Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 27. Februar 2014

ÖV-System aus einem Guss

27.02.14 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Zeit der Denkmäler und Prestigeprojekte ist vorbei. Heute baut niemand mehr eine Schnellfahrstrecke, die zwischen zwei Oberzentren zehn Minuten spart, aber mehrere Milliarden Euro kostet. Das gilt vor allem dann, wenn die Schnellfahrstrecken vor den Toren der Großstädte beginnen und die letzten Kilometer bis in die Hauptbahnhöfe langsam gefahren werden muss. Sowohl die Rennstrecke […]

Weiterlesen »

Netzbeirat fordert bedarfsgerechten Ausbau

27.02.14 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Netzbeirat fordert einen bedarfsgerechten Ausbau der deutschen Eisenbahn-Infrastruktur. Dieser solle von der DB Netz AG und ihren Partnern pragmatisch geplant und von der öffentlichen Hand angemessen und auskömmlich finanziert werden, damit die Eisenbahn als Verkehrsträger dem erwarteten steigenden Aufkommen gerecht werden kann.

Weiterlesen »

Burkert: DB AG droht Rating-Abstufung

27.02.14 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Martin Burkert, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vorstandsmitglied der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), warnt in dieser Woche vor einem absinkenden Rating der DB AG. Angesichts der eingebrochenen Gewinne und der hohen Bahndividende warnt er vor einer erheblich steigenden Zinsbelastung.

Weiterlesen »

Diskussion um Verwendung der Regionalisierungsgelder

27.02.14 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Angesichts einer Anfrage der Linkspartei an die Bundesregierung ist die Diskussion um die Verwendung der Regionalisierungsgelder neu entflammt. Außerdem kam heraus, dass für den Fall einer fehlenden Einigung die Situation ab 2015 ungeklärt ist. Einen Plan B gibt es nicht. Auch die horizontale Verteilung bleibt dauerhaft ohne jede weitere Idee.

Weiterlesen »

EVG demonstriert in Straßburg

27.02.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat in dieser Woche nach Straßburg eingeladen. Zahlreiche Busse mit Eisenbahnern fuhren aus ganz Deutschland dorthin, um gegen das vierte Eisenpaket zu demonstrieren. Man möchte sowohl den integrierten DB-Konzern beibehalten als auch Direktvergaben im SPNV an DB Regio ermöglichen.

Weiterlesen »

UK: Reaktivierung der Varsity Line

27.02.14 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Die Reaktivierung von Teilen der Varsity Line, einer größtenteils stillgelegten britischen Nebenbahn mit Verlauf zwischen den Universitätsstädten Oxford und Cambridge, schreitet voran. Nachdem der Name des Chefs der britischen Staatsbahn Richard Beeching in den 1960ern zum Synonym für einen ruinösen Sparkurs und Streckenschließungen wurde, besinnt man sich seit einigen Jahren wieder auf einen Ausbau der […]

Weiterlesen »

EB/STB: EVG vereinbart Zeitkonten

27.02.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat für die Beschäftigten der Südthüringenbahn (STB) und der Erfurter Bahn (EB) Arbeitszeitkonten vereinbart. Die Zustimmung der Tarifkommissionen ist bereits eingeholt worden. Im Rahmen eines Ausgleichskontos sind jederzeit bis zu 15 Über- und 20 Unterstunden möglich, ohne dass besondere Genehmigungen durch den Betriebsrat eingeholt werden müssten, bzw. ohne dass der […]

Weiterlesen »

Pro Bahn trifft neuen BEG-Chef Niggl

27.02.14 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Vertreter des Fahrgastverbandes Pro Bahn in Bayern haben sich in dieser Woche erstmals mit dem neuen BEG-Chef Johann Niggl zu einem allgemeinen Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege getroffen. Niggl übernahm Ende letzten Jahres den Posten des langjährigen BEG-Chefs Fritz Czeschka, der aus Altersgründen ausgeschieden ist. Beide Seiten haben vereinbart, ihren Dialog auch in den kommenden Jahren fortzusetzen.

Weiterlesen »