Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rurtalbahn – EVG-Tarifabschluss geschafft

14.09.11 (Güterverkehr) Autor:Niklas Luerßen

Der EVG ist es gelungen, nach langen Tarifverhandlungen einen Haustarifvertrag für die Rurtalbahn Cargo durchzusetzen. Dieser bringt auch deutlich mehr Geld. Dieser Haustarifvertrag besteht aus Mantel- und Entgelttarifvertrag. Die Übergangsbestimmungen werden dabei durch einen Einführungstarifvertrag geregelt.

Der HausTV bringt mehrheitlich Verbesserungen. Die Monatstabellenentgelte werden zwischen 3-8% erhöht und es gibt neue Zulagen für Nachtarbeit in Höhe von 10 Euro sowie bei Arbeiten an Sonn- und Feiertagen in Höhe von 15 Euro eingeführt, die Zahlung erfolgt dabei schichtweise. Verpflegungspauschalen und Auslandszulage werden tarifiert.

Es wurde eine Monatsarbeitszeit von 174 Stunden festgeschrieben sowie die Bruttoarbeitszeit. Ehemalige Mantelbestimmungen sind modifiziert übernommen worden. Für die Zeit seit den Verhandlungen gibt es 1000 Euro Einmalzahlung in zwei Teilen (Teilzeitbeschäftigte sowie denen, die ab Oktober 2010 angefangen haben), und zwar 500 Euro im September 2011 und nochmal so viel im Februar 2012.

Die Laufzeit besteht bis zum 30. April 2013, der erfolgreiche Abschluss steht aber noch unter einem sogenannten Gremienvorbehalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.