterlesen »

Tram Nürnberg: N-Wagen werden sukzessive ausgemustert

09.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Seit 1992 sind im Nürnberger Straßenbahnnetz Triebzüge vom Typ N 8 unterwegs. Sie wurden in den 70er Jahren sechsachsig ausgeliefert, zwölf von ihnen erhielten ab 1992 einen Umbau mit Niederflurmittelteil und damit einhergehend die Typbezeichnung N 8. Nun werden sie ausgemustert und im Rahmen einer Städtepartnerschaft nach Krakau abgegeben. Gestern bereits der neunte Wagen.

Weiterlesen »

GDL geht gegen Streikverzichtserklärungen vor

09.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Einige im SPNV tätige Privatbahnen haben – so die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) – ihre Triebfahrzeugführer dazu aufgefordert, den mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) vereinbarten Tarifabschluss anzuerkennen und Streikverzichtserklärungen zu unterschreiben. Die GDL wirft der Arbeitgeberseite Verunsicherung vor.

Weiterlesen »

EU-Parlament will vollständige Trennung von Netz und Betrieb

09.02.11 (Allgemein) Autor:Max Yang

Nach einem Arbeitspapier der Parlamentsberichterstatterin Debora Serracchiani solle nur noch die vollständig rechtliche, organisatorische und institutionelle Unabhängigkeit des Infrastrukturbetreibers zulässig sein. Damit wird einer Resolution des Parlaments vom Sommer 2010 gefolgt; gleichzeitig wird an die EU-Kommission appelliert, Ernst zu machen bei der echten Trennung von Netz und Betrieb.

Weiterlesen »

Bund will Fernbuslinien liberalisieren

09.02.11 (Allgemein) Autor:Max Yang

Nach einem Gesetzentwurf des Verkehrsministeriums soll der Fernbuslinienverkehr weitgehend liberalisiert werden. Buslinien sollen auf praktisch allen Strecken angeboten werden können, lediglich ein Antrag bei Länderbehörden solle noch nötig sein.

Weiterlesen »