Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Solaris: Auftrag aus Kattowitz

01.02.19 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche unterschrieben die Vertreter von Solaris Bus & Coach S.A. und des städtischen Nahverkehrsunternehmens PKM in Kattowitz, vertreten durch Vorstandsvorsitzende Helena Ulanowska und Vorstandsmitglied Paweł Cyganek, einen Vertrag über die Lieferung von 25 niederflurigen Stadtbussen. Der polnische Busbauer hat 330 Tage, um den Auftrag fertigzustellen, was bedeutet, dass die ersten Fahrzeuge im Dezember 2019 in Schlesien ankommen sollen.

Der Gesamtwert des unterzeichneten Vertrags beläuft sich auf 22,85 Millionen Zloty. Die vom PKM in Kattowitz bestellten Busse sind die 12 Meter langen Solaris Urbino 12, die mit einem umweltschonenden Motor mit einer Leistung von 220 kW, der die strengsten Abgasnormen erfüllt, angetrieben werden. Sie werden darüber hinaus mit dem Kaltstartsystem ausgestattet, das den Start bei Temperaturen von bis zu -32°C ermöglicht. Auf Kundenwunsch wird der Busbauer aus Bolechowo eine geschlossene Fahrerkabine in den zu liefernden Fahrzeugen einbauen.

Die Lösung sorgt für optimalen Komfort und Arbeitssicherheit der Busfahrer. Die modernen Busse Solaris Urbino 12 für PKM in Kattowitz werden verfügen u.a. über eine Klimaanlage, ein Videoüberwachungssystem mit Außen- und Innenkameras und mit Aufnahmefunktion wie auch über ein umfassendes Fahrgastinformationssystem, das z. B. dank den in Brailleschrift ausgeführten Tasten auch sehbehindertengerecht sein wird.

Kommentare sind geschlossen.