Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 16. November 2021

NEE fordert Infrastruktur-Offensive

16.11.21 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Schienenverkehr wächst seit Jahren – nicht jedoch das Schienennetz. Auf dem deutschen Eisenbahnnetz wird es immer enger, weil die Länge der Schienenstränge seit ungefähr einem Jahrzehnt stagniert. Davor nahm die Streckenlänge durch Stilllegungen sogar stark ab. Im Jahr 2021 werden knapp 2.400-mal so viele Straßenkilometer in Deutschland in Betrieb genommen als Eisenbahnstrecken.

Weiterlesen »

DB AG fährt das Ahrtal wieder an

16.11.21 (NVR, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Etwa vier Monate nach der verheerenden Flutkatastrophe im Juli sind Teile des Ahrtals wieder an den Bahnverkehr angeschlossen. Der erste Streckenabschnitt der stark zerstörten Ahrtalbahn ist seit heute in Betrieb: Zwei Mal pro Stunde und Richtung fahren die Züge wieder zwischen Remagen und Ahrweiler. Die Wassermassen hatten die über 110 Jahre alte Ahrtalbahn auf vielen […]

Weiterlesen »

München: S-Bahn ist modernisiert

16.11.21 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

750 Kilometer Kabel sind verlegt, eine Fläche so groß wie 15 Fußballfelder ist neu lackiert und mehr als 4.200 Monitore und LED-Anzeigen sind verbaut: Mit dem letzten modernisierten S-Bahnzug geht heute ein Projekt der Superlative zu Ende. Für Fahrgäste in und um München bedeutet das vor allem mehr Platz, innovatives Design und mehr Komfort. Jetzt […]

Weiterlesen »

VRR startet Park+Ride-Projekt

16.11.21 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit der Zielsetzung, intermodale Verkehre mit dem ÖPNV verstärkt zu verknüpfen und insbesondere die Auslastung an bestehenden Park+Ride-Anlagen (P+R) außerhalb der Stadt zu fördern, starten der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und sechs Kommunen im Raum Düsseldorf/Neuss für P&R-Nutzer ein tarifliches Sonderprojekt auf Basis von nextTicket 2.0. Von dieser Regelung profitieren neben den P+R-Nutzer auch Fahrradfahrer und […]

Weiterlesen »

VCD fordert Neubau Hannover-Bielefeld

16.11.21 (Fernverkehr, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsclub Deutschland in Niedersachsen spricht sich für eine spürbare Fahrzeitverkürzung zwischen Hannover und Bielefeld aus. „Alle vorgestellten Grobkorridore sollten weiter untersucht und danach ergebnisoffen bewertet werden“, so VCD-Landesvorsitzender Martin Mützel. Es sei zudem völlig unbestreitbar, dass eine Kapazitätsausweitung dringend nötig ist.

Weiterlesen »