Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Streik bei der Nord-Ostsee-Bahn ab 12 Uhr

17.05.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft ihre Mitglieder bei der Nord-Ostsee-Bahn ab heute (Dienstag, der 17. Mai) 12 Uhr zu Streiks auf. Das Ende wird gesondert bekannt gegeben. Nach Angaben der GDL verweigere das Veolia-Unternehmen Verhandlungen über einen bundesweit gültigen Tarifvertrag für alle Lokomotivführer, der EVU-übergreifend gelten soll.

Lutz Schreiber, Bezirksvorsitzender Nord der GDL: „ Wir haben einen langen Atem. Deshalb sollte die NOB den Tarifkonflikt nicht noch länger eskalieren lassen, sondern sich schnellstens wieder an den Verhandlungstisch setzen.“

Die GDL hat bei Veolia unterschiedliche Organisationsgrade. Insbesondere im Nordosten und Osten der Republik ist die Streikbeteiligung stets hoch. Bei der Nordwestbahn und bei der Düsseldorfer Regiobahn, beide gehören ebenfalls zu Veolia, hat man den Anspruch, einen Tarifvertrag abzuschließen, vermutlich sogar aufgegeben. Obwohl keine Verhandlungen stattfinden, wird dort auch nicht gestreikt. Die bisherigen Streiks liefen in diesen Unternehmen nahezu ohne Resonanz.

[ad#Bigsize-Artikel]

5 Responses

  1. Pingback: newerapublications.de » Blog Archive » Nichts geht mehr bei der Nord-Ostsee-Bahn – Hamburger Abendblatt


  2. trainguide
    17.05.11 um 16:19

    Die GDL hat bei Veolia unterschiedliche Organisationsgrade. Insbesondere im Nordosten und Osten der Republik ist die Streikbeteiligung stets hoch.

    Die Streikbeteiligung mag im Osten teilweise hoch sein. Aber dann muss sich jeder Arbeitnehmer fragen, ob er z. B. in Mecklenburg-Vorpommern seinen Arbeitsplatz auch gleich wegstreikt. Wenn er oder sie für sich andere Alternativen sehen, ortsnah zu arbeiten, ist das Ok. Bei dem langen Arbeitskampf wird im Gegenzug der Arbeitgeber wahrscheinlich schon nach anderen Beschäftigungsmodellen suchen, bei denen künftig eine geringere Streikbereitschaft zu erwarten ist: Leihlokführer oder Mitarbeiter aus Polen, die wegen der Arbeitnehmerfreizügigkeit eingesetzt werden könnten und deren Lohn der Maßstab der PKP-Heimat ist und nicht der DB AG.

  3. Pingback: newerapublications.de » Blog Archive » Kompakt: Kompakt – WELT ONLINE

  4. Pingback: newerapublications.de » Blog Archive » 14 Stunden Lokführerstreik bei Nord-Ostsee-Bahn – Hamburger Abendblatt

  5. Pingback: newerapublications.de » Blog Archive » Nach NOB-Streik weiter eingeschränkter Verkehr – Hamburger Abendblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.