Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Niederlande: Elektrobus mit neuer Ladetechnologie in Praxistest

01.10.12 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

In den Niederlanden soll künftig erstmals ein zwölf Meter langer Standardbus mit elektrischer Traktion zum Einsatz kommen, der kabellos per Induktion aufgeladen wird. Es handelt sich dabei um einen Volvo-Bus, der ursprünglich mit einem konventionellen Dieselantrieb ausgestattet war. Dieser soll seinen passenden Strommix klimaneutral produzieren können. Die Ladetechnologie IPT (Inductive Power Transfer) gewährleistet 18 Stunden Einsatzzeit und 288 Kilometer Wegstrecke am Tag.

Derzeit befindet sich das Projekt in der finalen Testphase. Für Mathias Wechlin, Produktmanager der Inductive Power Transfer IPT bei Conductix-Wampflre, ist das genau der richtige Zeitpunkt, denn ab 2014 gelten in Europa noch strengere Abgasnormen. Busse müssen dann achtzig Prozent weniger Stickoxide und 67 Prozent weniger Rußpartikel ausstoßen als es noch bei der Euro 5 der Fall war. Man geht daher davon aus, dass die Nachfrage nach klimaneutralen Fahrzeugen stark ansteigen wird.

Abonnenten lesen die ausführliche Fassung in unserem aktuellen Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.