Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 5. September 2012

HGK baut neues KV-Terminal im Kölner Norden

05.09.12 (Güterverkehr) Autor:Jürgen Eikelberg

Am KV-Terminal Nord der Hafen- und Güterverkehr Köln (HGK) gehen die Arbeiten voran. Die Erdarbeiten laufen. Im Sommer 2014 werden auf einem ehemaligen Raffineriegelände die ersten Container , Wechelsbrücken und Sattelauflieger umgeschlagen. Das berichtete HGK-Projektleiter Ludwig Peter gestern bei einer Kunden-Informationsveranstaltung im Rheinauhafen.

Weiterlesen »

Im Schienengüterverkehr steigen die Löhne um 3,8 und 2,4 Prozent

05.09.12 (Güterverkehr) Autor:Jürgen Eikelberg

Bereits in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. August 2012 hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit den Unternehmen des Schienengüterverkehrs und Personaldienstleistern (SGV 4) assoft GmbH, MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH, SBB Cargo Deutschland GmbH und, neu hinzugekommen, Rail4Captrain einen Tafrifabschluss erzielt. Die Löhne steigen in zwei Stufen um 3,8 und 2,4 Prozent.

Weiterlesen »

BLS-Doppelstockzug auf den Namen „Stadt Bern“ getauft

05.09.12 (Schweiz) Autor:Jürgen Eikelberg

Die BLS AG  ist das zweitgrößte Eisenbahnunternehmen der Schweiz. Sie betreibt die S-Bahn Bern, die S-Bahn Luzern West sowie mehrere Regionallinien in sieben Kantonen. Weiterhin die Autoverladung am Lötschberg, den Busbetrieb im Raum Emmental und die Schifffahrt im Berner Oberland. Mit der Tochtergesellschaft BLS Cargo AG ist die BLS stark im Güterverkehr vertreten. Die Infrastruktur der […]

Weiterlesen »

Innoverse gewinnt Online-Vertrieb für Niedersachsentarif

05.09.12 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Eine Bietergemeinschaft unter Führung der Potsdamer Firma Innoverse, gemeinsam mit Digital Data Systems GmbH (DDS) und Bus-Bahn-Beratung Detlef Woiwode hat die Ausschreibung zum Online-Vertrieb des neuen Niedersachsen-Tarifes der dortigen Landesnahverkehrsgesellschaft gewonnen. Der Auftrag läuft über fünf Jahre und umfasst den gesamten Tarifraum.

Weiterlesen »

Gera: Stadtbahnprogramm Stufe 2 wird umgesetzt

05.09.12 (Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Geraer Verkehrsbetriebe (GVB) werden die zweiten Stufe ihres Stadtbahnprogrammes vollständig umsetzen. Das erklärten Oberbürgermeisterin Viola Hahn (parteilos) und GVB-Chef Ralf Thalmann nach Abschluss der letzten Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hatte bestätigt, dass die Umsetzung des Programmes wirtschaftlich und städtebaulich positive Folgen hätte.

Weiterlesen »

VRS unterstützt Verkehrserziehung an Grundschulen

05.09.12 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Bereits seit zwei Jahren unterstützt der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) die Verkehrserziehung an weiterführenden Schulen, jetzt kommt Unterrichtsmaterial für die Grundschule dazu. Im Beisein von Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) übergab VRS-Chef Wilhelm Schmidt-Freitag in dieser Woche die ersten Exemplare der Klasse 3b der Gemeinschaftsgrundschule Siegburg-Kaldauen.

Weiterlesen »

Modal Split: BAG-SPNV und Pro Bahn fordern Verbesserung für die Schiene

05.09.12 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Sowohl die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger im Schienenpersonennahverkehr (BAG-SPNV) als auch der Fahrgastverband Pro Bahn wünschen sich günstigere Rahmenbedingungen auf politischer Ebene, um die Stellung des ÖPNV im Wettbewerb der Verkehrsträger zu verbessern. Gleichzeitig weisen beide Verbände aber auch auf die vorhandenen Erfolge hin, die es seit der Eisenbahnreform 1994 und der Regionalisierung 1996 gegeben hat.

Weiterlesen »

LNVG hebt EMIL-Ausschreibung Los 2 auf

05.09.12 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) hat die Ausschreibung des Netzes Emsland und Mittelland (EMIL) teilweise aufgehoben. Los 2 betrifft die RE-Leistungen von Rheine bzw. Bielefeld nach Braunschweig. Aus einer internen Vorlage der Deutschen Bahn, die dem Eisenbahnjournal Zughalt.de vorliegt, geht hervor, dass keine wirtschaftlich vertretbaren Angebote eingegangen sind. Man strebt jetzt ein Verhandlungsverfahren an.

Weiterlesen »