Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stadler: Nachrüstungsauftrag für Arriva NL

08.07.20 (Niederlande) Autor:Stefan Hennigfeld

Arriva Nederland und Stadler haben einen Vertrag über die Nachrüstung von 36 Zügen mit dem Europäischen Zugsicherungssystem (ETCS) Guardia unterschrieben. Der Auftrag umfasst auch die Zulassung von Guardia in den Niederlanden, in Belgien und Deutschland. Von den insgesamt 36 Zügen, aus denen die Flotte besteht, wurden acht bereits auf der internationalen Verbindung RE18 in Limburg […]

Weiterlesen »

AVV und Arriva verbessern Fahrgastinfo

03.04.19 (Belgien, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Aachener Verkehrsverbund (AVV) und Arriva, Betreiber des Nahverkehrs in der niederländischen Provinz Limburg, verbessern die Fahrgastinformation für Fahrten von Aachen nach Maastricht oder Herzogenrath nach Heerlen, indem die Echtzeitdaten jetzt auch grenzüberschreitend verfügbar sind. „Moderne Fahrgastinformations- und Fahrplanauskunftssysteme erleichtern auch das grenzüberschreitende Reisen und bauen Hemmnisse beim Zugang zu Bussen und Bahnen ab. Der AVV […]

Weiterlesen »

Schengen auch auf der Schiene umsetzen

28.01.19 (Kommentar, Niederlande, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Wussten Sie, dass es noch gar nicht lange her ist, da galt zwischen Köln und Düsseldorf der Tarif des großen Grenzverkehrs? Was nach der Berliner Mauer und der deutschen Teilung klingt, verlief über Jahre mitten durch das Rheinland. Erst seit es Kragentarife und das Einfach-Weiter-Ticket gibt, kann man problemlos zwischen den beiden Rheinmetropolen fahren.

Weiterlesen »

NVR: Durchgehender Zug bis Maastricht

28.01.19 (Niederlande, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Am gestrigen Sonntag war es soweit: Zwischen Aachen und Maastricht gibt es nach über 26 Jahren wieder eine direkte Verbindung auf der Schiene. Aufgrund der fehlenden Fahrzeugzulassung für Deutschland hat sich die ursprünglich für den 9. Dezember geplante Betriebsaufnahme um wenige Wochen verzögert.

Weiterlesen »

DB Arriva mit Auftrag in Großbritannien

04.10.16 (Großbritannien & Irland) Autor:Max Yang

Wie das Department for Transport (DfT) kürzlich mitteilte, bleibt das britische Fernverkehrsnetz CrossCountry bis Oktober 2019 in den Händen von DB Arriva. Zu den Vereinbarungen gehört eine Verkürzung der Reisezeit zwischen Manchester und Birmingham um neun Minuten an Werktagen und zwölf Minuten am Wochenende. Zusätzlich soll das Unternehmen 39.000 mehr Sitze zu Spitzenzeiten auf der […]

Weiterlesen »

Stadler stellt ersten Limburg-Flirt fertig

21.07.16 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Letzte Woche traf der erste unter Lizenz für das öffentliche Verkehrsnetz der Provinz Limburg gebaute Zug in der Stadler-Werkstatt Blerick ein. Das spektakuläre Ereignis, ein Meilenstein in der Zusammenarbeit von Arriva und Stadler, wurde von rund 150 Gästen verfolgt. Sie konnten als Erste einen der neuen Züge besichtigen, die voraussichtlich am 11. Dezember dieses Jahres […]

Weiterlesen »

Manfred Rudhart wechselt zu DB Arriva

05.10.15 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Manfred Rudhart wird zum neuen Jahr Geschäftsführer von DB Arriva. Damit ist er für das gesamte Engagement des Konzerns im Personenverkehr außerhalb der Bundesrepublik verantwortlich. Das Unternehmen wurde 2010 aufgekauft und koordiniert seitdem die Expansionstätigkeiten. Bislang war er Vorstandschef von DB Regio.

Weiterlesen »

Arriva expandiert in den Niederlanden

18.06.15 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn wird mit ihrer Tochtergesellschaft Arriva in den Niederlanden weiter expandieren. Die niederländische Gesellschaft, deren Eigentümer die deutsche Staatseisenbahn ist, hat in einer ordnungsgemäßen Ausschreibung den Betrieb von Bus- und Eisenbahnleistungen für 15 Jahre gewonnen. Arriva nimmt den Betrieb in der südlichsten Provinz der Niederlande im Dezember 2016 auf.

Weiterlesen »

UK: Arriva-SPFV-Antrag abgewiesen

12.01.15 (Fernverkehr, Großbritannien & Irland) Autor:Max Yang

Der Antrag der Arriva-Tochter GNWR (Great North Western Railway), eigenwirtschaftliche Fernverkehrsleistungen ab 2017 zwischen London und Blackpool sowie ab 2018 zwischen London, Huddersfield und Leeds zu betreiben, wurde in der letzten Woche durch das britische Office of Rail Regulation (ORR) abgewiesen. Das ORR bezieht sich in einer Mitteilung an GNWR darauf, dass die fraglichen Leistungen […]

Weiterlesen »

Arriva erteilt Instandhaltungsauftrag an DB

26.11.14 (Bremen, Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn hat einen konzerninternen Instandhaltungsauftrag vergeben. Die Arriva Tog A/S aus Dänemark hat das Bremer Werk der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH für mehrere hunderttausend Euro mit der Revision von 14 Motoren an Fahrzeugen vom Typ Lint 41 vergeben. Die Triebzüge sind für Arriva Dänemark in Jütland im Einsatz.

Weiterlesen »