Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 20. Januar 2014

Warum TraffiQ so ein Erfolg ist

20.01.14 (Hessen, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

In Frankfurt werden tatsächlich Berichte erstellt. Und nicht nur einfach, weil es irgendeine gesetzliche Regelung vorschreibt, sondern der dortige Aufgabenträger TraffiQ geht mit einer Ernsthaftigkeit an die Sache ran, die in den meisten anderen Regionen Deutschlands kaum vorstellbar wäre. Ein Aufgabenträger ist eben nicht nur dafür da, Gelder an das Verkehrsunternehmen weiterzuleiten und alle zehn […]

Weiterlesen »

TraffiQ legt Gesamtbericht vor

20.01.14 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Frankfurter ÖPNV-Aufgabenträger TraffiQ hat seinen Gesamtbericht zur Situation des kommunalen Verkehrs in der Mainmetropole vorgelegt. Da im Frankfurter Busverkehr eine strikte Trennung zwischen Be- und Ersteller vorhanden ist, kann die TraffiQ ein qualitätsorientiertes Controlling durchführen, das in der Branche sonst nicht üblich ist.

Weiterlesen »

GDL: Vorerst keine Streiks

20.01.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird vorerst von Streiks absehen. Nachdem die Deutsche Bahn ein neues Angebot vorgelegt hat, wird man das genau prüfen. GDL-Chef Weselsky nennt den DemographieTV allerdings weiterhin eine „Mogelpackung“, während die DB-Spitze davor warnt, dass die von der GDL gefordert Versicherung am Markt nicht zu bekommen sei.

Weiterlesen »

Kandidaten für East Coast bekanntgegeben

20.01.14 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Die Kandidaten, die sich für die Vergabe des britischen InterCity-Netzes East Coast qualifiziert haben, wurden in der letzten Woche bekannt gegeben. Anders als in Deutschland, wo während der laufenden Verfahren strikte Vertraulichkeit üblich ist, wird die steuerzahlende britische Öffentlichkeit frühzeitig und transparent über den Stand der Dinge informiert .

Weiterlesen »

RMV blickt ins neue Jahr

20.01.14 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) steht 2014 ein ereignisreiches Jahr bevor: Bereits im Frühjahr sollen die letzten veralteten S-Bahntriebzüge aus den Beständen der Deutschen Bundesbahn durch modernes Rollmaterial ersetzt werden. Gleichzeitig muss man die Zuverlässigkeit wieder erhöhen, die sich 2013 zum ersten mal seit einigen Jahren wieder verschlechtert hat.

Weiterlesen »

Übergangsjahr in der Prignitz vereinbart

20.01.14 (Brandenburg) Autor:Stefan Hennigfeld

In der Debatte um die SPNV-Anbindung der Brandenburger Kreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin hat man sich mit der Landesregierung auf ein gemeinsames SPNV-Konzept verständigt, das keine vorzeitigen Fakten schaffen wird. Die Gebietskörperschaften werden sich an der Finanzierung der Linien beteiligen, so dass das Land diese nicht mehr vollständig aus den zugewiesenen Regionalisierungsgeldern des Bundes bezahlen muss. […]

Weiterlesen »