Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Deutsche Bahn schreibt Triebzüge für RE-Netz Südwest aus

09.02.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Im europäischen Amtsblatt hat die Deutsche Bahn heute eine Ausschreibung für 32 elektrische Triebzüge bekannt gegeben. Für die Ausschreibung um das „RE-Netz Südwest“ wird derzeit ein Hersteller gesucht, der entsprechende Fahrzeuge anfertigen kann, die mit den dreiteiligen Doppelstock-triebzügen vom Typ „KISS“ der Luxemburgischen Staatsbahn (CFL) kuppelbar sind.

Die Anschaffung der Triebzüge steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass die Deutsche Bahn das derzeit laufende Ausschreibungsverfahren für sich entscheiden kann. Im Rahmen des Rheinland-Pfalz-Takt 2015 sieht der SPNV Nord für die Linie RE 1 ein Flügelzugkonzept vor. Die Linie soll zukünftig direkt von Koblenz nach Luxemburg und Mannheim über Trier verkehren.

Dies soll dadurch ermöglicht werden, dass der neue Betreiber der Linie RE 1 Mannheim – Kaiserslautern – Saarbrücken – Trier – Koblenz zwischen Trier und Koblenz einen zusätzlichen Triebwagen der CFL mitführen muss. Deshalb müssen die die neuen Züge mit den bereits bestellten Triebzügen der CFL kuppelbar sein. Die CFL hat zwar für den zukünftigen Betreiber der Linie RE 1 eine entsprechende Optionsmenge der bereits bestellten Triebzüge vorgesehen. Anscheinend möchte die Deutsche Bahn aber auch eigene Angebote einholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.