Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Taxiservice für Schwerbehinderte in Ibbenbüren

07.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Deutsche Bahn bietet mobilitätseingeschränkten Reisenden ab sofort im Bahnhof Ibbenbüren eine Möglichkeit, die Züge nach Rheine bzw. aus Osnabrück barrierefrei zu erreichen. Fahrgäste mit einem „Schwerbehinderten-Ausweis aG“ werden auf Kosten der DB mit einem Taxi von der teilweise stufenfrei erreichbaren Station Ibbenbüren-Laggenbeck abgeholt bzw. dort hingebracht.

Der Taxifahrer holt die Reisenden direkt am Bahnsteig ab. Es ist jedoch eine Voranmeldung erforderlich, die mindestens 24 Stunden im voraus erfolgen muss. Das kann telefonisch unter der Servicenummer 0180 5 / 99 66 33 (14ct / min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42ct / min) unter dem Stichwort „Betreuung“ oder bei der Mobilitätsservicezentrale unter 0180 5 / 512 512 (14ct / min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42ct / min) und im Internet unter www.bahn.de erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.