Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB-Sonderausstellung zu Hamburg – Umwelthauptstadt Europas

31.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Am gestrigen Mittwoch haben der Umweltstaatsrat der Freien und Hansestadt Hamburg und Peter Westenberger vom DB Umweltzentrum im Hamburger Hauptbahnhof die Sonderausstellung „Clever fahren – clever betreiben – Clever schützen“ eröffnet. Die Veranstaltung gehört zum Programm des Hamburger Umwelthauptstadtjahres 2011. Noch bis zum 25. April hat sie täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

[ad#Content-AD]

Sie informiert über die Aktivitäten und Projekte der Deutschen Bahn im Klima- und Umweltschutz. So können Besucher etwa mit einem Fahrsimulator üben, wie sie möglichst energiesparend Zu fahren. Für jede am Simulator eingesparte Kilowattstunde Strom spendet die DB zwei Cent an den gemeinnützigen Verein Bergwaldprojekt e.V.. Die Spende wird im Rahmen eines Aktionstages am 15. April übergeben und anschließend vom Bergwaldprojekt dazu eingesetzt, 1000 standortheimische Bäume auf Amrum zu pflanzen.

Unter allen Testfahrern am Simulator verlost die Bahn eine Bahncard 50 und zwei Bahncard 25. Mit dem Umwelt-Mobil-Check können Besucher des Infopavillons die CO2-Emissionen verschiedener Verkehrsmittel vergleichen. Außerdem werden vor dem Infopavillon ein Fahrzeug der Elektroautoflotte von Flinkster, dem Carsharing der DB und das flexible StadtRAD, das die DB in Hamburg in Kooperation mit der Stadt betreibt, präsentiert.

Passend zum Umwelthauptstadtjahr sei angemerkt, dass die S-Bahn Hamburg bereits seit Anfang 2010 – als erstes Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland – ihre Flotte ausschließlich mit CO2-freiem Ökostrom aus deutscher Wasserkraft fahren. Die rund 700.000 Fahrgäste vermeiden so jährlich 200.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur Pkw-Nutzung.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.