Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

UK: Konsultation zu Taxi-Kartenzahlung

26.06.15 (Großbritannien) Autor:Max Yang

Der Londoner Nahverkehrs-Aufgabenträger Transport for London (TfL) hat kürzlich eine Bürgerbefragung zur Akzeptanz von Kartenzahlung in Taxen begonnen. Unter anderem geht es darum, ob die Akzeptanz von Kredit- und Debitkarten für Taxiunternehmer verpflichtend werden soll und welche anderen Karten nebst den international bekannten MasterCard und Visa akzeptiert werden sollen.

Auch das bisherige Zahlungsmittelentgelt für Kartenzahlung, das in London happige zehn Prozent beträgt, steht offenbar zur Disposition. Darüber hinaus wird u.a. gefragt, ob andere Modalitäten neben Chip & PIN und Kontaktloszahlung angeboten werden sollen (z.B. Chip & Signature für die insbesondere in Deutschland stark verbreiteten Kreditkarten mit geringem Sicherheitsniveau), ob das Kartenlesegerät direkt an das Taxameter angebunden und ob es beim Fahrer oder im Fahrgastbereich angebracht werden soll.

Bis zum 24. Juli 2015 können Taxiunternehmer, Fahrgäste und Vertreter von Interessenverbänden noch online an der Befragung teilnehmen. Hintergrund ist eine Umfrage im Jahr 2014, nach der 83 Prozent der Fahrgäste Kartenzahlung aus Sicherheits- und Komfortgründen befürworten, 42 Prozent der Fahrer aber diese nicht akzeptieren. Hierfür werden seitens der Taxiunternehmer vor allem die Kosten für Kartenleser und Akzeptanzverträge ins Feld geführt, die bei Barzahlungen durch den Fahrgast nicht entstehen.

Kommentare sind geschlossen.