Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRN: Neues Jobticket für BASF SE

14.05.20 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Das größte und damit wirtschaftlich eines der bedeutendsten Unternehmen der Metropolregion hat letzte Woche einen Meilenstein für den öffentlichen Personennahverkehr gesetzt: Die BASF SE hat in ihrer neuen Standortvereinbarung die Weiterentwicklung bestehender Verkehrsangebote für die BASF-Mitarbeiter festgeschrieben und im Zuge dessen, eine Vereinbarung für ein VRN-Job-Ticket zur Nutzung des ÖPNV im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) mit […]

Weiterlesen »

Steuervorteile für Jobtickets

18.12.18 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Bundestag und Bundesrat haben in letzter Lesung der Bundesratsinitiative der Länder Baden-Württemberg und Hessen entsprochen und jegliche Zuschüsse von Arbeitgebern zu Jobtickets, die über den normalen Lohn hinaus gezahlt werden, steuer- und sozialabgabenfrei gestellt. „Das ist ein gutes Signal für die Branche!“, so Clemens Kahrs, Experte für die Versteuerung von Arbeitgeberleistungen im Nahverkehr bei Probst […]

Weiterlesen »

Steuerbefreiung für Jobtickets

19.11.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundestag hat die Steuerbefreiung für vom Arbeitgeber finanzierte Jobtickets endgültig verabschiedet. „Diesen Beschluss begrüßen wir außerordentlich. Mit der Wiedereinführung der Steuerbefreiung für Jobtickets im ÖPNV setzt der Bundestag einen wichtigen finanziellen Anreiz für alle Berufspendler, um auf Bus und Bahn umzusteigen. Wir gehen davon aus, dass sich das positiv in unseren Fahrgastzahlen niederschlägt und […]

Weiterlesen »

Stadt Düren beschafft Jobticket

28.09.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Stadt Düren führt das Job-Ticket ein: Dazu wurde letzte Woche der Vertrag zwischen der Stadt Düren, der Dürener Kreisbahn und dem Aachener Verkehrsverbund unterzeichnet. Der Stadtrat in Düren hat die Einführung des Job-Tickets für die Stadtverwaltung im Klimaschutzteilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“ festgelegt, denn sie bewirkt direkte Emissionseinsparungen und verbesserte Mobilitätsbedingungen für die Beschäftigten der Stadtverwaltung.

Weiterlesen »

Debatte um steuerfreie Jobtickets

14.09.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Länder Hessen und Baden-Württemberg fordern gemeinsam, dass der geldwerte Vorteil beim Jobticket künftig weder vom Arbeitgeber noch vom Arbeitnehmer versteuert werden muss. Beide Länder haben heute einen entsprechenden Antrag in den Finanzausschuss des Bundesrates eingebracht. Die grün-schwarzen (Baden-Württemberg) und schwarz-grünen (Hessen) Landesregierungen wollen sich im Bundesrat dafür stark machen, dass Jobtickets von der Steuer […]

Weiterlesen »

Mannheim: Neue Jobticket-Rahmenverträge

22.08.18 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Neue Rahmenverträge ermöglichen hunderten Mannheimer Unternehmen, Job-Ticket-Partner der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH zu werden. Anlässlich neuer Job-Ticket-Partnerschaften trafen sich der Erste Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht (SPD) und rnv-Geschäftsführer Christian Volz mit Vertretern aus Handel, Verbänden und Verkehrsverbund im Stadtquartier Q 6 Q 7.

Weiterlesen »

Condor beschafft RMV-Jobticket

15.08.18 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Fluggesellschaft Condor beschafft Jobtickets des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). Das Unternehmen stellt den Mitarbeitern des Frankfurter Betriebs sowie dem in Frankfurt stationierten fliegenden Personal ein Jobticket zur Verfügung. Die mehr als 2.500 Mitarbeiter am Standort Frankfurt können das RMV-Jobticket seit dem 1. August verbundweit für den ÖPNV nutzen. Außerdem enthält das Ticket eine Mitnahmeregelung: Wochentags nach […]

Weiterlesen »

HNV: Jobtickets für SLK-Mitarbeiter

17.04.18 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mitarbeiter der SLK-Kliniken pendeln bald noch günstiger. Zahlreiche namhafte Arbeitgeber im HNV-Land bieten ihren Mitarbeitern bereits die besonders günstigen Jobtickets an. In diese Riege reiht sich zum 1. Juli nun auch die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH ein. Der Preis der Jobtickets kommt durch eine Kombination von Fahrtkostenzuschuss des Arbeitgebers und Mengenrabatt des HNV zustande.

Weiterlesen »

Bayer AG beschafft VRS-Jobticket

23.03.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bayer AG an ihrem Stammsitz Leverkusen bietet ihren Angestellten künftig ein Jobticket des Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) an. Rund 12.000 Angestellte können dies ab dem 1. Juni nutzen. Das Jobticket ist damit ein weiterer Baustein im Mobilitätskonzept von der Bayer AG, mit dem der Leverkusener Konzern einen Beitrag zu einer möglichst effizienten Nutzung aller Verkehrsmittel […]

Weiterlesen »

VRN vereinfacht Jobticket

09.02.18 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rhein-Neckar Verkehr GmbH vereinfacht sein Jobticket weiter: Bislang mussten mindestens zwanzig Angestellte eines Unternehmens ein solches abnehmen, ab April gilt eine neue Untergrenze von zehn Personen. Ab April 2018 gibt es eine neue Untergrenze von zehn Angestellten. Für den Mitarbeiter und potentiellen Fahrgast ein Schnäppchen, bedeutet das Jobticket auf Arbeitgeberseite immer auch eine Investition.

Weiterlesen »