Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

AVV: Sedlaczek erhält neuen Vertrag

07.02.17 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Aachen: Der Aufsichtsrat der Aachener Verkehrsverbund GmbH (AVV) hat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen, den Vertrag mit Geschäftsführer Heiko Sedlaczek um weitere fünf Jahre bis 31. Dezember 2022 zu verlängern. Dipl.-Ing. (FH) Heiko Sedlaczek ist zeitgleich Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH in Köln. Seit 1999 ist er in verschiedenen Positionen beim AVV tätig und seit Januar 2013 ebenso Geschäftsführer der Verbundgesellschaft in Aachen wie sein Kollege Hans-Peter Geulen, der seit 2014 die Geschicke der AVV GmbH mit ihm zusammen lenkt und leitet.

Der AVV ist neben dem VRS einer der beiden Verkehrsverbünde, die im Raum des SPNV-Aufgabenträgers Nahverkehr Rheinland für Tarifierung der öffentlichen Verkehrsmittel zuständig ist. Anders als die beiden übrigen 2008 gebildeten neuen Verbundräume ist im Rheinland kein einheitlicher Tarif geplant, allerdings sind Fahrten zwischen Köln und Aachen inzwischen im Verbundtarif ermöglicht worden. Man verzichtet auf einen einheitlichen Tarif, um die zahlreichen gewachsenen Strukturen zwischen Aachen und Belgien nicht zu gefährden.

Kommentare sind geschlossen.