Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Magdeburg: MVB und Bosch schließen Jobticket-Vertrag ab

02.05.12 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) haben mit der Bosch Communication Center Magdeburg GmbH einen weiteren Partner für das Jobticket-Programm gefunden. Neben dem Universitätsklinikum, der Städtischen Werke Magdeburg GmbH, der Landeshauptstadt Magdeburg, der regiocom GmbH, dem Otto Versand sowie der Investitionsbank Sachsen-Anhalt sind immer mehr Arbeitnehmer zu besonderen Konditionen unterwegs.

Die knapp 90 Bosch-Beschäftigten, die sich für das Jobticket entschieden haben, können ihr Auto künftig stehen lassen und seit dem 1. Mai noch günstiger mit dem ÖPNV im Gebiet des Verkehrsverbundes Marego unterwegs sein – sowohl zur Arbeit als auch in der Freizeit. Das Jobticket ist ein Jahresabonnement, das der Arbeitgeber finanziell unterstützt. Die Koordination erfolgt stets über den Arbeitgeber in Zusammenarbeit mit der MVB.

„Es ist uns gelungen, einen weiteren wichtigen Arbeitgeber in Magdeburg von den Vorteilen des Jobtickets zu überzeugen“ zeigt sich Cornelia Muhl-Hünicke, Abteilungsleiterin für Marketing bei der MVB, zufrieden. Mitarbeiter, die bereits privat ein MVB-Aboticket haben, können dieses in ein Jobticket umwandeln. Mindestens dreißig Beschäftigte müssen ein Jobticket nehmen, allerdings haben kleinere Firmen die Möglichkeit, als Einkaufsgenossenschaft aufzutreten.

Bild: Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.