Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bleiben wir realistisch

17.02.20 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

In Wien ist man stolz drauf, was man alles geschafft hat und das wichtigste ist der Wert, von dem in Deutschland keiner was wissen will: Der Modal Split. Wie groß ist der Anteil öffentlicher Verkehrsmittel am Gesamtverkehrsaufkommen? Natürlich ist dieser im urbanen Raum stets größer als auf dem Land, aber dennoch muss man die Leistung […]

Weiterlesen »

Wiener Linien mit Rekordjahr 2019

17.02.20 (Kommentar, Ostdeutschland, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Rund 852.000 Menschen besitzen derzeit in Wien eine Zeitkarte. Zum Vergleich: Es sind nur etwas über 700.000 Autos in der Stadt zugelassen. 2019 war das vierte Jahr in Folge, in dem es mehr Zeitkarten als Autos gab. „Ich freue mich über diese positive Entwicklung, die so gut funktionierenden Öffis sind ein zentraler Beitrag zum Klimaschutz […]

Weiterlesen »

An der Realität vorbei

04.02.19 (Güterverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In den kommenden Jahren wird das Verkehrsaufkommen weiter wachsen. Es mag die eine oder andere Wachstumsdelle geben, aber das heißt letztlich nur, dass die Steigerung nicht ganz so krass ausfällt. Letztlich geht das Marktvolumen nach oben und wenn die Schiene mit dem Gesamtmarkt mitwächst, so ist das realistischerweise bereits als Erfolg zu betrachten. Auch wenn […]

Weiterlesen »

BME und VDV wollen die Schiene stärken

04.02.19 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf dem zwölften Forum Schienengüterverkehr, das der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) letzte Woche in Berlin abgehalten hat, kaum überdeutlich zur Geltung, dass der Verkehrsträger Schiene gestärkt werden müsse. Rund 230 Verlader, Bahnspeditionen und Eisenbahnunternehmen waren auf dem Kongress zugegen.

Weiterlesen »

VCD: Weniger Stau durch mehr Schiene

25.01.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach Angaben des ADAC hat es im vergangenen Jahr 745.000 Staus auf deutschen Autobahnen gegeben, drei Prozent mehr als 2017 und damit so viele, wie nie zuvor. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) nimmt das zum Anlass, um eine verstärkte Fokussierung auf die Eisenbahn zu fordern.

Weiterlesen »

VDV: Verkehrswende ist möglich

14.06.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Zughalt, 14.6.´18 (sh) Anlässlich der Jahrestagung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) in dieser Woche in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam hat man eine umfassende Machbarkeitsstudie zur Verkehrsverlagerung auf die Schiene vorgelegt. Das Ziel: Bis zum Jahr 2030 möchte man das Fahrgastaufkommen in Bussen und Bahnen um dreißig Prozent und das Güterverkehrsaufkommen um 22 Prozent erhöhen.

Weiterlesen »

Neue Mobilitätsmanager in NRW

02.05.18 (Nordrhein-Westfalen, NVR, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In Nordrhein-Westfalen gibt es 18 neue Mobilitätsmanager. Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hat letzte Woche den Absolventen des landesweiten Lehrgangs die Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme überreicht. Ziel des mehrstufigen Lehrgangs ist es, die Kommunen auf die neuen Mobilitätsanforderungen vorzubereiten und sie bei der Entwicklung von kombinierten Angeboten aller Verkehrsmittel – von Auto, Bus und Bahn […]

Weiterlesen »

Wien: Immer mehr Fahrradfahrer

02.05.18 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Immer mehr Wiener nutzen das Fahrrad als Verkehrsmittel, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. In den vergangenen zehn Jahren ist in Wien die Zahl der täglich oder mehrmals die Woche Radfahrenden um 59 Prozent auf 300.000 gestiegen. Weitere 225.000 Wienerfahren mehrmals die Woche im Alltag mit dem Rad. Um […]

Weiterlesen »

Wettbewerb funktioniert

21.09.17 (Kommentar, Schleswig-Holstein, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Es ist zunächst einmal ein Fortschritt, dass man sich in Schleswig-Holstein überhaupt mit dem Modal Split befasst. In den vergangenen Jahren hat man in der ÖV-Branche, längst nicht nur beim VDV, über andere Dinge gesprochen: Die absoluten Fahrgastzahlen steigen, das wurde als Erfolg verkauft, auch wenn diese gerade einmal auf niedrigem Niveau in der Lage […]

Weiterlesen »

Schleswig-Holstein: Bilanz für 2016 ist da

21.09.17 (Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) und Bernhard Wewers, Geschäftsführer des Aufgabenträgers Nah-SH, haben die Zahlen für das Jahr 2016 vorgestellt. Die Schleswig-Holsteiner sind zufrieden mit dem Nahverkehr, das zeigen die Ergebnisse der repräsentativen Marktforschung. Für das Zugangebot im echten Norden vergaben die Befragten im Schnitt die Schulnote 2,7, für das Busangebot eine 2,9. In […]

Weiterlesen »