Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ICA-Automaten für Trans Regio

09.03.17 (NVR, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Trans Regio beschafft neue stationäre Ticketautomaten für die Bahnhöfe der Mittelrheinbahn. Geliefert werden noch in 2017 Automaten der Serie DUALIS 2000 S. Alle Automaten werden zukünftig über eine zusätzliche komfortable Fahrgastinformationsanzeige im Dach verfügen und entsprechen ansonsten dem neuesten Stand der Technik. Sie erfüllen den ICA Standard Ecoline plus und verbrauchen daher weniger als 50% der Energie der Vorgängergeräte.

Die neuen Ticketautomaten werden mit Banknotenrecyclern für die Ausgabe von Banknoten als Wechselgeld ausgestattet. Darüber hinaus akzeptieren sie bargeldlose Zahlmethoden. Zeitgleich wird das bereits bestehende DUALIS Hintergrundsystem auf den neuesten Stand gebracht und damit fit für die Zukunft gemacht. Trans Regio wurde bereits 1999 in Trier gegründet.

Die Trans Regio Deutsche Regionalbahn GmbH, so der genaue Namen, betreibt unter den Namen Mittelrheinbahn seit 2008 Personenverkehr auf den Strecken in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Sie durchfährt entlang des Rheins eine der schönsten Bahnstrecken Deutschlands. Dabei werden gleich mehrere Tarifverbünde durchfahren. An den Exklusivhalten, an denen keine Züge der Deutschen Bahn halten, weil die Linie RB 26 als einzige für die Feinschließung verantwortlich ist, können Fahrscheine ausschließlich über die dort stehenden Automaten von Trans Regio gekauft werden.

Kommentare sind geschlossen.