Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stadtwerke Augsburg modernisieren ihren Busfuhrpark

15.02.12 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Stadtwerke Augsburg haben dieser Tage zehn neue Niederflurbusse mit Erdgasantrieb des Herstellers MAN erhalten. Die Stadtwerke Augsburg sind damit der einzige deutsche Verkehrsbetrieb in einer Großstadt, dessen Busflotte ausschließlich mit Erdgas angetrieben wird. Das Bio-Erdgas, das die Stadtwerke auch an ihren Tankstellen anbieten, reduziert die Treibhausgase CO2 im Vergleich zu herkömmlichem Kraftstoff um neunzig Prozent.

Die zehn neuen Fahrzeuge sind turnusmäßige Ersatzbeschaffungen für ältere Busse, die allerdings erst nach dem Umbau des Königsplatzes ab 2014 endgültig aus dem Verkehr gezogen werden. Zusätzlich zu diesen zehn Bussen wird MAN vermutlich um Mai einen weiteren Bus für die gemeinsame Felderprobung der Euro-6-Norm übergeben.

Inklusive der jetzt angelieferten Busse hat das kommunale Verkehrsunternehmen vor dem Beginn des Kö-Umbaus ab dem 20. März 30 Solo- und 72 Gelenkbusse. Dazu kommen 27 weitere Diesel-Gelenkbusse. Im Spätsommer werden noch einmal zwölf Erdgas-Gelenkbusse dazukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.