Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Nord-Ostsee-Bahn übernimmt Stadtverkehr in Bad Segeberg

05.06.12 (Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Stadtbusse der Linien 7751 und 7752 in der Stadt Bad Segeberg im Kreis Segeberg werden ab dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember von der Nord-Ostsee-Bahn bzw. deren Tochtergesellschaft NOB Busbetriebe gefahren. Nach dem Ende der Einspruchsfrist wurde die Vergabe am gestrigen 4. Juni bekannt gegeben. Die Nord-Ostsee-Bahn gehört zum französischen Mischkonzern Veolia und ist deutschlandweit im Personenverkehr tätig.

Bürgermeister Dieter Schönfeld (SPD) zeigt sich zufrieden: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Partner, die NOB, als Betreiber des städtischen ÖPNV. Wir waren sehr zufrieden mit dem Angebot und Service der bisherigen Stadtbus-Betreiber SegebergBUS. Ich erwarte von der NOB ebenso gute Leistungen – eventuell sogar ein wenig besser!“

Auch die Nord-Ostsee-Bahn freut sich über den Zuschlag. „Unser eigener Anspruch an Service und Qualität ist hoch, und so hoffen wir, auch die Bad Segeberger mit einer guten Leistung überzeugen zu können“ sagt Andreas Korthaus, Geschäftsführer der NOB Busbetriebe. „Eine große Nähe zu unseren Fahrgästen und zur Stadt Bad Segeberg, mit der wir eng zusammenarbeiten möchten, ist uns sehr wichtig und eine gute Voraussetzung für zufriedene Fahrgäste.“

Die NOB Busbetriebe werden Neufahrzeuge anschaffen, die über einen barrierefreien Niederfureinstieg verfügen und vollständig klimatisiert sind. Der bisherigen Fahrplan wird nach den Vorgaben der EU-weiten Ausschreibung übernommen. Es kommen auch weiterhin die Tarif des Nahverkehrs in Schleswig-Holstein (SH-Tarif) bzw. des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV-Tarif) zur Anwendung.

Ein Kommentar

  1. ich als schwerbehiderter freue mich über die neuen busse mit dem niederflureistieg.
    beim alten betreiber waren viele fahrer zu faul oder die mechanik funktionirte nicht den knopf zum absenken beim zob am markt und bei anderen haltestellen zu betätigen.
    es währe angebracht ihre fahrer anzuweisen wenn behinderte und ältere fahrgäste zu und aussteigen wollen den bus immer abzusenken.
    ich freue mich auf die neuen busse und wünsche ihnen einen guten start frohe Festtage und ein erfolgreiches neues jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.