Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahn investiert 200.000 Euro in neuen Informationsschalter am Frankfurter Hauptbahnhof

02.11.11 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche beginnt der Neubau eines Informationsschalters am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main. Er wird sich auf dem Querbahnsteig befinden, von dem aus sämtliche Gleise des Sackbahnhofes barrierefrei zugänglich sind.

Der neue Informationspunkt wird über vier Arbeitsplätze verfügen, davon ein spezieller Bedienplatz für mobilitätseingeschränkte Reisende mit abgesenktem Tresen, damit Rollstuhlfahrer problemlos heranfahren können. Eine Induktionsschleife sorgt bei Reisenden mit Hörgerät für optimale Verständigung, auch bei lauter Umgebung.

Während der Bauzeit wird der Service auf der Rückseite des früheren Service Point angeboten. Derweil wird es zu Sperrungen und Beeinträchtigungen kommen, wofür die DB AG um Entschuldigung bittet. Das Investitionsvolumen beträgt etwa 200.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.