Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

vlexx übernimmt bereits vorzeitig einige Nahverkehrsleistungen

09.11.14 (Rheinland-Pfalz) Autor:Sven Steinke

Die neuen blau-weißen Triebzüge der vlexx kommen bereits einen Monat vor der Betriebsaufnahme zum EinsatzDie Netinera-Tochter vlexx GmbH übernimmt bereits ab Montag den 10. November 2014 einige Zugleistungen auf der Strecke Mainz – Alzey – Worms von DB Regio. Grund dafür ist eine Kooperation mit DB Regio. Im Gegenzug wird DB Regio einzelne Zugverbindungen der vlexx bis Februar 2015 betreiben. Dies betrifft einzelne Verbindungen auf den Strecken Mainz – Worms und Mainz – Kaiserslautern.

Insgesamt 25 Züge wird das neue Unternehmen montags bis freitags zwischen Mainz und Alzey von dem bisherigen Betreiber übernehmen. Vereinzelt fahren die Züge auch bis Worms. Am Fahrplan wird sich durch die Kooperation bis zum Fahrplanwechsel nichts ändern. Zum Einsatz kommen die neuen Dieseltriebzüge vom Typ ALSTOM Coradia LINT. Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 wird die vlexx GmbH dann auch den Nahverkehr auf der Nahestrecke übernehmen.

Michael Heilmann, Direktor des ZSPNV Süd erklärte dazu, dass das Unternehmen durch die gestaffelte Betriebsaufnahme bereits im Vorfeld des Fahrplanwechsels die neuen Fahrzeuge im realen Fahrgastbetrieb einsetzen und dabei Erfahrungen sammeln kann. Er erhofft sich dadurch einen reibungslosen Übergang zwischen den Betreibern zum Fahrplanwechsel.

Bild: Sven Steinke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.