Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Eine Million Euro für den Bahnhof Neuss

29.06.12 (VRR) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Bahnhof Neuss wird umfassend modernisiert. Gestern hat der Leiter des Bahnhofsmanagements Aachen, Steffen Glasnek, dem Bürgermeister der Stadt Neuss, Herbert Napp, die in diesem Monat begonnenen Baumaßnahmen im Bahnhof Neuss erläutert. Die Umbaumaßnahmen kosten rund eine Million Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Baukosten mit ca. 300.000 Euro. Bund und Bahn beteiligen sich an den übrigen Kosten.

Im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 (MOF 2) werden bis Ende dieses Jahres folgende Maßnahmen umgesetzt: Die Bahnsteige 1 und 2 erhalten neue Aufzüge. Der Bodenbelag in der Personenunterführung und im Empfangsgebäude wird erneuert und mit einem Blindenleitsystem versehen. Außerdem werden die Decken und Wände neu gestrichen.

„Wir freuen uns, dass nunmehr auch der Bahnhof Neuss von der Modernisierungsoffensive profitiert und der Bahnhof nunmehr komplett barrierefrei wird. Barrierefreiheit und Aufenthaltsqualität sind wesentliche Voraussetzungen für eine adäquaten Bahnhof“, so Bürgermeister Herbert Napp.

„Mit den nun begonnenen Baumaßnahmen wird der Bahnhof Neuss noch attraktiver. Wir bitten unsere Kunden gleichzeitig um Verständnis für die auftretenden Behinderungen,“ so Steffen Glasnek, Leiter des Bahnhofsmanagements Aachen bei DB Station&Service.

Gemeinsam mit Land und Bund investiert die Deutsche Bahn kontinuierlich in die kundenfreundliche Entwicklung der Stationen in NRW. Im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 wurden Baumaßnahmen an 108 kleineren und mittleren Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen vereinbart. Land, Bund und Bahn investieren hierfür in den kommenden Jahren rund 407 Millionen Euro. Bereits heute sind 465 der 691 Stationen im Land stufenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.